Polizeieinsätze in der Silvesternacht

Vom Abend des Samstag, den 31. Dezember 2016 (Silvester) bis in die Morgenstunden des Sonntag, den 1. Januar 2017 (Neujahr) kam es in Bad Oeynhausen unter anderen zu folgenden Einsätzen der Polizei:

  • Gegen 0:27 Uhr wurde in einen Supermarkt an der Weserstraße eingebrochen. Eine Schaufensterscheibe geriet zu Bruch.
  • An einer Gaststätte in Werste kam es zu einem versuchten Einbruch.
  • Gegen 0:32 Uhr konnte an der Lessingstraße eine Streifenwagenbesatzung mit ihrem Feuerlöscher einen Brand an einem Mülltonnenunterstand löschen und so weiteren Schaden vermeiden.
  • Um 1:32 Uhr entstand ein Heckenbrand an der Ringstraße. Eine Person wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen zum Krankenhaus gebracht.
  • Eine Person hatte in einer Gaststätte zu viel Alkohol getrunken und randaliert und mußte die Nacht im Polizeigewahrsam in Minden verbringen.

Insgesamt bearbeitete die Polizei im gesamten Kreis Minden-Lübbecke in der Silvesternacht in der Zeit von 18 bis 8 Uhr 134 Einsätze. Schwerpunkt war die Zeit von 2 bis 7 Uhr und bezog sich bei 50 Einsätzen auf Schlägereien, Randalierern und Sachbeschädigungen. Die Einsatzkräfte wurden zu sieben Bränden gerufen.

Die Polizei hat außerdem in Verkehrskontrollen in der Nacht 163 Fahrzeugführer überprüft. Alle dabei durchgeführten 80 Alkohol- und Drogentests verliefen negativ.

Bielefeld: Montagabend Einbrecher aus Löhne mit Beute aus drei Einbrüchen gefasst

Am Montag, dem 25. Januar 2016 versuchte ein Täter gegen 19:30 Uhr über eine Terrassentür und, als diese standhielt, über das Einschlagen mehrerer Fensterscheiben, was auch scheiterte, in ein Einfamilienhaus an der Feldstraße in Bielefeld einzubrechen. Schließlich gelang ihm der Einstieg über ein Kellerfenster. Der Mann durchsuchte alle Räume und konnte mit der Beute unerkannt flüchten.

Im Rahmen eines anderen Einsatzes fiel gegen 23:20 Uhr Polizisten ein 26-Jähriger in der einige Straßenblöcke östlich gelegenen Heinrich-Forke-Straße auf. Als sie den Mann aus Löhne überprüften, fanden die Polizisten mutmaßliches Diebesgut, Sammlermünzen und Devisen. Weiterhin wurde im Nahbereich unter einem geparkten Auto ein versteckter Pappkarton mit Schmuck und einem Schraubendreher gefunden.

Der Mann versuchte zu flüchten, rutschte jedoch nach zirka 150 Metern auf matschigem Untergrund aus und stürzte. Der polizeibekannte Täter wurde vorläufig festgenommen und zur Vernehmung zum Polizeipräsidium gebracht. Ermittlungen ergaben, daß das gefundene Diebesgut aus drei verschiedenen Einbrüchen stammte.

Das zuständige Gericht sah die Anforderungen für einen Haftbefehl für nicht erfüllt, sodaß der polizeibekannte 26-jährige Serieneinbrecher aus Löhne wieder entlassen werden mußte. Es wurden drei Strafverfahren wegen Einbruchsdiebstahls eingeleitet.

Dienstagabend zwei Einbrüche: Beute am Leinkamp; Hund vertreibt Einbrecher Auf der Hude

Am frühen Dienstagabend, dem 26. Januar 2016 kam es zu zwei Einbrüchen in Eidinghausen:

Von 17:30 bis 18:30 Uhr verließen die Bewohner ihr Einfamilienhaus am Leinkamp. Während ihrer Abwesenheit wurde die rückwärtige Terrassentür aufgehebelt, mehrere Räume betreten und dort stehende Möbel durchwühlt. Dabei wurden Schmuck, Ringe und ein Tablet erbeutet.

