Eigentümer eines Motorrollers nach Unfallflucht Dienstagmorgen auf Dehmer Straße gesucht

Am Morgen des Dienstags, dem 30. Mai 2017 verursachte der Fahrer eines Motorrollers einen Unfall mit leichtem Sachschaden auf der Dehmer Straße. Anstatt sich um die Schadensregulierung zu kümmern, flüchtete er von der Unfallstelle.

Die alarmierten Polizisten stellten fest, daß der Roller weder Kennzeichen noch Fahrgestellnummer hatte. Das begründet den Verdacht, daß der schwarze Motorroller des Herstellers Peugeot (siehe Foto) gestohlen wurde. Der Motorroller wurde sichergestellt, sein Eigentümer wird gesucht.

Hinweise an die Polizei Bad Oeynhausen unter der Telefonnummer +49 5731 230-0.

Samstagvormittag erheblicher Schaden an Fußgängerampel an Dehmer Straße entdeckt

Am Samstagvormittag, dem 23. Januar 2016 bemerkte ein 72-jähriger Anwohner einen erheblichen Schaden an einer Fußgängerampel an der Dehmer Straße in Nähe der Grundschule und meldete ihn der Polizei.

Ein Unfallverursacher konnte nicht festgestellt werden. Die Polizei sucht Zeugen.

Im Kreis Minden-Lübbecke gab es am Wochenende zahlreiche weitere Unfallfluchten.

Dienstagmorgen rutschte Auto auf Königstraße auf Roller und flüchtete

Am Dienstagmorgen, dem 5. Januar 2016 befuhr gegen 07:45 Uhr eine 46-jährige Rollerfahrerin die Königstraße stadteinwärts in westliche Richtung. An der Kreuzung zur Steinstraße mußte sie vor einer roten Ampel anhalten.

Auf der eisglatten Königstraße rutschte dann ein Auto mit Kennzeichen MI auf das Heck des stehenden rot-silbernen Rollers. Der Roller wurde dabei in die Kreuzung geschoben, die Rollerfahrerin konnte ihr Zweirad trotz des Anstoßes halten. Es entstand Sachschaden.

Das unfallverursachende Auto fuhr weiter in Richtung Innenstadt. Die Polizei sucht Zeugen.

Porsche Freitagmittag auf Bäckereiparkplatz an Detmolder Straße beschädigt, geflüchtet

Am Freitag, dem 20. Juni 2014 wurde um die Mittagszeit ein weißer Porsche 911 beschädigt, der auf dem Parkplatz vor der Bäckerei Brante an der Detmolder Straße abgestellt war. Der Schaden hinten links wird auf 2000 Euro geschätzt.

Bei dem unfallverursachenden Fahrzeug soll es sich nach Zeugenangaben um einen silberfarbenen Mercedes mit Herforder Kennzeichen gehandelt haben, der Unfallflucht begangen haben soll. Die Polizei sucht weitere Zeugen.

Mittwochabend Zusammenstoß von Roller und Auto an Niederbecksener und Weserstraße – Rollerfahrer leicht verletzt

Am Mittwoch, dem 18. Juni 2014 wollte am frühen Abend der 50-jährige Fahrer eines Peugeot-Rollers von der Niederbecksener Straße nach links in die Weserstraße einbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem silberfarbenen Opel eines 73-jährigen Autofahrers. Der Rollerfahrer stürzte und verletzte sich leicht. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Bad Oeynhausen gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 1000 Euro.

Außerdem kam es am Mittwoch, dem 18. Juni 2014 zu einer Verkehrsunfallflucht. Zwischen 14 und 19 Uhr parkte ein anthrazitfarbener Renault Megane eines 45-Jährigen auf dem Parkplatz der Musikschule an der Dr.-Louis-Lehmann-Straße. Der Radkasten und Kotflügel hinten rechts wurden beschädigt, der Schaden wird auf 800 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher flüchtete vom Unfallort, ohne die Schadensregulierung einzuleiten. Die Polizei sucht Zeugen.

Mittwochmorgen beschädigte LKW Zaun an Steinbergweg und flüchtete

Am Mittwoch, dem 11. Juni 2014 wurde gegen 04:00 Uhr morgens der Grundstückseigentümer Ecke Bromsenweg / Steinbergweg durch laute Geräusche geweckt. Bei einem Blick aus dem Fenster sah er einen LKW, vermutlich mit Kastenaufbau, welcher in den Steinbergweg abbog.

Bei Tageslicht bemerkte er einen Schaden an seinem Gartenzaun und fand entsprechende Reifenspuren auf dem Grünstreifen. Dieses schilderte der Grundstückseigentümer am Mittwochvormittag der Polizei.

Die Polizei sucht den flüchtigen LKW-Fahrer und Zeugen des Unfalls.

Sonntagmorgen sind der Polizei zwei betrunkene Autofahrer aufgefallen

Am frühen Sonntagmorgen, dem 8. Juni 2014 fiel den Beamten der Polizeiwache Bad Oeynhausen im Rahmen ihrer Streifenfahrten auf der Steinstraße sowie auf der Breitenbachstraße jeweils ein Fahrzeug durch seine ungewöhnliche Fahrweise auf.

Bei den anschließenden Kontrollen konnte in der Atemluft der Fahrzeugführer Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Weitere Tests verliefen positiv.

Danach wurden den Fahrzeugführern, ein 25-Jähriger aus Bad Oeynhausen und ein 24-Jähriger aus Hameln, in der Polizeiwache Blutproben entnommen. Ihre Führerscheine wurden sichergestellt und sie erwartet jeweils ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Außerdem wurde eine Unfallflucht vom Samstag angezeigt: Am Samstag, dem 7. Juni 2014 stellte eine 76-Jährige ihre goldfarbene Mercedes A-Klasse von 10:20 bis 11:10 Uhr auf dem Parkplatz der Deutschen Bank ab. Als die Halterin zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie fest, daß es an der hinteren linken Stoßstange Unfallschäden von geschätzt 1000 Euro aufwies. Der Unfallverursacher war von der Unfallstelle geflüchtet, ohne für die Schadensregulierung zu sorgen – Hinweise nimmt die Polizei entgegen.