Presseschau für Samstag, den 23. Januar 2016 und Sonntag, den 24. Januar 2016

Samstag Ölsperren in mehreren Gewässern wie Else und Werre und mehrere Einsätze wegen ausgelaufenen Öls für Feuerwehren Kirchlengern, Löhne und Bad Oeynhausen

Samstagvormittag erheblicher Schaden an Fußgängerampel an Dehmer Straße entdeckt

Freitag 12:30 Uhr wurde 24-jähriger Georgier bei Ladendiebstahl im Werre-Park erwischt – er gab an, in der Notunterkunft Rehme zu wohnen

Seit Donnerstag leben 148 Flüchtlinge in der Notunterkunft Rehme; 2016 wurden der Stadt bereits 53 Asylbewerber zugewiesen

Seit dem Aufruf an Immobilienbesitzer, Wohnraum bereitzustellen, hat es etwa 100 Anrufe bei der Verwaltung und 15 Ortstermine gegeben.

Gleich vier Geschäfte ziehen innerhalb der Innenstadt um

In der Innenstadt gibt es derzeit 38 Leerstände, darunter auch Büros.

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Einzelhändler in Bewegung
    – Umzüge: In der Innenstadt gibt es gleich an vier markanten Punkten Veränderungen in der Geschäftslandschaft. Prato, Leonie, Siggi und das Bistro Centro haben sich neue Ladenlokale gesucht; 2016-01-23

Bericht über die Gestaltung des Kurparks seit 1847 von Peter Joseph Lenné bis heute

Themenschwerpunkt Internetzugang in der Neuen Westfälischen: Wie andere Kreise und Kommunen in Ostwestfalen-Lippe breitbandigen Internetzugang schaffen wollen

Laut Wirtschaftsförderer U. Niemeyer kommen in Löhne 95 Prozent der Haushalte auf mehr als 100 MBit/s Downloadgeschwindigkeit.

Über die Schwierigkeiten, freies WLAN per Freifunk in der Innenstadt Bad Oeynhausens anzubieten

Denios AG aus Dehme hat jetzt eine Niederlassung in China und baut Produktion und Verkauf auf

Im Jahr 2006 wurden in China gefertigte Transportsysteme von Denios gekauft. Mittlerweile gibt es dort auch Nachfrage nach Gefahrstofflagern und Umweltschutz, sodaß man in China nun als Produzent und Verkäufer tätig wird.

  • Westfalen-Blatt Bad Oeynhausen:
    Denios will in China wachsen
    – Dehmer Spezialist für die Lagerung von Gefahrstoffen hat bei Shanghai Fertigungshalle angemietet; 2016-01-23

Goethe-Freilichtbühne Porta Westfalica zeigt ab 30. Januar »Ladykillers« im Theater im E-Werk in Minden – Hälfte der Schauspieler kommt aus Bad Oeynhausen

Die Neue Westfälische begeleitete einen Pannenhelfer des ADAC

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Fünf Pannen in fünf Stunden
    – Pannenhilfe: Der „gelbe Engel“ Andreas K. hilft Fahrern, deren Autos streiken. Bei Frost und Schnee hat er besonders viel zu tun. Besonders die Autobatterien mögen die Kälte nicht; 2016-01-23

Freitag war Grundschule Rehme-Oberbecksen wegen Heizungsdefekt geschlossen, Montag wie gewohnt Schule

Der Unterricht findet am Montag, dem 25. Januar 2016 wie gewohnt ab 08:10 Uhr im Schulgebäude statt.

Am Freitag wurden die Kinder im Gemeindehaus Oberbecksen betreut und unterrichtet.

Löhne

Löhne: Bürgerversammlung am 9. Februar entscheidet, ob es in Halstern mit dem Projekt »Dorvladen« als Nahversorger weitergeht – Ehrenamtliche Helfer gesucht

Ostwestfalen-Lippe

Ostwestfalen-Lippe / Kreis Minden-Lübbecke: Nach Regen und Glatteis zahlreiche Unfälle auf Autobahnen A2 und A30; Samstagmorgen fünf Verkehrsunfälle im Kreis Minden-Lübbecke

In Minden fuhr am Samstag um 03:43 Uhr ein anliefernder LKW in die Außenwand eines Supermarkts. Der Schaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

In Porta Westfalica-Hausberger rutschte um 06:09 Uhr ein BMW auf der B482 in den Gegenverkehr und Kollidierte mit einem Sattelschlepper und einem Auto.

Auf der A2 zwischen Porta Westfalica und Veltheim berührten sich gegen 00:10 Uhr ein Auto und ein LKW, wobei eine Person schwer verletzt wurde.

Vlotho: Samstag 07:55 Uhr überfiel maskierter Mann Lidl-Markt an Meyra-Straße mit Schußwaffe

Lübbecke: Samstagnachmittag besuchte eine Autofahrerin (53) aus Preußisch Oldendorf die Polizeiwache Lübbecke, um eine Anzeige aufzugeben; da sie betrunken war, wurde ihr der Führerschein abgenommen

Preußisch-Oldendorf: Sonntag 00:30 Uhr widersetzte sich an Grundschule randalierender betrunkener 16-Jähriger der Polizei mit Fluchtversuch, Schlägen, Tritten, Spucken und Beschimpfungen

Die Polizei mußte Verstärkung anfordern und setzte Pfefferspray und sogenannte einfache körperliche Gewalt ein.

Minden: Sonntagnachmittag demonstrierten etwa 600 Menschen »Gegen Gewalt von Flüchtlingen«, es gab eine Sitzblockade durch 44 Gegendemonstranten; mehr als 100 Polizisten waren im Einsatz

Von den 600 Demonstranten soll der Großteil Migranten aus Rußland sein. Sie seien besorgt über die aktuellen Zuwanderungen nach Deutschland.

Grund für die Demonstration war das falsche, vor allem in russischsprachigen Medien verbreitete Gerücht, mehrere Flüchtlinge hätten in Berlin ein 13-jähriges russlanddeutsches Mädchen entführt und vergewaltigt gehabt.

Presseschau für Freitag, den 22. Januar 2016

Freitagnachmittag kollidierte Auto mit plötzlich ausscherendem Tanklastzug auf A2 zwischen Vlotho-West und Bad Oeynhausen, Autofahrer schwer verletzt

Aufbauend auf Brandschutzbedarfsplan soll Stärkung des Ehrenamts in der Freiwilligen Feuerwehr diskutiert werden – auch über angeblich versprochene Aufwandsentschädigungen für Einsätze

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Gespräche zwischen Stadt und Feuerwehr
    – Einsatzgeld: Wehrleitung plant, Ehrenamts-Konzept Anfang März vorzulegen; 2016-01-22
  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Viel Arbeit, kein Geld für Freiwillige
    – Freiwillige Feuerwehr: Die Ehrenamtlichen warten seit einem Jahr auf ihre Aufwandsentschädigung. Doch offenbar gibt es bei der Verwaltung bisher noch gar keinen Antrag von Wehrführer Erwin Harbsmeier; 2016-01-15

Themenschwerpunkt Internetzugang in der Neuen Westfälischen: Ausbaubemühungen der vergangenen Jahre und ein Blick in die Zukunft

Trotz des VDSL+Vectoring-Ausbaus der Deutschen Telekom im Jahr 2015 ist die Bandbreite in einigen Gebieten Bad Oeynhausens noch nicht ausreichend, besonders in Gewerbegebieten. Da der Kreis Minden-Lübbecke mit seinem »Masterplan« für die Breitbandversorgung kaum vorankommt, liegen Fördermittel des Bundes in ferner Zukunft.

