Löhne: Zwei große Feuerwehreinsätze in der Silvesternacht

In Löhne mußte die Feuerwehr in der Silvesternacht zu zwei großen Einsätzen ausrücken:

An Silvester, Samstag, den 31. Dezember 2016 stürzte kurz vor Mitternacht ein ungefähr vier Meter hoher Baum auf die Bahnhofstraße. Die Feuerwehr machte die Straße wieder frei.

An Neujahr, Sonntag, den 1. Januar 2017 brannte gegen 6:45 Uhr der Dachstuhl eines Einfamilienhauses am Urnenkamp. Die Bewohner wurden durch Rauchmelder geweckt. 50 Feuerwehrleute der hauptamtlichen Wache und aus den Löschgruppen Obernbeck, Mennighüffen und Löhne-Ort waren im Einsatz.

Polizeieinsätze in der Silvesternacht

Vom Abend des Samstag, den 31. Dezember 2016 (Silvester) bis in die Morgenstunden des Sonntag, den 1. Januar 2017 (Neujahr) kam es in Bad Oeynhausen unter anderen zu folgenden Einsätzen der Polizei:

  • Gegen 0:27 Uhr wurde in einen Supermarkt an der Weserstraße eingebrochen. Eine Schaufensterscheibe geriet zu Bruch.
  • An einer Gaststätte in Werste kam es zu einem versuchten Einbruch.
  • Gegen 0:32 Uhr konnte an der Lessingstraße eine Streifenwagenbesatzung mit ihrem Feuerlöscher einen Brand an einem Mülltonnenunterstand löschen und so weiteren Schaden vermeiden.
  • Um 1:32 Uhr entstand ein Heckenbrand an der Ringstraße. Eine Person wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen zum Krankenhaus gebracht.
  • Eine Person hatte in einer Gaststätte zu viel Alkohol getrunken und randaliert und mußte die Nacht im Polizeigewahrsam in Minden verbringen.

Insgesamt bearbeitete die Polizei im gesamten Kreis Minden-Lübbecke in der Silvesternacht in der Zeit von 18 bis 8 Uhr 134 Einsätze. Schwerpunkt war die Zeit von 2 bis 7 Uhr und bezog sich bei 50 Einsätzen auf Schlägereien, Randalierern und Sachbeschädigungen. Die Einsatzkräfte wurden zu sieben Bränden gerufen.

Die Polizei hat außerdem in Verkehrskontrollen in der Nacht 163 Fahrzeugführer überprüft. Alle dabei durchgeführten 80 Alkohol- und Drogentests verliefen negativ.

Presseschau für Freitag, den 22. Januar 2016

Freitagnachmittag kollidierte Auto mit plötzlich ausscherendem Tanklastzug auf A2 zwischen Vlotho-West und Bad Oeynhausen, Autofahrer schwer verletzt

Aufbauend auf Brandschutzbedarfsplan soll Stärkung des Ehrenamts in der Freiwilligen Feuerwehr diskutiert werden – auch über angeblich versprochene Aufwandsentschädigungen für Einsätze

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Gespräche zwischen Stadt und Feuerwehr
    – Einsatzgeld: Wehrleitung plant, Ehrenamts-Konzept Anfang März vorzulegen; 2016-01-22
  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Viel Arbeit, kein Geld für Freiwillige
    – Freiwillige Feuerwehr: Die Ehrenamtlichen warten seit einem Jahr auf ihre Aufwandsentschädigung. Doch offenbar gibt es bei der Verwaltung bisher noch gar keinen Antrag von Wehrführer Erwin Harbsmeier; 2016-01-15

Themenschwerpunkt Internetzugang in der Neuen Westfälischen: Ausbaubemühungen der vergangenen Jahre und ein Blick in die Zukunft

Trotz des VDSL+Vectoring-Ausbaus der Deutschen Telekom im Jahr 2015 ist die Bandbreite in einigen Gebieten Bad Oeynhausens noch nicht ausreichend, besonders in Gewerbegebieten. Da der Kreis Minden-Lübbecke mit seinem »Masterplan« für die Breitbandversorgung kaum vorankommt, liegen Fördermittel des Bundes in ferner Zukunft.

