Sonntagabend überfielen drei Jugendliche Spaziergängerin im Kurpark

Am Sonntagabend, dem 25. Dezember 2016, dem ersten Weihnachtstag, wurde gegen 19:35 Uhr eine 68-jährige Spaziergängerin im Kurpark Opfer eines Raubüberfalls.

Drei unbekannte Jugendliche verfolgten und bedrängten die Frau. Einer der Täter entriß ihr gewaltsam ihre Umhängetasche. Er war zirka 15 Jahre alt, 1,60 bis 1,65 Meter groß und hatte schwarze, anrasierte Haare.

Die Täter flüchteten unerkannt. Die Kriminalpolizei in Minden sucht Zeugen, Telefonnummer 05 71 – 8 86 60.

Informationsveranstaltung zur Polizeiumstrukturierung am 29. September in Wandelhalle

Die Kreispolizeibehörde lädt ein zu einer Bürgerinformation am Donnerstag, den 29. September 2016 um 19:00 Uhr in der Wandelhalle im Kurpark von Bad Oeynhausen. Einlaß ab 18 Uhr.

Der Landrat und damit Leiter der Kreispolizeibehörde Dr. Ralf Niermann (SPD), der Abteilungsleiter Polizeidirektor Detlef Stüven und der Leiter der Direktion Kriminalität Kriminaloberrat Björn Brocks informieren über die Umstrukturierung der Polizei im Kreis Minden-Lübbecke im Projekt »Perspektive Minden-Lübbecke 2023«.

Für Bad Oeynhausen bedeutet diese Neuorganisation für die Polizeiwache an der Blücherstraße insbesondere, daß ab dem Jahr 2017

  1. der vor allem für die Anzeigenaufnahme – was höchstens zweimal pro Woche genutzt wurde – wachhabende Beamte im Innendienst nachts von 21:30 bis 06:30 Uhr und an Wochenenden von 18:00 bis 10:00 Uhr nicht mehr in der Polizeiwache in Bad Oeynhausen anwesend sein wird;
  2. die Kriminalpolizei an den Standort Minden verlegt wird.

Der Streifendienst soll unverändert bleiben. Im Wachdienst arbeiten 32 Beamte, einige in Teilzeit – ihre Anzahl soll nicht reduziert werden.

Anrufe auf der Polizeiwache Bad Oeynhausen werden zu unbesetzten Zeiten in die Einsatzleitstelle nach Minden durchgestellt, Besucher können sich bei unbesetzter Wache per Türsprechanlage in Minden melden.

Einige Bürger und Politiker befürchten jedoch eine Verringerung der Polizeipräsenz und -qualität; es wurden 2880 Unterschriften gegen die Umstrukturierung gesammelt. Diese Befürchtungen sollen in der Informationsveranstaltung mit Frage- und Diskussionsrunde ausgeräumt werden.

Bisherige Berichterstattung zur Polizei-Umstrukturierung in Presse und Politik

Statistik: Planstellen und Einsatzreaktionszeiten

Die CDU-Landtagsabgeordnete Kirstin Korte hatte Anfang 2016 Kleine Anfragen an die Landesregierung zur Polizei im Kreis Minden-Lübbecke gestellt und Antworten erhalten.

Planstellen und Personalentwicklung

Den Polizeiwachen im Kreis Minden-Lübbecke zur Verfügung stehende Planstellen zum Stichtag 31. Januar 2016:

PolizeiwachePlanstellen
Minden73,93
Bad Oeynhausen36,87
Lübbecke35,55
Espelkamp20,63
Porta Westfalica20,22
Petershagen11,00
Gesamt198,20

Die Antwort auf die Kleine Anfrage 4457 enthält außerdem die damligen Besetzungs- und Öffnungszeiten der Polizeiwachen. Weiterhin wird darauf hingewiesen, daß der Polizei im Kreis 94 Fahrzeuge zur Verfügung stehen.

Planstellen (gerundet) für Polizeivollzugsbeamtinnen und -beamten in der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke zum 1. Oktober eines Jahres von 2011 bis 2015:

Aufgaben20112012201320142015
Gefahrenabwehr/Einsatz234231238238237
Kriminalität9393918584
Verkehr4648484948
Gesamtbehörde393396398396397

Die Antwort auf die Kleine Anfrage 4355 enthält außerdem Zahlen für Zurruhesetzungen, Neuzugänge und Abwesenheiten.