Diakonisches Werk im Kirchenkreis Vlotho und Volkshochschule bieten Sprach- und Integrationskurse sowie Beratung für Flüchtlinge und Einwanderer an

  • Westfalen-Blatt Bad Oeynhausen:
    Sprache als wichtiges Puzzleteil
    – Diakonisches Werk und Volkshochschule unterstützen Flüchtlinge bei der Integration; 2016-01-22

Sozialverband Wulferdingsen informierte über Rechtliche Betreuung unter anderem mit einem Theaterstück

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Schweres Thema leicht aufbereitet
    – Ungewöhnliche Mitgliederversammlung: Mit Schauspielkunst bereiten Horst Virchow und Lilo Ritter das Thema „Rechtliche Betreuung“ im Sozialverband Wulferdingsen auf; 2016-01-22

Im Gemeindehaus Bergkirchen findet die 13. Konfi-Kleiderbörse für Konfirmations-, Abschlußball- oder festliche Tanzkleidung statt: Am 2. Februar bringen Verkäufer die Kleidung, am 6. Februar kommen Kaufinteressenten

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Festliches aus zweiter Hand
    – Schnäppchenmarkt: Die 13. Konfi-Kleiderbörse in Bergkirchen hat wieder festliche Abendmode im Angebot. 20 Prozent des Erlöses kommt der Jugendarbeit zugute; 2016-01-22

Westspiel tritt Charta der Vielfalt bei – im Spielcasino Bad Oeynhausen kommen die Mitarbeiter aus 15 Nationen

Freitag ist Grundschule Rehme-Oberbecksen wegen Heizungsdefekt geschlossen

Der Unterricht findet am Montag, dem 25. Januar 2016 wie gewohnt ab 08:10 Uhr im Schulgebäude statt.

Am Freitag wurden die Kinder im Gemeindehaus Oberbecksen betreut und unterrichtet.

A30 / Löhne: Donnerstag 12:30 Uhr fuhr Auto bei Alleinunfall über drei Spuren der A30 in Löhne, über Gegenfahrbahn, in Baum, Böschung hinunter; Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt

Die Feuerwehr Bad Oeynhausen war im Einsatz.

Herzzentrum Bad Oeynhausen mit seinem aus Rumänien stammenden Direktor des Kinderherzzentrums und Zentrums für angeborene Herzfehler ist Vorbild für Herzchirurgie in Rumänien

(Die Neue Westfälische druckte die Pressemitteilung des Herzzentrums vom 2016-01-15 am 2016-01-22 fast unverändert ab, blog.oeyni.net berichtete bereits am 2016-01-15.)

Bisher haben 67 rumänische Ärzte und medizinische Fachkräfte im Herz- und Diabeteszentrum in Bad Oeynhausen hospitiert.

Der Herzchirurg Dr. E. Sandica stammt aus Rumänien und ist Direktor des Kinderherzzentrums und Zentrums für angeborene Herzfehler. Jährlich operieren er und sein Team mehr als 500 Kinder und Jugendliche am Herzen, darunter etwa 130 Neugeborene.

Seit 1992 wurden in Bad Oeynhausen mehr als 150 Herztransplantationen bei Patienten vom Neugeborenen bis zum jungen Erwachsenen durchgeführt.

Im Durchschnitt wird jedes hundertste Kind mit einer angeborenen Fehlbildung des Herzens geboren.

Löhne

Alter Postweg wird länger bis mindestens April gesperrt, da neue Schäden an der Brücke über die B61 entdeckt wurden

Volkshochschule bietet Workshop für afrikanisches Trommeln

Ostwestfalen-Lippe

Bünde-Ennigloh: In einem am 12. November 2015 ausgebrannten leerstehenden Haus Am Sunderkamp wurde bei Abrißarbeiten eine verkohlte Leiche gefunden

Zum Brand des Hauses im November 2015:

Hille-Rothenuffeln: Nachdem in der Nacht zu Freitag auf einem Bauernhof bis zu 300.000 Liter Gülle ausgelaufen waren, löste der Kreis Minden-Lübbecke Umweltalarm aus

Der betroffene Landwirt an der Straße Eicksen hatte, nachdem er den Schaden am frühen Freitagmorgen bemerkt hatte, zwei Erdwälle aufgeschüttet, um die Gülle einzudämmen. Später wurde sie abgepumpt. Auch einen Graben hatte er zugeschüttet, um zu verhindern, daß die Gülle über ihn in die Bastau und über sie in die Weser fließt.

Vermutlich war der Absperrschieber des Güllebehälters aufgrund der Kälte geplatzt. Die Gülle floß eineinhalb Kilometer weit, über Bauernhof, Straße, Ackerflächen bis ins Moor. Feuerwehr und Umweltamt waren vor Ort.

Die Bastau wurde kontrolliert und keine Auffälligkeiten bei der Sauerstoffsättigung festgestellt.

Minden: In Nacht zu Donnerstag aus vier BMW Navigationssysteme und Airbags entwendet, 35.000 Euro Schaden

Drei Männer aus Bielefeld und Hiddenhausen verkauften illegale Dopingmittel/Anabolika im Internet – Polizei stellte in Herford Mittel im Marktwert von mehrern hunderttausend Euro sicher

Vlotho: Das auch für Bad Oeynhausen zuständige Tierheim Eichenhof sucht Menschen, die Tiere aufnehmen

Derzeit leben etwa 60 Katzen, 30 Hunde und 15 Kaninchen im Tierheim Eichenhof in Vlotho, welches auch für Bad Oeynhausen zuständig ist.

Am Samstag, den 13. Februar wird eine Wanderung mit oder ohne eigenen Hund um 17 Uhr veranstaltet. Vom Erlös der Wanderspenden sollen die Hundewiesen neu gestaltet werden.

Kurzporträt über den CDU-Bundestagsabgeordneten Cajus Julius Caesar aus Lippe

Presseschau für Mittwoch, den 20. Januar 2016

Dienstag 20 Uhr Zusammenstoß zweier Autos auf Bismarckstraße/Bahnhofstraße, eine Leichtverletzte

Montagabend wurden drei Frauen in Bali-Therme von einem Mann belästigt

Nach Informationen der Neuen Westfälischen soll der Mann perfektes Deutsch gesprochen haben. Der Bali-Therme sind ähnliche Vorfälle aus der Vergangenheit nicht bekannt, sie will Videoaufnahmen der Überwachungskameras auswerten.

Themenschwerpunkt Internetzugang in der Neuen Westfälischen: Wie heimische Handwerker und Unternehmen, etwa der Möbelindustrie oder das Herzzentrum, das Internet nutzen

Johanniter Ordenshäuser als Zentrum für Patienten mit Multipler Sklerose zertifiziert

Tonstudio Pool-Music in Eidinghausen produziert von 16 Bielefelder Schülern für europäischen Friedenswettbewerb selbstgeschriebenes Musikstück

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    „Pool-Music“ hilft beim Lied für den Frieden
    – Europäischer Wettbewerb: 16 Schüler des Bielefelder Ceciliengymnasiums haben einen eigenen Song geschrieben, den sie in einem professionellen Studio in Eidinghausen produzieren lassen; 2016-01-21

Das Westfalen-Blatt sprach mit dem Bürgermeister über die Integration von Flüchtlingen

  • Westfalen-Blatt Bad Oeynhausen:
    »Möglichst viel möglich machen«
    – Bürgermeister Achim Wilmsmeier bezieht Stellung zur Integration von Flüchtlingen (Artikelauszug); 2016-01-20

Acht und sechs Jahre Haft für zwei litauische Räuber, die unter anderem bei einem Juwelier in Bad Oeynhausen Uhren im Wert von 230.000 Euro erbeutet hatten

Übersicht der Großveranstaltungen in Bad Oeynhausen und Löhne im Jahr 2016

  • 2016-03-12 – 2016-03-13: Frühjahrsmarkt in der Innenstadt
  • 2016-03-13: Verkaufsoffener Sonntag
  • 2016-05-05 – 2016-05-08: Bürgerfest Bad Oeynhausen und Löhne auf der Aqua Magica
  • 2016-06-07: Benefizkonzert der Big Band der Bundeswehr im Kurpark
  • 2016-06-11: Kleinkunstfestival auf der Aqua Magica
  • 2016-06-24: Musik- und Literaturfestival Wege durch das Land
  • 2016-06-25: Dinner en blanc im Kurpark
  • 2016-06-26: Picknick im Park im Kurpark
  • 2016-07-08 – 2016-07-09: 43. Innenstadtfete in der Innenstadt
  • 2016-08-05 – 2016-08-07: Parklichter im Kurpark
  • 2016-08-25 – 2016-08-28: 15. Poetische Quellen auf der Aqua Magica
  • 2016-09-02 – 2016-09-04: 27. Weinfest im Kurpark
  • 2016-09-04: Schlemmermarkt auf dem Inowroclaw-Platz
  • 2016-09-04: Verkaufsoffener Sonntag
  • 2016-09-11: Shakespeare-Tag im Kurpark
  • 2016-09-29 – 2016-10-03: Löhner Oktoberfest
  • 2016-10-07 – 2016-10-09: 2. Oktoberfest
  • 2016-10-08 – 2016-10-09: Herbst- und Bauernmarkt in der Innenstadt
  • 2016-10-09: Verkaufsoffener Sonntag
  • 2016-11-21 – 2016-12: Weihnachtsmarkt in der Innenstadt (Ende zu Weihnachten noch nicht festgelegt)
  • 2016-12-11: Verkaufsoffener Sonntag