Diakonisches Werk im Kirchenkreis Vlotho und Volkshochschule bieten Sprach- und Integrationskurse sowie Beratung für Flüchtlinge und Einwanderer an

  • Westfalen-Blatt Bad Oeynhausen:
    Sprache als wichtiges Puzzleteil
    – Diakonisches Werk und Volkshochschule unterstützen Flüchtlinge bei der Integration; 2016-01-22

Sozialverband Wulferdingsen informierte über Rechtliche Betreuung unter anderem mit einem Theaterstück

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Schweres Thema leicht aufbereitet
    – Ungewöhnliche Mitgliederversammlung: Mit Schauspielkunst bereiten Horst Virchow und Lilo Ritter das Thema „Rechtliche Betreuung“ im Sozialverband Wulferdingsen auf; 2016-01-22

Im Gemeindehaus Bergkirchen findet die 13. Konfi-Kleiderbörse für Konfirmations-, Abschlußball- oder festliche Tanzkleidung statt: Am 2. Februar bringen Verkäufer die Kleidung, am 6. Februar kommen Kaufinteressenten

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Festliches aus zweiter Hand
    – Schnäppchenmarkt: Die 13. Konfi-Kleiderbörse in Bergkirchen hat wieder festliche Abendmode im Angebot. 20 Prozent des Erlöses kommt der Jugendarbeit zugute; 2016-01-22

Westspiel tritt Charta der Vielfalt bei – im Spielcasino Bad Oeynhausen kommen die Mitarbeiter aus 15 Nationen

Freitag ist Grundschule Rehme-Oberbecksen wegen Heizungsdefekt geschlossen

Der Unterricht findet am Montag, dem 25. Januar 2016 wie gewohnt ab 08:10 Uhr im Schulgebäude statt.

Am Freitag wurden die Kinder im Gemeindehaus Oberbecksen betreut und unterrichtet.

A30 / Löhne: Donnerstag 12:30 Uhr fuhr Auto bei Alleinunfall über drei Spuren der A30 in Löhne, über Gegenfahrbahn, in Baum, Böschung hinunter; Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt

Die Feuerwehr Bad Oeynhausen war im Einsatz.

Herzzentrum Bad Oeynhausen mit seinem aus Rumänien stammenden Direktor des Kinderherzzentrums und Zentrums für angeborene Herzfehler ist Vorbild für Herzchirurgie in Rumänien

(Die Neue Westfälische druckte die Pressemitteilung des Herzzentrums vom 2016-01-15 am 2016-01-22 fast unverändert ab, blog.oeyni.net berichtete bereits am 2016-01-15.)

Bisher haben 67 rumänische Ärzte und medizinische Fachkräfte im Herz- und Diabeteszentrum in Bad Oeynhausen hospitiert.

Der Herzchirurg Dr. E. Sandica stammt aus Rumänien und ist Direktor des Kinderherzzentrums und Zentrums für angeborene Herzfehler. Jährlich operieren er und sein Team mehr als 500 Kinder und Jugendliche am Herzen, darunter etwa 130 Neugeborene.

Seit 1992 wurden in Bad Oeynhausen mehr als 150 Herztransplantationen bei Patienten vom Neugeborenen bis zum jungen Erwachsenen durchgeführt.

Im Durchschnitt wird jedes hundertste Kind mit einer angeborenen Fehlbildung des Herzens geboren.

Löhne

Alter Postweg wird länger bis mindestens April gesperrt, da neue Schäden an der Brücke über die B61 entdeckt wurden

Volkshochschule bietet Workshop für afrikanisches Trommeln

Ostwestfalen-Lippe

Bünde-Ennigloh: In einem am 12. November 2015 ausgebrannten leerstehenden Haus Am Sunderkamp wurde bei Abrißarbeiten eine verkohlte Leiche gefunden

Zum Brand des Hauses im November 2015:

Hille-Rothenuffeln: Nachdem in der Nacht zu Freitag auf einem Bauernhof bis zu 300.000 Liter Gülle ausgelaufen waren, löste der Kreis Minden-Lübbecke Umweltalarm aus

Der betroffene Landwirt an der Straße Eicksen hatte, nachdem er den Schaden am frühen Freitagmorgen bemerkt hatte, zwei Erdwälle aufgeschüttet, um die Gülle einzudämmen. Später wurde sie abgepumpt. Auch einen Graben hatte er zugeschüttet, um zu verhindern, daß die Gülle über ihn in die Bastau und über sie in die Weser fließt.

