Mittwochabend fuhr betrunkener Kleintransporterfahrer gegen Laternenmast an Weserstraße

Am Mittwoch, dem 7. Juni 2017 fuhr gegen 20:10 Uhr ein Kleintransporter von einer leicht abschüssigen Grundstücksausfahrt auf die Weserstraße und überquerte diese. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite fuhr er gegen einen Laternenmast.

Der 52-jährige Fahrer aus Porta Westfalica prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe, da er keinen Sicherheitsgurt angelegt hatte, und verletzte sich leicht. Eine Rettungswagenbesatzung kümmerte sich um ihn und brachte ihn ins Krankenhaus.

Die unfallaufnehmenden Polizisten stellten bei ihm eine Alkoholfahne fest. Auf richterliche Anordnung wurde eine Blutprobe entnommen. Die Beamten stellten seinen Führerschein sicher. Der Schaden wird auf 7.000 Euro geschätzt.

Samstagnachmittag rollte führerloser Subaru über alle vier Spuren der Mindener Straße: Auffahrunfall zweier Autos mit einer Leichtverletzten

Am Samstag, den 20. Februar 2016 befuhr gegen 16:15 Uhr eine 42-jährige Frau aus Hameln mit ihrem Auto den rechten Fahrstreifen der Mindener Straße (B61) In Richtung Osnabrück. Plötzlich überquerte vor ihr ein unbesetzter Subaru die vierspurige Mindener Straße in Höhe der Aral-Tankstelle.

Sie bremste ab, um eine Kollision zu verhindern. Das erkennte ein nachfolgender 26-jähriger Fahrer eines polnischen Sattelzugs zu spät und fuhr auf das Auto der 42-Jährigen auf, wobei sie leicht verletzt wurde.

Der führerlose Subaru touchierte beim Ausrollen leicht einen Betonmast und blieb von alleine stehen. Die 61-jährige Fahrerin des Subaru hatten ihr Auto zuvor auf dem Gelände der Aral-Tankstelle abgestellt. Als sie zu ihm zurückkehrte, stand ihr offenbar nicht richtig gesichertes Fahrzeug bereits auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 3000 Euro.

Löhne: Betrunkener Autofahrer aus Bad Oeynhausen fuhr Samstagabend gegen Baum an Brückenstraße

In Löhne kam am Samstag, dem 5. Juli 2014 gegen 19:15 Uhr ein 52-jähriger Autofahrer aus Bad Oeynhausen auf der Brückenstraße nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde er leicht verletzt.

Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, daß er unter Alkoholeinfluß stand. Ihm wurden eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Die Polizei schätzt den Sachschaden am Auto auf 2000 Euro.

Vier Verletzte bei zwei Verkehrsunfällen am Freitag

Am Freitag, dem 4. Juli 2014 wollte ein 72-jähriger Mercedes-Fahrer um 12:13 Uhr von der Straße Am Großen Weserbogen nach links auf die Dehmer Straße einbiegen. Dabei stieß er mit einer von links kommenden 37-jährigen Opel-Fahrerin zusammen, die die Dehmer Straße in Richtung Minden befuhr.

Die 48-jährige Beifahrerin im Opel wurde dabei verletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 5000 Euro.

Am Freitag, dem 4. Juli 2014 um 13:59 Uhr befuhren eine 51-jährige Audi-Fahrerin, ein 20-jähriger Mercedes-Fahrer sowie ein 19-jähriger Mercedes-Fahrer hintereinander die Dehmer Straße in Richtung Minden.

Die Audi-Fahrerin und der folgende 20-jährige Mercedes-Fahrer mußten verkehrsbedingt anhalten. Der 19-jährige Mercedes-Fahrer fuhr auf den vor ihm haltenden Mercedes auf, woraufhin dieser auf den Audi geschoben wurde.

Die beiden Mercedes-Fahrer sowie der 24-jährige Beifahrer des 20-jährigen Fahrers wurden dabei leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 18500 Euro.

Mittwochabend Zusammenstoß von Roller und Auto an Niederbecksener und Weserstraße – Rollerfahrer leicht verletzt

Am Mittwoch, dem 18. Juni 2014 wollte am frühen Abend der 50-jährige Fahrer eines Peugeot-Rollers von der Niederbecksener Straße nach links in die Weserstraße einbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem silberfarbenen Opel eines 73-jährigen Autofahrers. Der Rollerfahrer stürzte und verletzte sich leicht. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Bad Oeynhausen gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 1000 Euro.