Finisage mit Fabelillustrationen aus sechs Jahrhunderten am 24. Januar im Märchenmuseum

Polizei und Wittekindshof warnen vor Betrügern, die sich als Feuerwehr ausgeben und Rauchmelder kontrollieren wollen

Löhne

Löhne: Trotz Durchfahrtverbot für LKW nutzen diese den Oberen Hellweg und den Meinertsweg umfangreich und zerstören sie

Löhne: Informationsveranstaltung zur Energieerzeugung in Privathaushalten am 28. Januar in der Werretalhalle

Löhne: In Nacht zu Montag wurde Haus in Ostscheid mit Eiern beworfen

Löhne: Arrows New Edition spielen auf Oldienacht am 30. Januar in Werretalhalle

  • Neue Westfälische Löhne:
    Oldienacht mit den Arrows
    – Wieder in Löhne: Am Samstag, 30. Januar ab 19.30 Uhr spielt die Band in der Werretalhalle. Das Publikum erwartet eine Mischung aus fetzigen Rockstücken und Balladen; 2016-01-20

Löhne: Die Neue Westfälische interviewt den Comedian Kalle Pohl, der Freitag mit seinem Programm »Selfie in Delfi« in der Werretalhalle auftritt

Löhne: Montagabend wurde Gartenhütte an Oppelner Straße bei Brand zerstört, nachdem 100 kg Rindfleisch darin getrocknet werden sollten

Löhne: In Nacht zu Dienstag LKW an Lilienweg aufgebrochen; Werkzeuge, Arbeitsmaschinen, Navigationsgerät und Geldbörse entwendet

Ostwestfalen-Lippe

Porta Westfalica: In Nacht zu Mittwoch Palette mit 1500 Flaschen Limonade von am Sprengelweg abgestelltem LKW-Anhänger gestohlen

Porta Westfalica: Dienstag 20:25 Uhr stürzte LKW An der Pforte auf Bahngleise, Zugverkehr unterbrochen

Kreis Herford: Polizei sucht Besitzer einer 5-DM-Münzsammlung, die im November 2015 in Kirchlengern gefunden wurde

Presseschau für Dienstag, den 19. Januar 2016

Montagabend wurden drei Frauen in Bali-Therme von einem Mann belästigt

Polizei und Wittekindshof warnen vor Betrügern, die sich als Feuerwehr ausgeben und Rauchmelder kontrollieren wollen

Themenschwerpunkt Internetzugang in der Neuen Westfälischen: Zugangsmöglichkeiten für Breitband-Internet mittels (V)DSL, Kabelanschluß, LTE-Mobilfunk oder Satellit

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Schnelle Wege ins Internet
    – Themenschwerpunkt Breitband: Von VDSL über LTE-Mobilfunk und Kabel-TV bis zu Sat-DSL. Zwischen vier verschiedenen Technologien können Nutzer in Bad Oeynhausen und Löhne wählen, um ins Netz zu gelangen; 2016-01-19

Siehe dazu auch die umfangreichen Artikel auf diesem Blog:

Staatlich anerkannter Verein Donum Vitae bietet Schwangerschaftskonfliktberatung

Vor elf Jahren wurde die Schwangerschaftskonfliktberatung im Oeyn-Haus, Tannenbergstraße 23 (donnerstags von 9 bis 12 Uhr) eröffnet. Dort wird der für Schwangerschaftsabbruch erforderliche Beratungsschein ausgestellt, mittlerweile nimmt aber die Beratung für Sozialleistungen, Verhütung und weitere Hilfsangebote – wie finanzielle Hilfen für Umstandskleidung und Erstausstattung – einen großen Anteil der Zeit und des Geldes in Anspruch.

Im Jahr 2015 suchten 505 Schwangere Hilfe beim Verein. 187 Frauen beantragten finanzielle Hilfe in den Beratungsstellen in Bad Oeynhausen und Minden, die sie mit je etwa 600 Euro auch bekamen. 164 Frauen bekamen einen Zuschuß für die Pille. 1114 Frauen und Paare ließen sich in Bad Oeynhausen und Minden beraten.

Jährlich müssen 141.000 Euro für die Beratungsstellen Bad Oeynhausen und Minden aufgewendet werden. Der Verein wird zu 80 Prozent aus Landesmitteln finanziert, der Kreis steuert einen Zuschuß bei, 16.400 Euro werden durch Spenden finanziert.

Zuletzt spendete die Stadtsparkasse 700 Euro für eine neue Telefonanlage und ein Mobiltelefon.

Westfalen-Blatt interviewte SPD-Stadtverbandsvorsitzenden O. Winkelmann, der nach 12 Jahren im April den Vorsitz abgibt

Neben dem Vorsitz des 300 Mitglieder starken Stadtverbands in Bad Oeynhausen ist der 46-jährige Dr. O. Winkelmann auch SPD-Fraktionschef im Stadtrat und Geschäftsführer des SPD-Kreisverbands Herford.

Neues Programm »Wet« bis 13. März 2016 im GOP-Varieté

Neue Website mit Image-Video der Feuerwehr Eidinghausen-Wöhren

Neue Westfälische sammelt Winterfotos und Anmerkungen zum Winterdienst

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Winterimpressionen gesucht
    – Leseraktion: Tolle Schneefotos oder Meldungen zum Winterdienst aus Bad Oeynhausen – die Lokalredaktion freut sich auf Ihre Meldungen; 2016-01-19

In Nacht zu Sonntag Einbruch in Haus am Pfauenweg, Tablet-Computer und Handy gestohlen

Löhne

Löhne: Montagabend wurde Gartenhütte an Oppelner Straße bei Brand zerstört, nachdem 100 kg Rindfleisch darin getrocknet werden sollten

Löhne: In Nacht zu Dienstag LKW an Lilienweg aufgebrochen; Werkzeuge, Arbeitsmaschinen, Navigationsgerät und Geldbörse entwendet

Löhne: Abiturienten des Städtischen Gymnasiums zeigten drei Vorstellungen ihres Abschluß-Varietés »AbiTube«

Löhne: Kinderkarneval am 29. Januar im Haus der Begegnung

Löhne: Erste Jahreshauptversammlung des im Oktober 2015 gegründeten Rassegeflügelzuchtverein (RGZV) Löhne

  • Westfalen-Blatt Löhne:
    Kein Zuchtverein von der Stange
    – Neu gegründeter RGZV Löhne hat erste Jahresversammlung – Mitglieder züchten zwölf Hühnerrassen; 2016-01-19

Herford: In Löhne gegründetes Startup Narando entwickelt App, mit der man sich Texte von echten Menschen vorlesen lassen kann

Ostwestfalen-Lippe

Porta Westfalica: Dienstag 20:25 Uhr stürzte LKW An der Pforte auf Bahngleise, Zugverkehr unterbrochen

Herford: Montagabend wurde unverschlossenes Pizzataxi vor Pizzeria an Mindener Straße gestohlen

Straßenverkehrsämter in den Kreisen Minden-Lübbecke, Herford und Lippe konnten Montag wegen Ausfall im Kommunalen Rechenzentrum Lemgo nur wenige Fahrzeugzulassungen bearbeiten

Herford: Samstagmittag demonstrierten Flüchtlinge aus dem ganzen Kreis Herford in Herford gegen die Übergriffe in Köln und anderen Orten an Silvester

  • Westfalen-Blatt: »Wir schämen uns!«
    – Flüchtlinge distanzieren sich von Geschehnissen in der Silvesternacht; 2016-01-19
  • Neue Westfälische Herford:
    Ein „Sorry“ im Schneetreiben
    – Stellungnahme von Flüchtlingen: Rund 40 geflüchtete Männer aus arabischen und orientalischen Ländern distanzieren sich von der Männergewalt in der Silvesternacht und bedanken sich für die erfahrene Hilfe; 2016-01-18

Presseschau für Freitag, den 8. Januar 2016

Donnerstag zwischen 2 und 4 Uhr drei Transporter und ein Wohnmobil an Bergkirchener Straße aufgebrochen, Werkzeug entwendet, hoher Schaden

Deutsche Telekom schaltet schnelles Internet mit VDSL und Vectoring für Telefonvorwahl 05734 (Volmerdingsen und Wulferdingsen sowie Hille) frei

Die von der Deutschen Telekom beworbenen Maximaldownloadgeschwindigkeiten von 50 oder 100 Megabit pro Sekunde können aber nur bei kurzen Strecken der Teilnehmeranschlußleitungen (»letzte Meile«) zum Kabelverzweiger/Outdoor-DLSAM erreicht werden.