Vermutlich war der Absperrschieber des Güllebehälters aufgrund der Kälte geplatzt. Die Gülle floß eineinhalb Kilometer weit, über Bauernhof, Straße, Ackerflächen bis ins Moor. Feuerwehr und Umweltamt waren vor Ort.

Die Bastau wurde kontrolliert und keine Auffälligkeiten bei der Sauerstoffsättigung festgestellt.

Minden: In Nacht zu Donnerstag aus vier BMW Navigationssysteme und Airbags entwendet, 35.000 Euro Schaden

Drei Männer aus Bielefeld und Hiddenhausen verkauften illegale Dopingmittel/Anabolika im Internet – Polizei stellte in Herford Mittel im Marktwert von mehrern hunderttausend Euro sicher

Vlotho: Das auch für Bad Oeynhausen zuständige Tierheim Eichenhof sucht Menschen, die Tiere aufnehmen

Derzeit leben etwa 60 Katzen, 30 Hunde und 15 Kaninchen im Tierheim Eichenhof in Vlotho, welches auch für Bad Oeynhausen zuständig ist.

Am Samstag, den 13. Februar wird eine Wanderung mit oder ohne eigenen Hund um 17 Uhr veranstaltet. Vom Erlös der Wanderspenden sollen die Hundewiesen neu gestaltet werden.

Kurzporträt über den CDU-Bundestagsabgeordneten Cajus Julius Caesar aus Lippe

Löhne: Montagabend wurde Gartenhütte an Oppelner Straße bei Brand zerstört, nachdem 100 kg Rindfleisch darin getrocknet werden sollten

Löhne: Montagabend wurde Gartenhütte an Oppelner Straße bei Brand zerstört, nachdem 100 kg Rindfleisch darin getrocknet werden sollten

Am Montagabend, dem 18. Januar 2016 brannte gegen 23:58 Uhr eine Gartenhütte an der Oppelner Straße in Löhne-Gohfeld. Durch das Feuer wurden die Gartenhütte und darin befindliche Gegenstände zerstört. Die Polizei schätzt den Schaden auf 3000 Euro.

Vor Eintreffen der alarmierten Feuerwehr versuchten bereits Bewohner des dazugehörigen Wohnhauses die Gartenhütte mit Feuerlöscher und Gartenschlauch zu löschen – erfolglos.

Die Kräfte der Feuerwehr konnten die Flammen unter schwerem Atemschutz mit einem C-Rohr schnell löschen. So konnte ein Übergreifen auf eine benachbarte Gartenhütte mit gelagertem Holz verhindert werden. Um Glutnester abzulöschen, mußte die mit 30 Kräften im Einsatz befindliche Feuerwehr die Hütte abreißen.

Die Eigentümer der Gartenhütte gaben an, daß sie in der Hütte ungefähr 100 Kilogramm Rindfleisch trocknen wollten und deshalb am Abend einen Kamin angezündet hatten, der jedoch beim Verlassen des Gebäudes erloschen gewesen sein soll. Nach bisherigen Erkenntnissen kann eine Brandstiftung ausgeschlossen werden.

Presseschau für Mittwoch, den 13. Januar 2016

An Silvesterabend beschossen drei Männer (18, 20, 22) Reisende auf Bahnsteig am Nordbahnhof mit Feuerwerk, eine Leichtverletzte

Am frühen Mittwochabend verlor niederländischer LKW 100 Liter Diesel auf Mindener Straße zwischen Steinstraße und Rehmer Autobahnzubringer

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Lastwagen verliert Diesel
    – Feuerwehr und Polizei vermuten technischen Defekt; 2016-01-13

Dienstag ab 10 Uhr mußte Feuerwehr sechs Kilometer lange Dieselspur von Mindener Straße Höhe Werre-Park über Dehmer Straße bis Am Meierbach beseitigen, Staus und Behinderungen bis 12 Uhr

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Dieselspur sorgt für Staus
    – Feuerwehr: Hauptamtliche Wache und die Löschgruppen Dehme und Rehme sind fast zwei Stunden im Einsatz. Der Verursacher ist noch unbekannt; 2016-01-13