Der Eigentümer eines Hauses Auf der Hude hörte gegen 18:30 Uhr Hundegebell aus dem Erdgeschoß. Er schaute nach und entdeckte ein offenstehendes Fenster. Als er das schließen wollte, bemerkte er einen Schaden am Schließmechanismus. Da das Fenster zuvor auf Kipp gestanden hatte, dürfte der Einbrecher hindurchgegriffen und so problemlos den Hebel umgelegt haben. Ein Einbrecher wurde nicht angetroffen, er wurde offensichtlich vom Hundegebell verscheucht.

Einen Tag zuvor, am Montag, hatte eine Nachbarin einen Unbekannten auf der Straße und einem Grundstück bemerkt, dessen Verhalten ihr verdächtig vorkam. Sie beschrieb ihn als etwa 25 bis 35 Jahr alt, zirka 1,80 Meter groß und mit südländischem Aussehen. Die Polizei bittet darum, bei solchen Beobachtungen sofort die Polizei zu informieren, auch per Notruf 110. Nur so können die Beamten verdächtige Personen noch vor Ort antreffen und sie überprüfen – was zur Beseitigung oder Erhärtung von Verdachtsmomenten beitragen kann.

Presseschau für Dienstag, den 26. Januar 2016

Montag 23 Uhr Einbruchsversuch dreier Täter an Marienstraße mit zuvor aus Schuppen gestohlener Leiter, Alarm führt zu Flucht

Frühere Hellerhagener Schule an Valdorfer Straße auf der Lohe wird unter Denkmalschutz gestellt

Damit kann die Eigentümerin das 1904/1905 erbaute Gebäude der ehemaligen Volksschule und das Grundstück an Valdorfer Straße / Hellerhagener Straße nicht mehr an das benachbarte Unternehmen verkaufen, welches sich dort vergrößern wollte. Noch kann die Eigentümerin vor dem Verwaltungsgericht Klage gegen den Denkmalschutzeintragung einreichen.

Auch die 1950 erbaute ehemalige britische Offiziersvilla White House an der Schützenstraße wurde mitsamt Garten unter Denkmalschutz gestellt.

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Volksschule Hellerhagen wird Baudenkmal
    – Ehemaliger Getränkehandel auf der Lohe: Landschaftsverband hält Gebäude – ebenso wie der Arbeitskreis für Heimatpflege – für schutzwürdig und hat die Eintragung angeordnet; 2015-01-26

Kommentar: Stadtheimatpfleger, Arbeitskreis Heimatpflege und Untere Denkmalschutzbehörde (wie auch andere an dem Thema Interessierte wie etwa vormalige Bürgermeisterkandidaten) sollten nun Nutzungs- und Erhaltungskonzepte für die alte Schule vorlegen. Wünschenswert wäre es außerdem, die Eigentümerin für den entgangenen Verkaufserlös, der ihre Altersversorgung darstellte, zu entschädigen. Und dem Unternehmen, welches sich nicht einfach erweitern kann, Alternativen aufzuzeigen.

Freitag stahl Trio in Geschäft an Viktoriastraße zwei Jacken, Inhaberin und Passanten verfolgten sie, Polizei stellte Beute und Auto sicher

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Geschäftsfrau verfolgt Ladendiebe
    – Dreistes Trio: Passanten werden durch das laute Rufen der Geschäftsinhaberin auf die Tat aufmerksam und helfen bei der Verfolgung der Täter. Polizei stellt Diebesfahrzeug sicher; 2016-01-26

Jahresabschlußbesprechung der Freiwilligen Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr kam im Jahr 2015 auf 628 Einsätze, im Jahr 2014 waren es noch 459. Im Jahr 2015 gab es 110 Brandeinsätze, wovon drei Großbrände waren (Wohnhaus, Siekertalklinik, Lagerhalle in Löhne). 518 mal wurde technische Hilfe geleistet, wobei 134 mal Menschen in Notlagen waren.

Der Rettungsdienst leistete 11.965 Stunden im Jahr 2015, wovon 2788 von Ehrenamtlichen und 2595 von Hauptamtlichen übernommen wurden; 2014 waren es insgesamt 11.911 Stunden.

Die Freiwillige Feuerwehr hat 283 Mitglieder, die Jugendfeuerwehr 119.