Kunden von Ewe-Tel (ehemals Teleos) als einer der größten alternativen Telekommunikationsanbieter in der Region können nicht in Genuß der hohen Bandbreiten kommen.

Auf dem Parkdeck an der Morsbachallee wurde die erste öffentliche Ladestation für Elektroautos in Bad Oeynhausen eingeweiht

In der Anfangszeit sind die Aufladungen noch kostenlos. Nutzer müssen sich mit einer App registrieren.

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Elektrisch mobil
    – Mobilität: Erste Ladesäule für Elektroautos an der Morsbachallee; 2016-01-08

Zum Ende des zweiten Weltkriegs versteckte Landwirt Karl Steinmeyer den Juden und späteren Bürgermeister Walter Kronheim auf seinem Hof

Der Jude Walter Kronheim meldete sich 1914 freiwillig als Soldat für das Deutsche Kaiserreich im Ersten Weltkrieg. Bei Verdun verlor er 1917 seinen rechten Arm und bekam das Eiserne Kreuz erster Klasse verliehen.

Er studierte Jura und wurde Rechtsanwalt. Im Dritten Reich verteidigte er Juden vor Gericht. Bis 1944 wohnte und arbeitete er in Wanne-Eickel.

1944/1945 wurde er vom Landwirt Karl Steinmeyer auf seinem Hof an der Körnerstraße versteckt.

Am 3. April 1945 marschierten Amerikaner in Bad Oeynhausen ein. Am 13. April 1945 wurde Kronheim zum amtierenden Bürgermeister ernannt. Am 1. März 1946 wurde Walter Kronheim von der Stadtvertreterversammlung zum Stadtdirektor auf Lebenszeit gewählt.

Später wurde er Kurdirektor. Er starb am 2. Juli 1950 im Alter von 53 Jahren an Herzschwäche und wurde auf dem Altstadtfriedhof beerdigt.

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Verfemt, verfolgt, vergessen
    – Der Landwirt Karl Steinmeyer rettet den den späteren Bürgermeister Walter Kronheim vor der Gaskammer; 2016-01-08

StadtBauKultur NRW hat 25 limitierte Modellhäuser aus Klinkersteinen der abgerissenen alten Kurverwaltung gefertigt

Altonaer Theater zeigte »Die Reifeprüfung« im Theater im Park

Dienstagmorgen rutschte Auto auf eisglatter Königstraße auf vor roter Ampel an Steinstraße haltenden Roller und flüchtete

Goldene Hochzeit: Monika und Siegfried P. sind 50 Jahre verheiratet

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Täglich einen Liebesbrief
    – Goldene Hochzeit: Heute vor 50 Jahren klingelten Monika und Siegfried P. an der Haustür des Dehmer Standesbeamten Hauptmeier; 2016-01-08

Löhne

Löhne beherbergt 16 (von Eltern) unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Alle sind Männer, die meisten 16 und 17 Jahre alt und kommen aus Syrien und Afghanistan.

In die seit 21. Dezember 2015 leerstehende Notunterkunft in der Sporthalle der Hauptschule Löhne-West sind Donnerstagmittag 100 neue Flüchtlinge eingezogen.

Löhne bekommt digitalen Stadtplan für Kinder und Jugendliche, der spezielle Angebote für sie auflistet

  • Neue Westfälische Löhne:
    Per Mausklick durch die Werrestadt
    – Teilhabe: Ein spezieller Stadtplan soll Kindern und Jugendlichen helfen, sich in Löhne besser zurecht zu finden. Spezielle Angebote werden dabei virtuell und in gedruckter Form gebündelt; 2016-01-08

NW-Themenschwerpunkt Heilquellen: In Löhne füllen zwei Unternehmen Mineralwasser aus Quellen ab

Steinsieker nutzt zwei Quellen, den Steinsieker-Brunnen und die St.-Margareten-Quelle, in Löhne und bietet Heilwasser an.

Hansa-Heemann füllt seit 1974 in der Falschheide ab und nutzt zwei Quellen in Löhne. Täglich werden eine Million Flaschen Mineralwasser gefüllt.

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Mineralwasser aus Löhner Quellen
    – Still oder sprudelnd: Zwei Unternehmen schöpfen Wasser aus Löhnes Böden und stellen daraus Selters her. Hansa-Heemann füllt pro Tag gut 1 Millionen Flaschen ab, Steinsieker setzte auf Heilwasser; 2016-01-08

Löhne: Winterdienst: Anlieger müssen Geh- und Radwege räumen, aber Salz nur in Ausnahmefällen verwenden

Ostwestfalen

Minden-Dankersen: Freitagmorgen gegen 3 Uhr wurde ein 46-Jähriger aus Minden von einem Güterzug erfaßt und getötet

Vlotho: Donnerstag 22 Uhr überfielen zwei maskierte Männer mit Messer und Pistole Tankstelle an Weserstraße, fesselten Angestellten und einen Kunden

In Nacht zu Freitag in Hiddenhausen gestohlener Audi von Eigentümer geortet, polnischer Dieb in Thüringen gestoppt

Polizei im Kreis Herford erhöht Präsenz aufgrund steigender Einbruchszahlen

Ostwestfalen-Lippe / Regierungsbezirk Detmold: Steigende Geburtenzahlen

A2 Kreuz Bielefeld: Freitag 14:30 Uhr fuhr polnischer Sattelzug an Stauende auf LKW auf, unfallverursachender Fahrer getötet, Sperrung Richtung Hannover bis Abend

Nachtrag vom 2016-01-09:

Nordrhein-Westfalen

Feuerwehr fordert mehr Stellen bei der Polizei, um beispielsweise Unfälle besser abzusichern

  • Neue Westfälische:
    Feuerwehr fordert mehr Polizei bei Unfällen
    – Stellenabbau und zu viele neue Aufgaben bei der Polizei hat die Arbeit der Rettungskräfte bei Unfällen erschwert – und sorgt auch für brenzlige Situationen; 2016-01-08

Presseschau für Donnerstag, den 7. Januar 2016

Dienstagmorgen rutschte Auto auf eisglatter Königstraße auf vor roter Ampel an Steinstraße haltenden Roller und flüchtete

Deutsche Telekom schaltet schnelles Internet mit VDSL und Vectoring für Telefonvorwahl 05734 (Volmerdingsen und Wulferdingsen sowie Hille) frei

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Schnelles Internet im Vorwahlbereich 05734
    – Die Deutsche Telekom versorgt 3.700 Haushalte ab sofort mit VDSL und kann dadurch Anschlüsse mit bis zu 100 Megabit/s verkaufen. Auch Kunden anderer Anbieter kommen in den Genuss schneller Geschwindigkeiten; 2016-01-07

Löhne / Bad Oeynhausen: Nach Rechtsstreit kann Bau des Löhner Kreuzes der A30-Nordumgehung im Februar vergeben werden, geplanter Baubeginn im Frühjahr, Fertigstellung wohl 2018

Der Rechtsstreit zur ursprünglichen Vergabe des 15-Millionen-Euro-Auftrags hat eine Verzögerung der Fertigstellung der Nordumgehung von einem Jahr zur Folge. Vergeben wird der Auftrag nun an das Unternehmen, welches geklagt hatte, weil es ursprünglich wegen eines angeblichen Formfehlers von der Vergabe ausgeschlossen wurde.

Die Bauarbeiten an Lärmschutzwänden sind zwischenzeitlich gut vorangekommen.