Geplante Zurruhesetzungen in der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke für die Jahre 2016 bis 2020:

JahrGeplante Zurruhesetzungen
20168
201718
201825
201916
202027

Einsatzreaktionszeiten

Die Einsatzreaktionszeit (ERZ) ist eine Durchschnittszeit in Minuten:Sekunden, wie lange die Polizei benötigt, um nach einer von Außen veranlaßten Alarmierung (etwa per telefonischem Notruf) an einem Einsatzort einzutreffen. Nachfolgend werden die Einsatzreaktionszeiten in den Jahren von 2009 bis 2015 für die Polizeiwachen in den Kreisen Minden-Lübbecke und Herford, sowie gesamt für den jeweiligen Kreis und dem Durschschnitt für ganz Nordrhein-Westfalen aufgelistet.

Das Innenministerium gibt zu diesen Zahlen zu bedenken:

Darüber hinaus sind Einsatzaufkommen bestimmten örtlichen und zeitlichen Schwankungen unterlegen.

Die Einsatzreaktionszeit bildet den Durchschnitt aller außenveranlassten Einsätze ab. Darin enthalten sind auch Einsätze, für deren Wahrnehmung nicht immer höchste Eile geboten ist (z.B. Verkehrsbehinderungen). Außerdem ist darauf hinzuweisen, dass bei einer gleichzeitigen Häufung von Einsatzanlässen und einer damit verbundenen Auslastung von Funkstreifenwagenbesatzungen eine Priorisierung der Einsatzwahrnehmung erfolgen muss.

Die polizeiliche Präsenz muss zielgerichtet und unabhängig von der Wahrnehmung von Notrufeinsätzen organisiert werden. Eine Reduzierung alleine auf die Einsatzreaktionszeiten würde eine unzulässige Verengung der Ziele und Erfolge polizeilicher Arbeit darstellen.

»Außenveranlaßte Einsätze«

Polizeiwache2009201020112012201320142015
Minden12:4113:3613:3613:1112:5913:1013:47
Lübbecke13:4813:5414:0914:3015:0515:2516:51
Bad Oeynhausen11:0011:3711:2111:2111:0011:2812:55
Porta Westfalica12:1512:5513:0413:1113:2313:3615:07
Espelkamp12:3512:5012:4112:2012:5312:5914:10
Petershagen13:4814:1413:3014:5114:1514:3414:49
Kreis Minden-Lübbecke12:2713:0413:0012:5813:0013:1514:16
Herford11:5513:0412:2011:4912:0012:2412:47
Vlotho11:3512:1014:1813:0313:0313:0213:48
Enger12:3712:5114:2814:0513:4614:1114:17
Bünde13:0013:3013:5113:1213:5714:1714:24
Löhne13:2813:1814:0113:4713:5014:0614:05
Kreis Herford12:2613:0713:1612:4412:5913:1813:35
Nordrhein-Westfalen14:1014:3014:1714:1914:2714:2214:56

»Notruf 110«

Polizeiwache2009201020112012201320142015
Minden12:4713:3913:5413:2113:0813:2314:10
Lübbecke15:4516:3015:4815:5817:0117:0618:58
Bad Oeynhausen13:3414:1013:3113:0312:5013:2315:08
Porta Westfalica13:1713:5514:0113:4814:0514:3515:36
Espelkamp14:5415:1314:3414:0014:2914:4515:11
Petershagen15:1415:3114:4415:2715:2715:4016:30
Kreis Minden-Lübbecke13:4214:2314:0913:5013:5914:1515:21
Herford12:0213:1112:2311:5712:0612:4213:13
Vlotho12:5614:0516:0915:1214:3814:2015:35
Enger14:0514:0315:4115:0014:5615:0915:19
Bünde13:5214:2214:2313:5815:0615:2115:40
Löhne14:2114:3015:2515:0215:0215:1715:22
Kreis Herford12:5913:4513:4813:1813:3613:5814:27
Nordrhein-Westfalen15:1615:3915:2515:2715:3715:3216:14

