Presseschau von Montag, dem 4. Juni 2012

Montagnachmittag Chemikalienbehälter bei Bauarbeiten in Commerzbank gefunden, Herforder Straße abgeriegelt

Am Montag, dem 4. Juni 2012 wurden gegen 14 Uhr bei Bauarbeiten in der Commerzbank-Filiale an der Herforder Straße zunächst unbekannte Chemikalienbehälter gefunden. Der Innenstadtbereich um die Commerzbank wurde zur Bergung der Chemikalien zur Sicherheit abgeriegelt.

Die Commerzbank-Filiale befindet sich in der früheren Dresdner Bank neben der Bad-Apotheke an der Herforder Straße. Sie wird derzeit renoviert, um die alleinige Commerzbank-Filiale in Bad Oeynhausen zu werden – die Filiale neben Schlecker an der Herforder Straße soll geschlossen werden. Bauarbeiter fanden gegen 14 Uhr im Keller etwa 30 Zentimeter große Behälter mit Totenkopfsymbol, die in der Wand eingemauert gewesen sein sollen.

Die alarmierte Feuerwehr riegelte den Bereich um die Commerzbank an der Herforder Straße ab. Feuerwehrleute bargen in Chemie-Schutzanzügen die Behälter und sicherten sie in einem Sicherheitsfaß. Gefunden wurde eine rote Flasche mit Aufschrift »Phosphorus« und eine blaue Flasche mit der Aufschrift »Arsenik«. Phosphor ist leicht entzündlich und Arsen hochgiftig. Enthalten waren 1,5 Kilogramm Arsen – bereits 70 Milligramm sind für einen Menschen tödlich. Es wird davon ausgegangen, daß es sich um Rattengift aus dem Jahr 1942 handelt. Zwei Chemiker der BASF in Minden sollten die Chemikalien und deren Entsorgung prüfen.

Die Feuerwehr öffnete außerdem einen Nebenraum im Keller, wo weitere gefährliche Chemikalien vermutet wurden. Zwei Bauarbeiter und ein Projektleiter wurden zur Beobachtung ins Krankenhaus Bad Oeynhausen gebracht.

Es wurde eine hundert Meter reichende Sicherheitszone um die Commerzbank-Filiale bis 18.30 Uhr abgesperrt; das Passieren der Herforder Straße für Fußgänger und Fahrzeuge war nicht möglich.

Das mittelalteriche Schloßspektakel der Corona Historica fand am Wochenende am Wasserschloß Ovelgönne statt

Weitere Künstler für Parklichter-Konzertfreitag am 3. August im Kurpark: Prinz Pi sowie Felix Meyer und Band

Ex-Fußballnationalspieler Gerald Asamoah besuchte Herzzentrum, unterstützt dreijährigen Herzpatienten aus Nigeria

Wittekindshof feierte Sonntag 125-jähriges Bestehen

Schützenverein Rehme feierte 150-jähriges Jubiläum und 60 Jahre Schützengilde Bad Oeynhausen

Eine Auswahl von Kinderspielplätzen in Bad Oeynhausen mit persönlicher Bewertung

Matthias Schlattmeier hat sieben Kinderspielplätze in Bad Oeynhausen besucht, bewertet und fotographiert.

Fußball-Westfalenliga: FC Bad Oeynhausen – Delbrücker SC 2:0

Fußball-Bezirksliga: SuS Wulferdingsen – TuS Tengern II 3:2

Fußball A-Junioren: FC Bad Oeynhausen – FA Herringhausen/Eickum 7:0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.