Seit 2013 in Notunterkunft Bad Oeynhausen lebender somalischer Asylbewerber (20) von Schöffengericht Herford zu vier Jahren Haft verurteilt, weil er eine 88-Jährige in Porta Westfalica im Sommer 2015 in ihrem Haus vergewaltigte

NW-Themenschwerpunkt Heilquellen: Bürgermeister und Politik planen für 2016 Beschäftigung mit Zukunft der Heilquellen

Jahreshauptversammlung Löschgruppe Werste

Im Jahr 2015 wurde die Löschgruppe Werste 41 mal alarmiert. Sie mußte 12 Brände löschen und 15 technische Hilfeleistungen vornehmen, deren Zahl sich im Vergleich zum Vorjahr (3) deutlich erhöht hat. Auch Verkehrsunfälle nahmen zu.

Die Löschgruppe hat 39 Aktive, davon 19 Atemschutzgeräteträger. Die Jugendfeuerwehr hat 14 Mitglieder. Im Blasorchester spielen 23 Musiker. Insgesamt sind es 136 Mitglieder inklusive Alters-, Ehren- und Fördermitglieder.

Am Sonntag, den 17. Januar von 11 bis 17 Uhr achter Rücken- und Gesundheitstag im Autohaus Bollmeyer, Am Kokturkanal 11

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Gesundheitstag im Autohaus
    – Wohlbefinden im Fokus: Am kommenden Sonntag gibt es bei Bollmeyer den 8. »Rücken- und Gesundheitstag« mit vielen Informationen, Unterhaltung und Verköstigung; 2016-01-13

Am Dienstag, den 7. Juni 2016 spielt die Big Band der Bundeswehr um 20 Uhr ein Benefizkonzert im Kurpark

Der Eintritt ist frei, es werden Spenden für den Lions Club Bad Oeynhausen (für Musikschule der Stadt Bad Oeynhausen, Ronald-McDonald-Elternhaus, Diakonisches Werk mit Deutschkursen für Flüchtlinge) und die Aktion Lichtblicke der Lokalradios (für Familien in Not) gesammelt. Bereits 2008 und 2012 trat die Big Band der Bundeswehr im Kurpark auf.

Neues Programm der Volkshochschule

Im Jahr 2015 gab es 13000 Unterrichtsstunden in 460 Kursen für 4300 Teilnehmer.

Der jesidische Stammesfürst Kasim S. kämpft als »Löwe von Sindschar« im Nordirak gegen den Daesh/»Islamischen Staat« und machte jetzt 20 Tage Urlaub in Bad Oeynhausen, wo er mit seiner Familie seit 1998 wohnt

Der 63-jährige Kasim S. hat in Bad Oeynhausen lange als Gärter gearbeitet. Beim Kampf gegen den Daesh/»Islamischen Staat« in seiner Heimat im Nordirak unterstehen im 8000 jesidische Soldaten.

Im Herzzentrum bekam ein 21-jähriger Niederländer erst ein Kunst-, dann ein Spenderherz – ein im Herzzentrum arbeitender Chirurg aus den Niederlanden betreute ihn

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Holländischer Chirurg rettet holländischen Patienten
    – Herz- und Diabeteszentrum: 21-jähriger Krijn K. bekommt erst ein Kunstherz, und dann ein Spenderorgan. Michiel M. ist nicht nur sein Arzt, sondern auch sein Dolmetscher; 2016-01-13

Andreas Edler bloggt über Gefährdung und Behinderung von Fahrradfahrern durch uneinsichtige PKW- und LKW-Fahrer, die unter anderem auf Radwegen parken

Webportale zum Finden von Selbsthilfegruppen im Kreis Minden-Lübbecke und in Nordrhein-Westfalen

(Beide Domainnamen wurden in der Neuen Westfälischen vom 2016-01-13 falsch angegeben.)

Informationsveranstaltung zu Diabetes im Herzzentrum am Mittwoch, den 13. Januar um 16:30 Uhr

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Leben mit Diabetes
    – Neue Informationsreihe: Beginn ist am 13. Januar im Herz- und Diabeteszentrum; 2016-01-13
  • Herz- und Diabeteszentrum NRW:
    Leben mit Diabetes; 2016-01-12

Löhne

Löhne: Sonntagabend soll ein 82-Jähriger versucht haben, seine 80-jährige Ehefrau zu erwürgen – Nachbarn und Verwandte verhinderten das

Am Sonntag, den 10. Januar 2016 soll gegen 21 Uhr der 82-Jährige versucht haben, seine 80-jährige Ehefrau zu erwürgen.