»Täter am Ort«

Polizeiwache2009201020112012201320142015
Minden6:325:495:565:235:316:465:56
Lübbecke11:318:145:567:247:337:309:03
Bad Oeynhausen5:084:586:184:365:155:115:02
Porta Westfalica8:228:505:537:007:476:246:27
Espelkamp8:437:555:475:137:486:377:11
Petershagen9:0910:419:087:116:416:528:20
Kreis Minden-Lübbecke7:206:316:045:396:146:416:24
Herford4:413:444:415:353:184:316:12
Vlotho6:505:416:036:093:137:398:17
Enger6:235:5914:373:199:377:208:21
Bünde4:393:423:204:483:513:506:02
Löhne5:194:205:576:485:074:595:54
Kreis Herford5:034:354:325:364:304:467:46
Nordrhein-Westfalen5:595:565:465:385:415:335:50

»Verkehrsunfall mit Personenschaden«

Polizeiwache2009201020112012201320142015
Minden8:029:029:028:119:259:139:17
Lübbecke12:2512:5414:5812:1814:3413:3514:07
Bad Oeynhausen9:309:3610:309:518:1610:309:39
Porta Westfalica10:5310:299:1010:079:109:1211:24
Espelkamp9:3710:5110:1612:2011:2610:2510:50
Petershagen8:0110:079:3110:3512:0810:0511:39
Kreis Minden-Lübbecke9:4110:1910:369:5910:3510:2910:58
Herford8:069:427:528:007:597:458:11
Vlotho7:507:469:509:159:168:4711:17
Enger8:3210:249:509:339:309:028:38
Bünde9:058:509:4410:479:379:319:35
Löhne11:289:2611:2011:3110:4010:4910:10
Kreis Herford8:489:219:139:369:089:119:13
Nordrhein-Westfalen9:389:529:299:329:419:339:54

Brief des Landrats an den Landesinnenminister mit Bitte um mehr Personal

Bereits am 3. Februar 2016 hat Landrat Dr. Ralf Niermann (SPD) als Leiter der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke einen Brief an den Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Ralf Jäger (SPD), geschrieben und um mehr Personal gebeten. Drei nachfolgend aus dem Brief zitierte Absätze erklären die Situation im Kreis Minden-Lübbecke und die geplante Umstrukturierung:

Bedauerlicherweise muss ich Ihnen mitteilen, dass bei der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke eine rückläufige Personalstärke zu beklagen ist. Weiterhin weist die heimische Kreispolizeibehörde neben einer Vielzahl von Überstunden auch einen sehr hohen Altersdurchschnitt auf, wodurch nicht alle Beamtinnen und Beamten uneingeschränkt im Wachdienst einsetzbar sind. Hinzu kommt die auf uns zurollende Pensionierungswelle.

Die Summe dieser Fakten zwingt uns zu notwendigen Anpassungen in der Ablauforganisation, wie zum Beispiel bei dem Funktionsbesetzungsplan und der Anzeigenaufnahmepräsenz in den Wachen. Schon bei zuletzt veranlassten und vergleichsweise überschaubaren Veränderungen sind besorgte Bürger-, Medien- und Politikreaktionen nicht ausgeblieben, was die besondere Sensibilität der Bevölkerung zu dieser Thematik untermauert.

Bei einer Flächenbehörde wie dem Kreis Minden-Lübbecke ist eine dezentrale Behördenstruktur, insbesondere im Bereich der Polizeiwachen und Kommissariate, ein wichtiger Baustein für das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung. Diese Dezentralität halte ich für herausragend wichtig und möchte sie als Kernmarke der Sicherheitsstruktur im ländlichen Raum keinesfalls aufgeben. Dafür brauche ich allerdings das notwendige Personal.