Geplanter Kiesabbau an der Weser am Gut Deesberg wird von 44 auf 34 Hektar verkleinert, da ein Grundstücksbesitzer sein Land nicht verkaufen möchte

Jon Lehrer Dance Company aus den USA tritt am 13. Februar im Theater im Park auf und bietet außerdem zwei Tanzworkshops

  • Westfalen-Blatt Bad Oeynhausen:
    Einmal Tanzen wie die Profis
    – Jon Lehrer Dance Company gastiert im Theater im Park – Plätze in Workshops zu gewinnen; 2016-01-26

Kurznachrichten

  • Sanierung der Schützenbrücke kostete 911.000 Euro, 120.000 Euro mehr als geplant.
  • Geplantes neues Einzelhandelskonzept hebt einige Verkaufsbeschränkungen auf; Nahversorger-Lebensmittelmärkte könnten an Heinrichstraße und Detmolder Straße gebaut werden.

Möbelmanufaktur Pönnighaus fertigt auf der Lohe mit 16 Mitarbeitern hochwertige Holzmöbel

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Möbel mit individueller Note
    – Holzmanufaktur Pönnighaus auf der Lohe setzt auf handwerklich hochwertige Tischlerarbeit; 2016-01-26

Am Wochenende feierten 800 Gäste eine Amarillo Revival Party in der PW Event Hall in Porta Westfalica in Erinnerung an den früheren Club in Bad Oeynhausen

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Amarillo Revival Party ein voller Erfolg
    – Party: In der Pw Event Hall ist zumindest für ein paar Stunden der ehemalige Club aus Bad Oeynhausen wieder auferstanden. Zahlreiche Stammgäste erinnerten sich zurück. Natürlich durfte auch das einstige Clubgetränk nicht fehlen (mit Fotos); 2016-01-26

Montag gegen 10 Uhr mußte Feuerwehr erneut eine Ölspur auf B61 beseitigen, von Vlothoer Straße bis Höhe Kentucky Fried Chicken; erhebliche Verkehrsbehinderungen

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Kilometerlange Ölspur in der Innenstadt
    – Verkehr: Eine Ölspur quer durch die halbe Stadt verursachte erhebliche Behinderungen. Die Polizei ermittelt; 2015-01-25

Löhne

Löhne / Kirchlengern: Am Samstag ausgelaufene Öl und Diesel wurde von Ölsperren aufgefangen, keine Auswirkungen auf Else und Werre

Zwei Ölsperren in Löhne und Kirchlengern wurden Montag abgebaut. Zwei weitere in Bad Oeynhausen und Kirchlengern bleiben zur Sicherheit bis Freitag bestehen.

Löhne: Löhner Bürger-Allianz (LBA) verbreitet Falschmeldung über angebliche Supermarktdiebstähle von Asylbewerbern in Herford über Facebook

  • Neue Westfälische Löhne:
    Bürger-Allianz verbreitet Falschmeldung im Netz
    – Auf Facebook berichtet die Löhner Bürger-Allianz von klauenden Ausländern in einem Supermarkt. Obwohl sich die Behauptung als falsch heraus stellt, hält die Partei an der Geschichte fest; 2016-01-23, 2016-01-26

Löhne: Konzert »Musikart« des Stadtmusikkorps am 28. Februar

  • Neue Westfälische Löhne:
    Musikkorps probiert neues Format aus
    –  Mit einem besonderem Programm und Gästen will das Orchester am 28. Februar ein jüngeres Publikum erreichen; 2016-01-26

Löhne-Mennighüffen: Im Dritten Reich machte sich der Mennighüffer Albert Gellermann über Nazis lustig – Heimatforscher schrieb dessen Geschichte auf

Ostwestfalen-Lippe

Bünde-Ennigloh: Freitag bei Abrißarbeiten von ausgebranntem Haus gefundene verbrannte Leiche wurde mit DNA-Abgleich als Wohnungsloser identifiziert

Die Freitag bei Abrißarbeiten von dem am 12. November 2015 ausgebrannten Haus gefundene verbrannte Leiche wurde nach Hinweisen aus der Bevölkerung mit einem DNA-Abgleich identifiziert.

Der wohnungslose 55-Jährige aus dem Kreis Herford starb wahrscheinlich an einer Rauchgasvergiftung, äußere Gewalteinwirkung war bei der Obduktion nicht zu erkennen. Möglicherweise war der Mann für die Entstehung des Feuers im eigentlich leerstehenden und verschlossenen Haus verantwortlich.

Das Haus war nach dem Brand einsturzgefährdet und die Leiche lag unter Schutt, sodaß die Brandermittler sie im November 2015 nicht entdeckten.