Weihnachtsmarktdekoration wird abgebaut, Erwartungen des Staatsbad-Chefs wurden übertroffen

Die neue Struktur mit Weihnachtsdörfern kam gut an – außer an Klosterstraße/Herforder Straße am Bahnhof, wo vier Stände über zu wenige Besucher klagten.

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    »Erwartungen übertroffen«
    – Weihnachtsmarkt: Staatsbad-Chef Peter Adler zieht eine positive Bilanz; 2016-01-07

Teil des Wallücker Wegs wegen Eisglätte gesperrt, selbst Stadtwerke trauen sich nicht das Befahren mit Räumfahrzeugen

Gesperrt wurde der Wallücker Weg zwischen Zum Jägerplatz und Auf der Wallücke (L876).

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Zu glatt für den Winterdienst
    – Behinderung: Der Wallücker Weg ist nach den Witterungsereignissen der letzten Tage teilweise gesperrt, weil sich die Räumfahrzeuge nicht mehr in die Straße trauen; 2016-01-07

Bericht über die gefährliche Flucht zweier junger Syrer, die nun in der ehemaligen Britensiedlung in Bad Oeynhausen wohnen

Drei Organisten gaben Konzert in Auferstehungskirche

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Konzert mit Überraschungseffekt
    – Auferstehungskirche: Drei virtuose Tastenkünstler begeisterten die Zuhörer; 2016-01-07

NW-Themenschwerpunkt Heilquellen: Bericht über ein Solebad im Badehaus II

Heute werden noch etwa 500 Bäder im Badehaus II im salz- und kohlendioxidhaltigen Thermalsolewasser genommen. Erstmals wurden Wannenbäder dort 1839 genommen.

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Im Quellwasser schweben
    – Schwerpunktthema Heilquellen: NW-Volontär Franz Purucker ging im Badehaus II in Solewasser baden und beschreibt seine Eindrücke; 2016-01-07

Mittwoch 11 Uhr rammte mit Schaumstoff beladener LKW-Auflieger Brücke der Eisenbahnunterführung Niederbecksener Straße

Löhne

Löhne hat noch Platz in drei Gewerbegebieten, Erschließungsstraßen im Mahner Feld und bei Tengern werden gebaut

Löhne-Mennighüffen: Dienstag 19 Uhr brannte Tannenbaum in Wohnhaus, Atemschutztrupp rettete Hund aus Haus

Rauchmelder warnten die Hausbewohner am Lucas-Cranach-Weg rechtzeitig. Die Feuerwehr Löhne war mit 40 Einsatzkräften aus der hauptamtlichen Wache sowie den Löschgruppen Mennighüffen und Gohfeld vor Ort.

Vereinszeitung der Briefmarken- und Münzensammler wurde vom Philatelistenverband NRW als beste ausgezeichnet

Ostwestfalen

Prozeß am Schöffengericht Herford: In Bad Oeynhausen wohnender Asylbewerber (20), der eine 88-Jährige in Porta Westfalica in ihrem Haus vergewaltigte, ist möglicherweise nicht voll schuldfähig

Eine Gutachterin im Prozeß am Schöffengericht Herford hält den angeklagten 20-jährigen Asylbewerber aus Somalia, der in einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Oeynhausen wohnte, für möglicherweise nicht voll schuldfähig.

So seien bei einem psychologischen Test Hinweise auf Minderbegabung festgestellt worden: ein Intelligenzquotient von 70 bis 80, das ist der Bereich von geistiger und Lernbehinderung. Außerdem soll er unter einer posttraumatischen Belastungsstörung, verursacht durch Erlebnisse auf der Flucht nach Deutschland, leiden. Weiterhin konsumierte er Alkohol und Drogen.

Der Asylbewerber bestreitet, die 88-jährige Rentnerin in Porta Westfalica vergewaltigt zu haben, nach seiner Aussage sei alles einvernehmlich gewesen.

Bei der polizeilichen Vernehmung wie auch vor Gericht gab es Verständigungsprobleme.

Wie Jauche, Gülle und Silagesickersäfte aus Landwirtschaft und Biogasanlagen Flüsse wie die Else in Bünde umkippen lassen können

Presseschau für Dienstag, den 5. Januar 2016

Dienstagmorgen landete Auto kopfüber im Graben der Detmolder Straße nach Glätteunfall, Abschleppwagen kam auch nicht voran

In Nacht auf Sonntag wurden drei Autos an Rolandstraße, eines an Weserstraße beschädigt

Ein Jahr Erdrutsch an Dehmer Spange – Unbekannte stellen Geburtstagsschild auf

Der Lärmschutzwall an der Dehmer Spange ist um Neujahr 2015 (also vor einem Jahr) auf 100 Metern Länge abgerutscht. Auf dem von Unbekannten aufgestellten Schild ist »1 Jahr Happy Birthday !!!« zu lesen.

Straßen NRW hat den Reparaturauftrag im November 2015 (also mehr als zehn Monate nach Schadenseintritt) ausgeschrieben, derzeit befindet er sich in der Vergabephase. Der Erdwall soll im Frühjahr 2016 (also mehr als ein Jahr nach Schadenseintritt) für 470.000 Euro neu aufgebaut werden.

Bis dahin (also insgesamt deutlich länger als ein Jahr) muß der Verkehr weiter einspurig über Ampelschaltung erfolgen.

565 Geburten im Jahr 2015 in Bad Oeynhausen, Eltern wählten zumeist traditionelle Namen für ihre Kinder

565 Geburten gab es im Jahr 2015 in Bad Oeynhausen, 541 waren es im Jahr 2014. (Diese Zahlen der Neuen Westfälischen passen nicht mit denen aus dem Bericht der Neuen Westfälischen vom Vortag zusammen, wo es hieß, daß es alleine im Krankenhaus Bad Oeynhausen 542 Geburten im Jahr 2014 gab – also eine mehr als jetzt für Bad Oeynhausen insgesamt angegeben.)

Die beliebtesten Namen waren für Mädchen Marie (12), Sophie (10), Emma und Mia. Bei den Jungen Alexander (7), Luis (6) und Ben (5).

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Oeynhausener Eltern lieben Marie und Alexander
    – Geburten: 565 Babys kamen 2015 in Bad Oeynhausen zur Welt. Bei ihren Vornamen widersprechen die Kurstädter dem bundesdeutschen Trend; 2016-01-05

NW-Themenschwerpunkt Heilquellen: Beschreibung der Heilquellen Bad Oeynhausens

  1. Oeynhausensprudel, Kurpark südlich Badehaus II (hinter verschlossenem Eisentor), 1839 bis 1845 gebohrt, 696 Meter tief
  2. Wittekindbrunnen II, Kurpark (Kanaldeckel zwischen Fontäne und Badehaus II), 1980 gebohrt, 17 Meter tief
  3. Kaiser-Wilhelm-Sprudel, an Klinik am Rosengarten (in Fachwerkschuppen), 1896 bis 1898 gebohrt, 700 Meter tief
  4. Morsbachsprudel, vor Eingang Klinik am Rosengarten, 1905 bis 1906 auf 713 Meter gebohrt, 1943 auf 769 Meter Tiefe
  5. Jordansprudel, Morsbachallee, 1924 bis 1926 gebohrt, 725 Meter tief und mit 3000 Liter pro Minute die größte kohlensäurehaltige Thermalsolequelle der Welt; seit 2000 wird mit Werrewasser gesprudelt, weil das mineralreiche Quellwasser die Rohre verschließt
  6. Gert-Michel-Sprudel, in Nähe des Jordansprudels (Brunnendeckel hinter Buschwerk) 1995 gebohrt, 200 Meter tief
  7. Alexander-von-Humboldt-Sprudel, Kurpark (hinter grünem Metallzaun südöstlich von Theater im Park), 1972 bis 1973 gebohrt, 1034 Meter tief
  8. Wittekindbrunnen I, Nahe Eingang Am Kurpark, 1876 gebohrt, 6 Meter tief, versiegt
  9. Bülowbrunnen, Sielpark (Fachwerkbau westlich Gradierwerk) 1806 gebohrt, 80 Meter tief
  10. Kurdirektor-Dr.-Schmid-Quelle, Sielpark (östlich Gradierwerkerk), 1960 gebohrt, 187 Meter tief
  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Wegweiser zu den Quellen
    – Schwerpunktthema Heilquellen: Im Kurpark und im Sielpark sind noch zehn Bohrlöcher erhalten. Wir stellen sie in zehn Kurzporträts mit Lageplan vor; 2016-01-05

Laut Radio Westfalica schaltet die Deutsche Telekom diese Woche im Vorwahlbereich 05734 VDSL für schnelles Internet frei

Zu Weihnachten bekam Siebenjähriger aus Bünde nach 865 Tagen Wartezeit ein Spenderherz im Kinderherzzentrum

Seit 1992 wurden im Kinderherzzentrum 153 erfolgreich transplantiert, vom Neugeborenen- bis zum Erwachsenenalter.