Presseschau für Mittwoch, den 13. Januar 2016

An Silvesterabend beschossen drei Männer (18, 20, 22) Reisende auf Bahnsteig am Nordbahnhof mit Feuerwerk, eine Leichtverletzte

Am frühen Mittwochabend verlor niederländischer LKW 100 Liter Diesel auf Mindener Straße zwischen Steinstraße und Rehmer Autobahnzubringer

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Lastwagen verliert Diesel
    – Feuerwehr und Polizei vermuten technischen Defekt; 2016-01-13

Dienstag ab 10 Uhr mußte Feuerwehr sechs Kilometer lange Dieselspur von Mindener Straße Höhe Werre-Park über Dehmer Straße bis Am Meierbach beseitigen, Staus und Behinderungen bis 12 Uhr

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Dieselspur sorgt für Staus
    – Feuerwehr: Hauptamtliche Wache und die Löschgruppen Dehme und Rehme sind fast zwei Stunden im Einsatz. Der Verursacher ist noch unbekannt; 2016-01-13

Seit 2013 in Notunterkunft Bad Oeynhausen lebender somalischer Asylbewerber (20) von Schöffengericht Herford zu vier Jahren Haft verurteilt, weil er eine 88-Jährige in Porta Westfalica im Sommer 2015 in ihrem Haus vergewaltigte

NW-Themenschwerpunkt Heilquellen: Bürgermeister und Politik planen für 2016 Beschäftigung mit Zukunft der Heilquellen

Jahreshauptversammlung Löschgruppe Werste

Im Jahr 2015 wurde die Löschgruppe Werste 41 mal alarmiert. Sie mußte 12 Brände löschen und 15 technische Hilfeleistungen vornehmen, deren Zahl sich im Vergleich zum Vorjahr (3) deutlich erhöht hat. Auch Verkehrsunfälle nahmen zu.

Die Löschgruppe hat 39 Aktive, davon 19 Atemschutzgeräteträger. Die Jugendfeuerwehr hat 14 Mitglieder. Im Blasorchester spielen 23 Musiker. Insgesamt sind es 136 Mitglieder inklusive Alters-, Ehren- und Fördermitglieder.

Am Sonntag, den 17. Januar von 11 bis 17 Uhr achter Rücken- und Gesundheitstag im Autohaus Bollmeyer, Am Kokturkanal 11

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Gesundheitstag im Autohaus
    – Wohlbefinden im Fokus: Am kommenden Sonntag gibt es bei Bollmeyer den 8. »Rücken- und Gesundheitstag« mit vielen Informationen, Unterhaltung und Verköstigung; 2016-01-13

Am Dienstag, den 7. Juni 2016 spielt die Big Band der Bundeswehr um 20 Uhr ein Benefizkonzert im Kurpark

Der Eintritt ist frei, es werden Spenden für den Lions Club Bad Oeynhausen (für Musikschule der Stadt Bad Oeynhausen, Ronald-McDonald-Elternhaus, Diakonisches Werk mit Deutschkursen für Flüchtlinge) und die Aktion Lichtblicke der Lokalradios (für Familien in Not) gesammelt. Bereits 2008 und 2012 trat die Big Band der Bundeswehr im Kurpark auf.

Neues Programm der Volkshochschule

Im Jahr 2015 gab es 13000 Unterrichtsstunden in 460 Kursen für 4300 Teilnehmer.

Der jesidische Stammesfürst Kasim S. kämpft als »Löwe von Sindschar« im Nordirak gegen den Daesh/»Islamischen Staat« und machte jetzt 20 Tage Urlaub in Bad Oeynhausen, wo er mit seiner Familie seit 1998 wohnt

Der 63-jährige Kasim S. hat in Bad Oeynhausen lange als Gärter gearbeitet. Beim Kampf gegen den Daesh/»Islamischen Staat« in seiner Heimat im Nordirak unterstehen im 8000 jesidische Soldaten.

Im Herzzentrum bekam ein 21-jähriger Niederländer erst ein Kunst-, dann ein Spenderherz – ein im Herzzentrum arbeitender Chirurg aus den Niederlanden betreute ihn

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Holländischer Chirurg rettet holländischen Patienten
    – Herz- und Diabeteszentrum: 21-jähriger Krijn K. bekommt erst ein Kunstherz, und dann ein Spenderorgan. Michiel M. ist nicht nur sein Arzt, sondern auch sein Dolmetscher; 2016-01-13

Andreas Edler bloggt über Gefährdung und Behinderung von Fahrradfahrern durch uneinsichtige PKW- und LKW-Fahrer, die unter anderem auf Radwegen parken

Webportale zum Finden von Selbsthilfegruppen im Kreis Minden-Lübbecke und in Nordrhein-Westfalen

(Beide Domainnamen wurden in der Neuen Westfälischen vom 2016-01-13 falsch angegeben.)