Paderborn: Dienstagnachmittag brachen von 20 Jahre altem, 67 Meter hohem Windrad an B64 Rotorblätter und Maschinengondel ab

Die abgebrochenen Teile wiegen 100 Tonnen.

Montag 23 Uhr Einbruchsversuch dreier Täter an Marienstraße mit zuvor aus Schuppen gestohlener Leiter, Alarm führt zu Flucht

Am Montag, dem 25. Januar 2016 gegen 23 Uhr brachen drei unbekannte Männer zuerst einen Schuppen auf, um daraus eine Leiter zu stehlen. Danach stellten sie diese Leiter gegen die Wand eines Wohnhauses an der Marienstraße und machten sich dort an einem Fenster im ersten Obergeschoß zu schaffen. Dabei wurde der Alarm ausgelöst und das Trio flüchtete durch den Garten des Hauses in Richtung Walderseestraße.

Zeugen berichteten der Polizei, daß die geflüchteten Täter zwischen 1,70 bis 1,80 Meter groß und mit dunklen Kapuzenjacken bekleidet gewesen sein sollen. Einer habe eine helle Hose getragen und eine kräftige Statur gehabt haben, die anderen beiden seien schlank gewesen. Die Polizei sucht Zeugen.

In Nacht zu Sonntag Einbruch in Einfamilienhaus am Pfauenweg

In der Nacht von Samstag, den 16. Januar auf Sonntag, den 17. Januar 2016 wurde in ein Einfamilienhaus am Pfauenweg in Werste eingebrochen.

Die Täter durchsuchten das Haus und entwendeten aus dem Wohnzimmer einen Tablet-Computer und ein Mobiltelefon. Die Polizei schätzt den Schaden auf 2000 Euro.

Bisher ist noch nicht bekannt, wie die Täter ins Haus gelangten. Die Polizei sucht Zeugen.

Presseschau für Samstag, den 9. Januar 2016

Kommentierte Neuausgabe von Adolf Hitlers »Mein Kampf« bei Buchhändlern in Bad Oeynhausen nicht vorrätig, aber bestellbar

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Hitlerbuch nicht vorrätig
    – Buchhandel: In Bad Oeynhausen kann »Mein Kampf« aber im stationären Handel bestellt werden; 2016-01-09

Ab 18. Januar wird der ehemalige Gasthof Karmeier mit Tante-Emma-Laden und Blauem Haus an Dehmer Straße abgerissen, es entsteht eine Total-Tankstelle mit Waschstraße

Ursprünglich stand an der Dehmer Straße 52 ein Bauernhof, der 1929 abbrannte. Danach entstand der Gasthof, 1975 der kleine Lebensmittelmarkt.

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Ein Leben hinter der Theke
    – Erinnerungen: Edith H. erinnert sich an ihren Gasthof Karmeier mit Tante-Emma-Laden. In wenigen Tagen werden die Gebäude, zu denen heute das blaue Haus gehört, abgerissen. Eine Tankstelle soll entstehen; 2016-01-09

NW-Themenschwerpunkt Heilquellen: Wie kann Bad Oeynhausen zukünftig die Heilquellen besser nutzen?

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    »Zurück zu den Quellen«
    – Schwerpunktthema Heilquellen: Bad-Experte Manfred K. fordert eine Rückbesinnung auf das, was Bad Oeynhausen einzigartig macht; 2016-01-09
  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    »Wir können nicht 100 Jahre zurück«
    – Schwerpunktthema Heilquellen: Staatsbad-Geschäftsführer Peter Adler und Betriebsleiter Dirk Henschel über ihre Ideen, den Gesundheitsstandort Bad Oeynhausen voran zu bringen; 2016-01-09

57 Preise des Lions-Club-Adventskalender noch nicht abgeholt

Die Lions Club spendet die 24.000 Euro aus dem Verkauf des Kalenders an das Diakonische Werk im Kirchenkreis Vlotho, den Verein Programm Klasse 2000, die Musikschule Bad Oeynhausen und an die Diakonische Stiftung Wittekindshof.