Löhne: Hahne Mühlenwerke sind insolvent, Betrieb geht unter Eigenverwaltung weiter

In den vergangenen drei Jahren ist der Umsatz von 60 auf 40 Millionen Euro gesunken. Ursachen sind Preiskampf im Lebensmitteleinzelhandel, Wegfall eines Großauftrags aus Rußland sowie hohe Kosten. Derzeit haben die 1848 gegründeten C. Hahne Mühlenwerke 218 Mitarbeiter.

  • Neue Westfälische Löhne:
    Löhner Hahne-Werke stellen Insolvenzantrag – Produktion läuft weiter: Sanierungskonzept soll Fortbestand des Unternehmens sichern. Personalbestand muss reduziert werden. Mit Betriebsrat wird ein Sozialplan verhandelt; 2016-01-05

Löhne: Seit Sonntag sind Wirtschaftsbetriebe mit 30 Mitarbeitern im Winterdienst

Internet-Breitbandausbau in Bad Oeynhausen

Vorwahl 05731: VDSL mit Vectoring der Deutschen Telekom ab 9. November

Ein halbes Jahr lang hat die Deutsche Telekom 129 Kabelverzweiger (von 188 insgesamt) im Telefonvorwahlbereich 05731 in Bad Oeynhausen und Löhne zu Outdoor-DSLAMs aufgerüstet und 80 Kilometer Glasfaster zwischen diesen Multifunktionsgehäusen und den Vermittlungsstellen gelegt.

Damit wird VDSL realisiert: Anstatt einer langen Kupferleitung aus der Vermittlungsstelle über den Kabelverzweiger über die Teilnehmeranschlußleitung zum Hausanschluß verkürzt sich das dämpfungsanfällige Kupferkabel auf die Strecke zwischen Outdoor-DSLAM (ehemaligem Kabelverzweiger) und Hausanschluß. Damit wird die Internetgeschwindigkeit erhöht.

Außerdem wird das Vectoring-Verfahren verwendet, welches Störungen auf den Leitungsbündeln vermindert. Das funktioniert aber nur für kurze Entfernungen (einige hundert Meter) zwischen Outdoor-DSLAM und Hausanschluß.

Deshalb werden sicher nicht alle Interessierten die in der Werbung versprochenen Geschwindigkeiten von 50 oder gar 100 Megabit pro Sekunde erreichen können. Auch ist es für Vectoring notwendig, daß alle Leitungen eines Bündels von genau einem Telekommunikationsanbieter geschaltet werden. Konkurrenzunternehmen der Telekom müssen somit einen Bitstromzugang bei der Telekom mieten.

Der Testbetrieb wurde nun beendet. Ab Montag, dem 9. November 2015 können die erhöhten Internetgeschwindigkeiten durch VDSL und Vectoring genutzt werden – wenn ein entsprechender Vertrag abgeschlossen wurde.

Auch die Verfügbarkeitsprüfung der Telekom, wo man sehen kann, welche Geschwindigkeiten und Verträge an seiner Anschrift ungefähr möglich sind, wurde nun aktualisiert: Verfügbarkeitsprüfung der Deutschen Telekom.

Erfahrungsgemäß erhält man an der Telefonhotline der Telekom, im Ladengeschäft und auch auf der Website immer wieder unterschiedliche Angaben. Hier sollte man mehrfach nachfragen und sich Angaben wenn möglich schriftlich geben lassen.

Ist man Kunde bei einem Konkurrenten der Deutschen Telekom, sollte man bei ihm nachfragen, ob sich auch dort die Internetgeschwindigkeit mittels VDSL und womöglich auch Vectoring (Bitstromzugang) jetzt nach dem Ausbau erhöhen läßt.

Bitte auch beachten, daß die Deutsche Telekom Telefonanschlüsse mit ISDN und analog abschafft und man mit einem Vertragswechsel auf Voice over IP umgestellt wird (was spätestens 2018 sowieso geschehen wird).

Sollte man trotz des VDSL-Ausbaus immer noch zu geringe Bandbreite an seinem Anschluß haben, könnte man einen Hybrid-Vertrag der Telekom nutzen, in dem sie mit geringem Aufpreis für die Hardware (Zugangsrouter) die Unterstützung des kabelgebundenen Internetzugangs per LTE-Funk anbietet.

Ausführliche Informationen auch im Blogeintrag über die Infoveranstaltung vom 11. Mai.

Vorwahl 05734: Ausbau erfolgt, nutzbar im ersten Quartal 2016

Auch im Telefonvorwahlbereich 05734 in Volmerdingsen und Wulferdingsen baut die Deutsche Telekom 19 Kabelverzweiger zu Outdoor-DSLAMs aus und verlegt 21 Kilometer Glasfaser von der Vermittlungsstelle zu den Multifunktionsgehäusen, um auch dort VDSL und Vectoring für Downloadgeschwindigkeiten bis zu 100 MBit/s zu realisieren.

Die Arbeiten haben im August 2015 begonnen. Etwa 2800 Haushalte sollen im ersten Quartal 2016 versorgt werden. Das berichteten die Neue Westfälische und das Westfalen-Blatt am 19. August 2015 (Artikel nicht online).

Aktion des Kabelanbieters UnityMedia

Unterdessen gab es eine Aktion des Kabelnetzanbieters UnityMedia, bei der er einen Teil der Kosten übernimmt, wenn ein Haus an ein bereits in der Straße liegendes TV-Koaxialkabel angeschlossen werden soll, womit Internetgeschwindigkeiten bis zu 200 MBit/s erreicht werden können sollen.

Pressemitteilung von UnityMedia (PDF) vom 2015-10-22.

Freifunk Bad Oeynhausen

Wer nun an seinem Internetanschluß viel höhere Geschwindigkeiten erreicht, mag jetzt vielleicht einen Teil davon für Gäste, Besucher, Passanten mittels Freifunk-Router einfach, günstig und rechtlich problemlos zur Verfügung stellen.

Bei wem der VDSL+Vectoring-Ausbau keine Auswirkungen hatte, kann möglicherweise mit Richtfunktechnik, wie sie auch bei Freifunk verwendet wird, bei Leuten mit schnellem Internet etwas Bandbreite in Anspruch nehmen, wenn man es schafft, entsprechende Richtfunkstrecken aufzubauen.

Mehr Informationen zu Freifunk auf www.freifunk-badoeynhausen.de.


Nachtrag vom 2015-11-10: Die Neue Westfälische berichtet über den Start des VDSL+Vectoring-Betriebs der Deutschen Telekom. Leider wird nicht darauf hingewiesen, daß die beworbenen hohen Geschwindigkeiten eher theoretische Werte sind und für viele Nutzer deutlich geringer ausfallen werden.

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Ab sofort viel schneller ins Internet
    – Ausbau beendet: Telekom hat 80 Kilometer Glasfaser verlegt und 129 Multifunktionsgehäuse neu aufgestellt; 2015-11-10

Stand des Internet-Breitbandausbaus in Bad Oeynhausen – Infoveranstaltung vom 11. Mai

Am Montag, dem 11. Mai 2015 informierten die Stadt und die Deutsche Telekom über den Breitbandausbau für das Internet in Bad Oeynhausen.

Von der Stadt waren Bürgermeister Klaus Mueller-Zahlmann, Wirtschaftsförderer Patrick Zahn und Mitarbeiterin Frau Baumeister, sowie Jan-Martin Müller aus der Stadt- und Verkehrsplanung anwesend. Von der Deutsche Telekom GmbH Herr Ingenhaag, Herr Karneth von der Technik und Frau Köhler.