Nachbarn hörten Hilfeschreie und öffneten zusammen mit verständigten Verwandten des Ehepaares die Wohnung. Den Mann fand man auf seiner Frau kniend im Schlafzimmer. Die Verwandten trennten das deutsche Ehepaar.

Die 80-Jährige wurde leicht verletzt. Eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Bielefeld übernahm die Ermittlungen, die schwierig sein sollen, da kein Beteiligter sich äußern wollte. Alkohol soll nicht im Spiel gewesen sein.

Dienstag ab 04:18 Uhr mußten hauptamtliche Feuerwehr und Löschgruppe Löhne-Ort zu einem Fehlalarm in der Dieselstraße und danach Löschgruppe Löhne-Ort zu einer brennenden Mulde mit Grünschnitt an Herforder Straße in Nähe des Markant-Markts

Zum Jahresende 2015 hatte Löhne 40547 Einwohner: mehr Geburten, mehr Zuzüge, mehr Einbürgerungen

347 Geburten im Jahr 2015 (2014: 314). 541 Todesfälle im Jahr 2015 (2014: 509). 2924 Zuzüge und 2307 Wegzüge im Jahr 2015.

281 Hochzeiten im Jahr 2015 (2014: 250) und eine eingetragene Lebenspartnerschaft. Arbeitslosenquote von 3,4 Prozent.

Löhne: Montag, 18. Januar Treffen von Menschen mit Handicap, Arbeitsgruppe soll gegründet werden

Löhne: Abiturienten des städtischen Gymnasiums zeigen Freitag und Sonntag Varieté »AbiTube«

Herford / Löhne: Sonntag 04:25 Uhr war ein Löhner an einer Schlägerei zwischen vier Personen in einer Disko an der Wittekindstraße in Herford beteiligt

Ostwestfalen-Lippe

Kreis Minden-Lübbecke: Kreisverwaltung gibt Handzettel für Flüchtlinge mit Informationen zu Gleichberechtigung und Grundrechten heraus

Den Flyer gibt es in den Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch, Französisch, Russisch und Türkisch. Er wurde von der Stadt Kempten übernommen.

Espelkamp: Dienstagabend wollte Mann einer Spaziergängerin das Smartphone rauben – ihr Mischlingshund biß ihn in den Oberschenkel und er humpelte davon

Vlotho: Dienstag fuhr 19-Jähriger, der erst seit 7 Wochen seinen Führerschein hat, auf Herforder Straße 86 statt 50 km/h, und muß Führerschein für 4 Wochen abgeben und zur Nachschulung

Polizeieinsätze von Silvester auf Neujahr

Von Silvester, Donnerstag, dem 31. Dezember 2015 auf Neujahr, Freitag, dem 1. Januar 2016 gab es für Polizei und Feuerwehr einige Arbeit.

In Bad Oeynhausen kam es vor einer Gaststätte zu einer Schlägerei zwischen einem Türsteher und einem 21-jährigen Gast, dem der Zutritt verwehrt wurde, woraufhin der Gast Reizgas einsetzte. Beide wurden leicht verletzt.

In einem an der Volmerdingsener Straße aufgestellten Altkleidercontainer zündeten Unbekannte einen Feuerwerkskörper. Der Container brannte komplett aus und mußte von der Feuerwehr gelöscht werden.

An der Shell-Tankstelle an der Mindener Straße randalierte am Silvesterabend ein stark betrunkener 41-Jähriger aus Kirchlengern. Er wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Im gesamten Kreis Minden-Lübbecke bearbeitete die Polizei zwischen 18 und 8 Uhr mehr als 120 Einsätze. Davon waren zehn Körperverletzungen/Schlägereien, neun Brände durch Feuerwerkskörper, neun Ruhestörungen, sieben Randalierer und sechs Sachbeschädigungen. Außerdem wurden Alkohol- und Drogenkontrollen im Straßenverkehr durchgeführt.

Vlotho: Blinde Katze rettete vier Personen vor Brand in Nacht zu Freitag

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, den 23. Oktober 2015 wurden Polizei und Feuerwehr gegen 2:10 Uhr zu einem Brand in einem Einfamilienhaus im Eichkamp in Vlotho alarmiert.