  • Neue Westfälische:
    Reise gewonnen
    – Kalenderaktion: 57 Preise warten noch auf ihre Abholung. Der Lions Club spendet den Verkaufserlös in Höhe von 24.000 Euro; 2016-01-09

Donnerstag zwischen 2 und 4 Uhr drei Transporter und ein Wohnmobil an Bergkirchener Straße aufgebrochen, Werkzeug entwendet, hoher Schaden

Löhne

Löhne: Zwei Einbrecher (19 und 23 Jahre) aus Löhne für 15 Einbrüche verurteilt

  • Neue Westfälische Löhne:
    Täter nach Einbruchsserie in Haft
    – Prozess: Zwei junge Männer wurden für 15 Taten verurteilt. Sie sind in Kitas und Feuerwehren eingestiegen. Dass zwei Einbrecher gefasst wurden, löst nicht das große Problem, dass es mit Einbrüchen in der Stadt gibt; 2016-01-09

Löhne: Gründerin des Hospizkreis Löhne beim Neujahrsempfang von Bundespräsident Joachim Gauck und Bundeskanzlerin Angela Merkel

Ostwestfalen-Lippe

Bielefeld: Zu Silvester/Neujahr gab es auch in Bielefeld an der Vergnügungsmeile Boulevard im Neuen Bahnhofsviertel Probleme mit Belästigungen und Diebstählen

Nachtrag vom 2016-01-10: Berichte zur verstärkten Polizeipräsenz und Vorfällen am Boulevard am Freitag, dem 8. und Samstag, dem 9. Januar 2016. Laut Polizei waren die Delikte nicht auffälliger als an anderen Wochenenden.

In Nacht zu Donnerstag drei Transporter und ein Wohnmobil an Bergkirchener Straße aufgebrochen, Werkzeug entwendet

Am frühen Donnerstag, dem 7. Januar 2016 wurden zwischen zwei und vier Uhr morgens drei Werkstattwagen-Transporter an der Bergkirchener Straße in Wulferdingsen aufgebrochen. Dabei wurden die Schiebetüren der Kastenaufbauten aufgebrochen und jeweils mehrere Werkzeugmaschinen entwendet. Bei zwei Fahrzeugen wurden außerdem die Seitenscheiben der Fahrerkabinen eingeschlagen.

Weiterhin wurde auch die Seitentür eines Wohnmobils aufgebrochen. Hieraus wurde anscheinend nichts entwendet.

Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere zehntausend Euro und sucht Zeugen.

In Nacht zu Mittwoch wurde Gaststättentür an Eidinghausener Straße mit Ziegelstein eingeworfen

Am Mittwochmorgen, dem 6. Januar 2016 wurde gegen 04:15 Uhr eine Polizeistreife zu einem Einbruch in die Gaststätte Oase an der Eidinghausener Straße gerufen.

Die Glasscheibe der Eingangstür war mit einem Ziegelstein eingeworfen worden. Einen Einbrecher entdeckten die Beamten nicht. Entwendet wurde offensichtlich nichts. Die Polizei sucht Zeugen.

Einbrecher legte Feuer im Asia-Restaurant am City-Center

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, dem 24. September 2014 wurde in ein asiatisches Restaurant am City-Center an der Herforder Straße eingebrochen. Dabei wurde hinter dem Thekenbereich vorsätzlich Feuer gelegt.

Passanten waren durch Scheibenklirren aufmerksam geworden und sahen einen Mann davonlaufen. Sie berichteten den gegen 01:47 Uhr eintreffenden Polizisten, daß der über die Lennéstraße Geflüchtete zirka 25 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,8 Meter groß und korpulent sei. Er trug eine rote Kapuzenjacke unter einer schwarzen Jacke.

Zeitgleich mit der Fahndungsauslösung wurde der Brand im Gebäude entdeckt und die Feuerwehr verständigt.

Im Zuge der Fahndung nahm wenig später eine Streifenwagenbesatzung einen ähnlich gekleideten 17-Jährigen auf der Straße Am Muldedamm vorläufig fest. Im Laufe des Tages erhärteten sich die Vorwürfe gegen den Jugendlichen allerdings nicht und er wurde wieder auf freien Fuß gesetzt.

Der Schaden im Restaurant dürfte aufgrund der Verrußung laut Schätzung der Polizei mehrere zehntausend Euro betragen. Gestohlen wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Niemand wurde verletzt. Am Haupteingang des City-Centers sowie an einem Seiteneingang wurden Spuren gefunden, die auf den Versuch eines gewaltsamen Eindringens hindeuten.

Die Polizei bittet um Hinweise auf den Flüchtigen und sucht weitere Zeugen.