Eigentümer eines Motorrollers nach Unfallflucht Dienstagmorgen auf Dehmer Straße gesucht

Am Morgen des Dienstags, dem 30. Mai 2017 verursachte der Fahrer eines Motorrollers einen Unfall mit leichtem Sachschaden auf der Dehmer Straße. Anstatt sich um die Schadensregulierung zu kümmern, flüchtete er von der Unfallstelle.

Die alarmierten Polizisten stellten fest, daß der Roller weder Kennzeichen noch Fahrgestellnummer hatte. Das begründet den Verdacht, daß der schwarze Motorroller des Herstellers Peugeot (siehe Foto) gestohlen wurde. Der Motorroller wurde sichergestellt, sein Eigentümer wird gesucht.

Hinweise an die Polizei Bad Oeynhausen unter der Telefonnummer +49 5731 230-0.

Samstagvormittag erheblicher Schaden an Fußgängerampel an Dehmer Straße entdeckt

Am Samstagvormittag, dem 23. Januar 2016 bemerkte ein 72-jähriger Anwohner einen erheblichen Schaden an einer Fußgängerampel an der Dehmer Straße in Nähe der Grundschule und meldete ihn der Polizei.

Ein Unfallverursacher konnte nicht festgestellt werden. Die Polizei sucht Zeugen.

Im Kreis Minden-Lübbecke gab es am Wochenende zahlreiche weitere Unfallfluchten.

Presseschau für Samstag, den 9. Januar 2016

Kommentierte Neuausgabe von Adolf Hitlers »Mein Kampf« bei Buchhändlern in Bad Oeynhausen nicht vorrätig, aber bestellbar

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Hitlerbuch nicht vorrätig
    – Buchhandel: In Bad Oeynhausen kann »Mein Kampf« aber im stationären Handel bestellt werden; 2016-01-09

Ab 18. Januar wird der ehemalige Gasthof Karmeier mit Tante-Emma-Laden und Blauem Haus an Dehmer Straße abgerissen, es entsteht eine Total-Tankstelle mit Waschstraße

Ursprünglich stand an der Dehmer Straße 52 ein Bauernhof, der 1929 abbrannte. Danach entstand der Gasthof, 1975 der kleine Lebensmittelmarkt.

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Ein Leben hinter der Theke
    – Erinnerungen: Edith H. erinnert sich an ihren Gasthof Karmeier mit Tante-Emma-Laden. In wenigen Tagen werden die Gebäude, zu denen heute das blaue Haus gehört, abgerissen. Eine Tankstelle soll entstehen; 2016-01-09

NW-Themenschwerpunkt Heilquellen: Wie kann Bad Oeynhausen zukünftig die Heilquellen besser nutzen?

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    »Zurück zu den Quellen«
    – Schwerpunktthema Heilquellen: Bad-Experte Manfred K. fordert eine Rückbesinnung auf das, was Bad Oeynhausen einzigartig macht; 2016-01-09
  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    »Wir können nicht 100 Jahre zurück«
    – Schwerpunktthema Heilquellen: Staatsbad-Geschäftsführer Peter Adler und Betriebsleiter Dirk Henschel über ihre Ideen, den Gesundheitsstandort Bad Oeynhausen voran zu bringen; 2016-01-09

57 Preise des Lions-Club-Adventskalender noch nicht abgeholt

Die Lions Club spendet die 24.000 Euro aus dem Verkauf des Kalenders an das Diakonische Werk im Kirchenkreis Vlotho, den Verein Programm Klasse 2000, die Musikschule Bad Oeynhausen und an die Diakonische Stiftung Wittekindshof.

  • Neue Westfälische:
    Reise gewonnen
    – Kalenderaktion: 57 Preise warten noch auf ihre Abholung. Der Lions Club spendet den Verkaufserlös in Höhe von 24.000 Euro; 2016-01-09

Donnerstag zwischen 2 und 4 Uhr drei Transporter und ein Wohnmobil an Bergkirchener Straße aufgebrochen, Werkzeug entwendet, hoher Schaden

Löhne

Löhne: Zwei Einbrecher (19 und 23 Jahre) aus Löhne für 15 Einbrüche verurteilt

  • Neue Westfälische Löhne:
    Täter nach Einbruchsserie in Haft
    – Prozess: Zwei junge Männer wurden für 15 Taten verurteilt. Sie sind in Kitas und Feuerwehren eingestiegen. Dass zwei Einbrecher gefasst wurden, löst nicht das große Problem, dass es mit Einbrüchen in der Stadt gibt; 2016-01-09

Löhne: Gründerin des Hospizkreis Löhne beim Neujahrsempfang von Bundespräsident Joachim Gauck und Bundeskanzlerin Angela Merkel

Ostwestfalen-Lippe

Bielefeld: Zu Silvester/Neujahr gab es auch in Bielefeld an der Vergnügungsmeile Boulevard im Neuen Bahnhofsviertel Probleme mit Belästigungen und Diebstählen

Nachtrag vom 2016-01-10: Berichte zur verstärkten Polizeipräsenz und Vorfällen am Boulevard am Freitag, dem 8. und Samstag, dem 9. Januar 2016. Laut Polizei waren die Delikte nicht auffälliger als an anderen Wochenenden.

Einbruch in Haus an Dehmer Straße am Sonntag mit Leiter

Am Sonntag, dem 6. Juli 2014 wurde in ein Einfamilienhaus an der Dehmer Straße eingebrochen. Dazu wurde eine auf dem Grundstück gelagerte Leiter verwendet, die der Täter an das Haus anlehnte, um problemlos auf den Balkon zu gelangen. Dann stieg er gewaltsam durch ein Fenster ein. Im Haus schaute er sich in mehreren Räumen um und fand schließlich Bargeld.

Ein Nachbar bemerkte in der Zeit zwischen 11:00 und 11:30 Uhr einen unbekannten, etwa 1,80 Meter großen Mann mittleren Alters auf dem Grundstück. Die Polizei sucht weitere Zeugen.

Vier Verletzte bei zwei Verkehrsunfällen am Freitag

Am Freitag, dem 4. Juli 2014 wollte ein 72-jähriger Mercedes-Fahrer um 12:13 Uhr von der Straße Am Großen Weserbogen nach links auf die Dehmer Straße einbiegen. Dabei stieß er mit einer von links kommenden 37-jährigen Opel-Fahrerin zusammen, die die Dehmer Straße in Richtung Minden befuhr.

Die 48-jährige Beifahrerin im Opel wurde dabei verletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 5000 Euro.

Am Freitag, dem 4. Juli 2014 um 13:59 Uhr befuhren eine 51-jährige Audi-Fahrerin, ein 20-jähriger Mercedes-Fahrer sowie ein 19-jähriger Mercedes-Fahrer hintereinander die Dehmer Straße in Richtung Minden.

Die Audi-Fahrerin und der folgende 20-jährige Mercedes-Fahrer mußten verkehrsbedingt anhalten. Der 19-jährige Mercedes-Fahrer fuhr auf den vor ihm haltenden Mercedes auf, woraufhin dieser auf den Audi geschoben wurde.

Die beiden Mercedes-Fahrer sowie der 24-jährige Beifahrer des 20-jährigen Fahrers wurden dabei leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 18500 Euro.