Alle vier Bewohner – zwei Frauen im Alter von 73 und 49, zwei Männer im Alter von 75 und 54 Jahren – hatten beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits das Haus verlassen. Die erblindete Katze der Familie hatte sich lautstark an einer Schlafzimmertür bemerkbar gemacht, woraufhin die Bewohner aufwachten und den Schwelbrand entdeckten. Rauchmelder waren nicht installiert.

Die Feuerwehr konnte den Schwelbrand schnell löschen. Der 75-jährige Bewohner wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Klinikum Herford eingeliefert

Am Freitagmorgen wurde der Brandort von Spezialisten der Kriminalpolizei Herford untersucht. Derzeit geht man davon aus, daß das Feuer durch einen Kurzschluß des Motors eines elektrisch betriebenen Sessels verursacht wurde. Der Sachschaden an Haus und Einrichtung wird auf 50000 Euro geschätzt.

Küchenbrand in Einfamilienhaus an Turmstraße am Samstagmorgen

Am Samstag, dem 29. November 2014 wurden Feuerwehr und Polizei gegen 7:45 Uhr über einen Brand in einem Einfamilienhaus an der Turmstraße auf der Lohe informiert. Dort war aus bislang ungeklärter Ursache ein Elektrogerät im Küchenbereich in Brand geraten.

Die Feuerwehr konnte den Brand auf den Küchenbereich beschränken und zügig löschen. Das Haus war komplett verqualmt. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere zehntausend Euro.

Vier dort anwesende Männer im Alter von 20 bis 22 Jahren wurden durch Rauchgase leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus Bad Oeynhausen gebracht.

Einbrecher legte Feuer im Asia-Restaurant am City-Center

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, dem 24. September 2014 wurde in ein asiatisches Restaurant am City-Center an der Herforder Straße eingebrochen. Dabei wurde hinter dem Thekenbereich vorsätzlich Feuer gelegt.

Passanten waren durch Scheibenklirren aufmerksam geworden und sahen einen Mann davonlaufen. Sie berichteten den gegen 01:47 Uhr eintreffenden Polizisten, daß der über die Lennéstraße Geflüchtete zirka 25 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,8 Meter groß und korpulent sei. Er trug eine rote Kapuzenjacke unter einer schwarzen Jacke.

Zeitgleich mit der Fahndungsauslösung wurde der Brand im Gebäude entdeckt und die Feuerwehr verständigt.

Im Zuge der Fahndung nahm wenig später eine Streifenwagenbesatzung einen ähnlich gekleideten 17-Jährigen auf der Straße Am Muldedamm vorläufig fest. Im Laufe des Tages erhärteten sich die Vorwürfe gegen den Jugendlichen allerdings nicht und er wurde wieder auf freien Fuß gesetzt.

Der Schaden im Restaurant dürfte aufgrund der Verrußung laut Schätzung der Polizei mehrere zehntausend Euro betragen. Gestohlen wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Niemand wurde verletzt. Am Haupteingang des City-Centers sowie an einem Seiteneingang wurden Spuren gefunden, die auf den Versuch eines gewaltsamen Eindringens hindeuten.

Die Polizei bittet um Hinweise auf den Flüchtigen und sucht weitere Zeugen.

Ursache für Großbrand in Baustofflagerhalle in Nacht zu Heiligabend noch unklar

Großbrand Baustofflagerhalle Schwarzer Weg, 2013-12-24. Foto von Tim Danielsmeyer.

Großbrand Baustofflagerhalle Schwarzer Weg, 2013-12-24. Foto von Tim Danielsmeyer.

Auch am Freitag, dem 27. Dezember 2013 hat die Polizei noch keine Erkenntnisse über die Ursache des Feuers, welches in der Nacht zum Heiligabend, dem 24. Dezember, gegen 0:45 Uhr die Baustofflagerhalle an Schwarzer Weg/Eidinghausener Straße zerstörte. Der Sachschaden wird auf 800000 Euro geschätzt.

Die ausgebrannte Lagerhalle ist weiterhin von der Polizei beschlagnahmt. In den kommenden Tagen wird ein Sachverständiger die Arbeit der Brandermittler unterstützen.

Das hier veröffentlichte Foto wurde freundlicherweise von Tim Danielsmeyer zur Verfügung gestellt.