Trotz bestem Wetters war das Rehmer Bürgerhaus von 18 bis 20 Uhr gut gefüllt – die Veranstalter sprachen von 140 Personen –, was die Wichtigkeit des Themas und den Leidensdruck zeigt.

Wie wichtig das Internet im Alltag der Bürger, privat wie beruflich, im Laufe der Jahre geworden ist, betonte Bürgermeister Klaus Mueller-Zahlmann in seiner Auftaktrede. Die Frage nach Breitbandverfügbarkeit sei die am häufigsten gestellte. Zusammen mit der Wirtschaftsförderung bemühe sich der Bürgermeister, die Verwaltung und auch die Politik seit Jahren um die Verbesserung der Breitbandversorgung. Dazu gab es zahlreiche Gespräche und Untersuchungen von Finanzierungsmöglichkeiten.

Der Wirtschaftsförderer Patrick Zahn, der sich mit seinen Mitarbeiterinnen sehr um den Breitbandausbau gekümmert hat, gab danach einen Überblick über die bisherige Situation in Bad Oeynhausen. So wurden Karten mit der ungefähren Versorgung gezeigt: Für Download-Geschwindigkeiten von zwei Megabit/s ist die Versorgung mit 95 Prozent der Haushalten gut, es gibt nur wenige Lücken. Bei sechs Mbit/s zeigen sich große Lücken, besonders im Norden. Und bei 16 Mbit/s ist die Versorgung nur in der Mitte der Stadt ordentlich. Lücken zeigten sich immer wieder besonders in Rehme. Auch die Versorgung der Gewerbegebiete mit hohen Bandbreiten sei für die Unternehmen wichtig.

Im Anschluß wollte Herr Ingenhaag von der Deutschen Telekom eigentlich mit Hilfe einer Präsentation eine Übersicht über die verwendete Technik, den Ausbaustand und einige Statistiken geben, ging aber schnell aufgrund der vielen Fragen aus dem Publikum zusammen mit Herrn Karneth von der Technik zur Beantwortung dieser Fragen über.

Bisheriger Stand

Bisher liegen Kupferkabel von den Betriebsstellen – Hauptverteilern/Vermittlungsstellen wie an der Dr.-Neuhäußer-Straße, Anne-Frank-Straße, Schwarzer Weg, Weberstraße, Wasserriede – bis zu den Kabelverzweigern, den größeren grauen Kästen am Straßenrand, und von den Kabelverzweigern (KVz) als Teilnehmeranschlußleitung (TAL, »Letzte Meile«) bis zu den Haushalten.

Diese Kupferkabel sind zum Teil 50 Jahre alt, gut für die Sprachtelefonie, aber schlecht geeignet für die Datenübertragung. Das DSL-Signal kommt bisher aus den Betriebsstellen über die langen Kupferkabelwege in die Häuser.

Was passieren wird

Für den Breitbandausbau im Vorwahlbereich 05731 werden die Kabelverzweiger mit aktiver Technik ausgerüstet. Dafür werden sie mit Multifunktionsgehäusen überbaut (sie werden zu Outdoor-DSLAMs – noch größeren grauen Kästen). Die Kabelverzweiger werden über Glasfaser an die Betriebsstellen angebunden, pro Kabelverzweiger mit einem Gigabit/s. So rückt die Technik näher an die Haushalte, die Kupferkabellängen werden kürzer, die Signale werden weniger gedämpft. Das ist VDSL.

Mittels Vectoring können Störsignale (Übersprechen) auf den Leitungsbündeln vermindert werden. Für diese Behebung von Störsignalen ist es jedoch notwendig, daß das gesamte Leitungsbündel von genau einem Anbieter betrieben wird. Dieses ist ein Punkt, warum Konkurrenten der Deutschen Telekom gegen das Vectoring protestieren. Andererseits betont die Telekom, daß ihr Netz diskriminierungsfrei sei und Mitbewerber sich einen Bitstromzugang mieten könnten – so wie sie in der Regel auch die Teilnehmeranschlußleitung (»Letzte Meile«) von der Deutschen Telekom mieten.

Im Vorwahlbereich 05731, der einen großen Teil Bad Oeynhausens und auch einen Teil Löhnes umfaßt, stehen 188 Kabelverzweiger, von denen 129 mit aktiver Technik betrieben bzw. aufgerüstet werden. Es sind 24 Kilometer Tiefbau notwendig, um 80 Kilometer Glasfaser zu verlegen. Mit der Aufrüstung werden 25700 Haushalte erreicht.

Es werden nur bestehende Kabelverzweiger-Standorte ausgebaut, es kommen keine neuen hinzu. In den Schaltschränken werden mehr Ports als notwendig zur Verfügung stehen, man baue zukunftsfähig aus. Es werde nicht passieren, daß Anwohner keinen Anschluß bekämen, weil es keine freien Ports mehr gäbe.

Der aktuelle Stand

Die reinen Tiefbauarbeiten – 14 Kilometer – sind im südlichen Teil bereits abgeschlossen, es wurden Leerrohre zu den Kabelverzweigern bzw. den derzeit noch nicht mit Technik bestückten Multifunktionsgehäusen gelegt. Im nördlichen Teil ist das für zehn Kilometer noch zu erledigen.

Dann wird die Glasfaser in die Leerrohre gezogen, womit jetzt im südlichen Bereich begonnen wird.

Ab August kommt die Technik in die Kabelverzweiger. Man geht davon aus, daß ein Trupp einen Kabelverzweiger pro Tag umrüsten kann. Wahrscheinlich werden mehrere eingesetzt.

Zukünftige Geschwindigkeiten, Kosten und Verträge

Konkrete Aussagen zu möglichen Geschwindigkeiten an Hausanschlüssen können erst nach dem Testbetrieb im November 2015 von der Deutschen Telekom gegeben werden. Bei 600 Meter Kupferkabellänge der Teilnehmeranschlußleitung könnte man noch von 50 bis 100 Mbit/s erhalten.

Nach dem Ausbau muß sich jeder Kunde ab Dezember 2015 um die Umstellung seines Vertrags kümmern, also selbst aktiv werden. Informiert werden wird über die Tagespresse; es wird auch eine weitere Informationsveranstaltung geben.

Bei Wechsel von einem anderen Provider zur Deutschen Telekom nicht beim bisherigen kündigen, sondern den Wechsel zur Deutschen Telekom bei der Telekom beauftragen. Vertragslaufzeiten beim anderen Provider beachten.

Man darf auch gerne die Konkurrenz der Deutschen Telekom auf den Breitbandausbau in Bad Oeynhausen hinweisen und zu deren Plänen für neue Verträge und Nutzung der verbesserten Bandbreiten fragen.

Für Privathaushalte gibt es von der Deutschen Telekom drei Tarife »Magenta Zuhause« mit bis zu 16 (»S«), von 16 bis 50 (»M«), sowie von 50 bis zu 100 Mbit/s (»L«). Jeweils mit 24 Monaten Laufzeit. Es sind »Entertain«-Pakete für Fernsehen hinzubuchbar. Die ersten zwölf Monate spart man jeweils fünf Euro.

Tarifnamebis zu Mbit/s Downloadbis zu Mbit/s UploadPreis/Monat
Magenta S Zuhause162,434,95 €
Magenta M Zuhause501039,95 €
Magenta L Zuhause1004044,95 €

Alternativen für zu geringe Bandbreiten nach Ausbau

Auch nach dem Ausbau können immer noch zu geringe Geschwindigkeiten (einstellige Mbit/s für den Download) aufgrund zu langer oder zu schlechter Kupferkabel an der Teilnehmeranschlußleitung (»Letzte Meile«) erreicht werden. (Und Wohngebiete gelten bereits mit sechs Megabit/s als versorgt! Ein weiterer Ausbau ist dann erstmal nicht zu erwarten.)

Die Deutsche Telekom bietet ein Hybrid-Produkt, welches das kabelgebundene DSL mit der Zuschaltung der Datenübertragung im Mobilfunknetz (LTE) kombiniert.

Das hängt von der Verfügbarkeit des LTE-Funknetzes ab. Außerdem die Geschwindigkeit von der Anzahl der LTE-Nutzer in der jeweiligen Funkzelle und deren Datennutzung (Shared Medium).