Außerdem kam es am Mittwoch, dem 18. Juni 2014 zu einer Verkehrsunfallflucht. Zwischen 14 und 19 Uhr parkte ein anthrazitfarbener Renault Megane eines 45-Jährigen auf dem Parkplatz der Musikschule an der Dr.-Louis-Lehmann-Straße. Der Radkasten und Kotflügel hinten rechts wurden beschädigt, der Schaden wird auf 800 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher flüchtete vom Unfallort, ohne die Schadensregulierung einzuleiten. Die Polizei sucht Zeugen.

Enger: Autofahrer aus Bad Oeynhausen fuhr Samstagmorgen auf Auto auf – drei Verletzte

Am Samstag, dem 14. Juni 2014 befuhr gegen 11:15 Uhr ein 51-Jähriger aus Bad Oeynhausen mit seinem Auto der Marke Honda die Hiddenhausener Straße von Hiddenhausen in Richtung Enger.

An der Einmündung zur Oberen Talstraße übersah er vor ihm den Nissan eines 56-Jährigen aus Bünde, der nach links in die Obere Talstraße abbiegen wollte, aber verkehrsbedingt warten mußte, und fuhr auf.

Bei dem Zusammenstoß wurden der Fahrer des Nissans leicht, dessen 54-jährige Beifahrerin schwer und ein 14-jähriger Mitfahrer auf der Rückbank leicht verletzt. Durch zwei Rettungswagen und einen Notarzt wurden die Verletzten erstversorgt und dann in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mußten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 9000 Euro.

Mittwochnachmittag Kollision zweier Autos auf Eidinghausener Straße, zwei leichtverletzte Beifahrerinnen

Am Mittwoch, dem 11. Juni 2014 fuhr kurz vor 18 Uhr ein 19-jähriger Autofahrer aus Löhne auf der Eidinghausener Straße in nördliche Richtung. Als er nach links in die Werster Straße abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Auto eines 57-jährigen Mannes aus Minden.

Beim Aufprall verletzten sich die beiden jeweiligen Beifahrerinnen (39 und 50 Jahre) jeweils leicht, um sie kümmerte sich der alarmierte Rettungsdienst. Die beiden Fahrer blieben unverletzt.

Beide Autos waren zum Teil erheblich beschädigt und mußten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf 11000 Euro.

Porta Westfalica: Radfahrerin aus Bad Oeynhausen wurde Montagmorgen angefahren – Auto geflüchtet

Pfingstmontag, den 9. Juni 2014 befuhr gegen 03:30 Uhr morgens eine 46-jährige Radfahrerin aus Bad Oeynhausen den Radweg der Freiherr-vom-Stein-Straße (B61) in Porta Westfalica-Barkhausen in Richtung Bad Oeynhausen.

Die Radfahrerin schilderte folgenden Unfallhergang: Von hinten näherte sich ihr ein Auto, welches auf den Radweg geriet und das Fahrrad streifte. Dadurch sei sie zu Fall gekommen und verletzte sich leicht. Kurz danach hielten zwei Autos am Straßenrand. Eine Person sei ausgestiegen und habe gesagt: »Wir fahren weiter.«

Ein zwischenzeitlich verständigter Rettungswagen brachte die Radfahrerin ins Johannes-Wesling-Klinikum nach Minden.

Die Polizei sucht die beiden Autofahrer sowie weitere Zeugen.

Fahrgast stürzte Mittwochnachmittag in bremsenden Bus, leicht verletzt

Am Mittwoch, dem 4. Juni 2014 befuhr kurz nach 15 Uhr ein Linienbus die Bahnhofstraße in Richtung Herforder Straße. Als plötzlich die Fahrertür eines am rechten Fahrbahnrand stehenden Autos geöffnet wurde, mußte der Busfahrer (41) abrupt bremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Bei dem Bremsmanöver stürzte ein 83-jähriger Fahrgast aus seinem Elektrorollstuhl und wurde leicht verletzt. Die Besatzung eines Rettungswagens kümmerte sich um ihn und brachte ihn in ein Krankenhaus, welches er wenig später wieder verlassen konnte. Andere Fahrgäste blieben unversehrt.

Ein Leichtverletzter bei Zusammenstoß zweier Autos auf Werrestraße am Mittwochabend

Am Mittwoch, dem 4. Juni 2014 befuhr gegen 19:25 Uhr ein 46 Jahre alter Mann mit seinem Kia die Werrestraße in Eidinghausen in westliche Richtung. An der Einmündung mit der Straße Dingelkamp stoppte er zunächst – hier gilt rechts vor links.

Als er wieder anfuhr, kam es zum Zusammenstoß mit dem vorfahrtsberechtigten BMW eines 61-Jährigen. Der BMW drehte sich und prallte gegen einen am Straßenrand abgestellten Opel. Dabei wurde der Fahrer des BMW leicht verletzt.

Der BMW mußte abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt die Schäden auf 14000 Euro.