Was positiv an den Magenta-Zuhause-Hybrid-Tarifen auffällt: Obwohl zusätzlich der »Datenturbo« mittels LTE enthalten ist, kosten die Tarife gleich viel wie ihre Nicht-Hybrid-Äquivalente. Außerdem ist das Datenvolumen unbegrenzt, nicht wie bei normalen Mobilfunkverträgen auf wenige Gigabyte begrenzt.

Übrigens: Nach der Informationsveranstaltung wurde mir von Nutzern solcher LTE-Hybridprodukte berichtet, daß diese durchaus ihre Macken haben: Die Funkverbindung sei nicht immer stabil, versprochene hohe Geschwindigkeiten würden selten erreicht und die Hardware-Router seien fehleranfällig und nur eingeschränkt konfigurierbar.

Noch nichts Neues für Vorwahl 05734 – Wulferdingsen (Bergkirchen) und Volmerdingsen

Für den Anschlußbereich 05734 – Wulferdingsen (Bergkirchen) und Volmerdingsen – bemüht man sich weiterhin um einen Ausbau, es darf dazu aber noch nichts gesagt werden. Kommt es zu einem Breitbandausbau, könnte der im ersten Quartal 2016 starten.

Kein Ausbau bei direkter Versorgung durch Betriebsstellen, ohne Kabelverzweiger

In der Mitte der Stadt gibt es Bereiche, die direkt aus den Betriebsstellen (Hauptverteilern/Vermittlungsstellen) versorgt werden, nicht über einen Kabelverzweiger. Dort darf die Telekom nicht ausbauen. Man bemüht sich aber um regulatorische Ausnahmen.

Gewerbegebiete

Es wird ein Förderprogramm (des Landes NRW) für Gewerbegebiete geben, um dort 50 Mbit/s zu erreichen.

Konkrete Fragen wurden zum Ausbau in den Gewerbegebieten in Rehme und Eidinghausen gestellt. In Eidinghausen wird es einen Outdoor-DSLAM hinter dem Schloß geben, einen weiteren aus südöstlicher Richtung. Eidinghausen wird insgesamt gut versorgt sein.

Bei Geschäftskunden gibt es auch die Möglichkeit, Glasfaser direkt bis ins Gebäude legen zu lassen (FTTH, FTTB) – mit entsprechenden Kosten.

Vollständige Umstellung des Netzes auf IP bis 2018

Das gesamte Netz der Deutschen Telekom wird bis 2018 auf IP umgestellt. Dann wird ISDN oder ein Analoganschluß nicht mehr angeboten, schon jetzt gibt es die nicht mehr in Neuverträgen. Telefonie wird über das IP-Netz (VoIP) stattfinden – auch wenn man nur telefoniert und ansonsten nicht das Internet nutzt. Es wird dann ein neues Netzabschlußgerät wie ein Router benötigt.

Ein bestehender Analog- oder ISDN-Anschluß sollte schnellstmöglich auf IP umgestellt werden, erst so sind die neuen VDSL-Geschwindigkeiten möglich. Nicht bis 2018 warten.

Sonstiges

Aus dem Publikum kam eine Frage nach oberirdischen Kabeln. Diese seien kein Problem, wegen ihres größeren Querschnitts von 0,6 Millimetern gegenüber 0,4 Millimetern bei unterirdisch verlegten aufgrund weniger Dämpfung sogar besser geeignet.

Das Backbone-Netz der Deutschen Telekom hat Terabit/s-Kapazität.

Im Publikum saß jemand aus dem Norden Bad Oeynhausens, der sich mit sagenhaften 384 kbit/s begnügen muß.

Laut Herrn Müller von der Stadt- und Verkehrsplanung gab es bisher keine Beschwerden über die Tiefbauarbeiten.

Auch die Neue Westfälische hat einen kurzen Artikel zur Informationsveranstaltung mit einem Foto: Schnelles Internet für 25.000 Haushalte der Stadt (2015-05-12).

In eigener Sache: Da ich nach dem Breitbandausbau wegen eines zu langen und zu schlechten Kupferkabels als Teilnehmeranschlußleitung immer noch zu geringe Geschwindigkeiten haben werde, bin ich für Alternativen offen. Hierzu würde ich zur Koordination und Kommunikation eine eigene Website, Mailingliste, usw. aufsetzen, sofern Interesse besteht – schicken Sie mir eine Nachricht.

Informationsveranstaltung zum Internetausbau am 11.5., 18 Uhr, Bürgerhaus Rehme

Wie bereits berichtet baut die Deutsche Telekom derzeit die Infrastruktur im Süden Bad Oeynhausens im Vorwahlbereich 05731 aus, um mehr Bürgern schnelleres Breitband-Internet zu ermöglichen. Dieses geht auf das Bemühen der Wirtschaftsförderung zurück.

Zum Breitbandausbau findet am Montag, dem 11. Mai 2015 um 18 Uhr im Bürgerhaus Rehme, Hermann-Löns-Straße 28, eine Informationsveranstaltung der Stadt und der Deutschen Telekom statt.

Glasfaserleitungen, Kabelverzweiger und Outdoor-DSLAMs

Insgesamt sollen etwa 80 Kilometer Glasfaserkabel zwischen den Hauptverteilern/Vermittlungsstellen (zum Beispiel an Dr.-Neuhäußer-Straße und Anne-Frank-Straße) und den Kabelverzweigern verlegt werden – Fiber to the Curb (FTTC).

Viele Kabelverzweiger wurden bereits zu Outdoor-DSLAMs aufgerüstet. Insgesamt sollen es 107 werden, die ausgetauscht oder neu aufgebaut werden. Diese Arbeiten waren in den vergangenen Wochen im Straßenbild durchaus sichtbar.

Lücken im Ausbau und gar kein Ausbau im Norden

Allerdings werden selbst im Vorwahlbereich 05731 nicht alle Kabelverzweiger erschlossen.

Und so einige Einwohner, die zwar an mit Glasfaser erschlossenen und zu Outdoor-DSLAM aufgerüsteten Kabelverzweigern angeschlossenen sind, werden aufgrund zu großer Kupferkabellänge der »letzten Meile« (zum Beispiel mehr als einen Kilometer) bis zum Hausanschluß kaum Geschwindigkeitssteigerungen bemerken.

Für den Vorwahlbereich 05734 im Norden Bad Oeynhausens mit Wulferdingsen (Bergkirchen) und Volmerdingsen gibt es bisher auch noch keine Ausbaupläne.

So wird es sehr schwierig, bis 2018 die im Koalitionsvertrag von SPD und Grünen in Nordrhein-Westfalen geforderte »Breitbandversorgung von 50 MBit/s für alle Haushalte [zu] gewährleisten«. Auch der Deutsche Bundestag hatte beschlossen, bis 2018 eine flächendeckende Versorgung mit 50 MBit/s zu erreichen.

Am besten wäre ein wirklich flächendeckender Ausbau mit Glasfaserleitungen – Fiber to the Home (FTTH) oder Fiber to the Building (FTTB). Hierfür wäre es hilfreich, wenn bei jeglichen Straßen- und Tiefbauarbeiten zumindest Leerrohre verlegt würden.

Von den Telekommunikationsanbietern beworbene Zwischenlösungen mittels Mobilfunk (LTE) haben gegenüber Kabellösungen einige Probleme.

Für Gebiete, die weiterhin nur langsames Internet erhalten, könnten politischer Druck, Gründung von Bürgernetzinitiativen und Richtfunk etwa per Freifunk Möglichkeiten sein, mittel- bis langfristig eine etwas bessere Internetversorgung zu erreichen. (Hierzu würde ich eine eine eigene Website, Mailingliste, usw. zur Koordinierung aufsetzen, sofern Interesse besteht – schicken Sie mir eine Nachricht.)

Schnelles Internet zum Jahreswechsel 2015/2016 für die Glücklichen

Die Bürger im erschlossenen Gebiet, deren Teilnehmeranschlußleitung (TAL) nur über wenige hundert Meter Kupferkabellänge am Kabelverzweiger/Outdoor-DSLAM angebunden ist, können sich voraussichtlich nach einer Testphase im November ab Dezember 2015 an höheren Datenübertragungsgeschwindigkeiten mittels VDSL2-Vectoring erfreuen – allerdings zu höheren Kosten.