Informationsveranstaltung zu Diabetes im Herzzentrum am Mittwoch, den 13. Januar um 16:30 Uhr

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Leben mit Diabetes
    – Neue Informationsreihe: Beginn ist am 13. Januar im Herz- und Diabeteszentrum; 2016-01-13
  • Herz- und Diabeteszentrum NRW:
    Leben mit Diabetes; 2016-01-12

Löhne

Löhne: Sonntagabend soll ein 82-Jähriger versucht haben, seine 80-jährige Ehefrau zu erwürgen – Nachbarn und Verwandte verhinderten das

Am Sonntag, den 10. Januar 2016 soll gegen 21 Uhr der 82-Jährige versucht haben, seine 80-jährige Ehefrau zu erwürgen.

Nachbarn hörten Hilfeschreie und öffneten zusammen mit verständigten Verwandten des Ehepaares die Wohnung. Den Mann fand man auf seiner Frau kniend im Schlafzimmer. Die Verwandten trennten das deutsche Ehepaar.

Die 80-Jährige wurde leicht verletzt. Eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Bielefeld übernahm die Ermittlungen, die schwierig sein sollen, da kein Beteiligter sich äußern wollte. Alkohol soll nicht im Spiel gewesen sein.

Dienstag ab 04:18 Uhr mußten hauptamtliche Feuerwehr und Löschgruppe Löhne-Ort zu einem Fehlalarm in der Dieselstraße und danach Löschgruppe Löhne-Ort zu einer brennenden Mulde mit Grünschnitt an Herforder Straße in Nähe des Markant-Markts

Zum Jahresende 2015 hatte Löhne 40547 Einwohner: mehr Geburten, mehr Zuzüge, mehr Einbürgerungen

347 Geburten im Jahr 2015 (2014: 314). 541 Todesfälle im Jahr 2015 (2014: 509). 2924 Zuzüge und 2307 Wegzüge im Jahr 2015.

281 Hochzeiten im Jahr 2015 (2014: 250) und eine eingetragene Lebenspartnerschaft. Arbeitslosenquote von 3,4 Prozent.

Löhne: Montag, 18. Januar Treffen von Menschen mit Handicap, Arbeitsgruppe soll gegründet werden

Löhne: Abiturienten des städtischen Gymnasiums zeigen Freitag und Sonntag Varieté »AbiTube«

Herford / Löhne: Sonntag 04:25 Uhr war ein Löhner an einer Schlägerei zwischen vier Personen in einer Disko an der Wittekindstraße in Herford beteiligt

Ostwestfalen-Lippe

Kreis Minden-Lübbecke: Kreisverwaltung gibt Handzettel für Flüchtlinge mit Informationen zu Gleichberechtigung und Grundrechten heraus

Den Flyer gibt es in den Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch, Französisch, Russisch und Türkisch. Er wurde von der Stadt Kempten übernommen.

Espelkamp: Dienstagabend wollte Mann einer Spaziergängerin das Smartphone rauben – ihr Mischlingshund biß ihn in den Oberschenkel und er humpelte davon

Vlotho: Dienstag fuhr 19-Jähriger, der erst seit 7 Wochen seinen Führerschein hat, auf Herforder Straße 86 statt 50 km/h, und muß Führerschein für 4 Wochen abgeben und zur Nachschulung

Mittwoch räumte Ladendieb Rasierklingenregal in Werste aus

Am Mittwoch, dem 23. Juli 2014 kam gegen 14 Uhr einem Ladendetektiv ein 29-jähriger Mann in einem Supermarkt an der Werster Straße verdächtig vor und deshalb beobachtete er ihn.

Tatsächlich räumte der 29-Jährige das Verkaufsregal mit Rasierklingen restlos leer und verstaute die Ware in seinem mitgeführten Rolli. Nachdem er diesen verschlossen hatte, verließ er das Geschäft.

Dabei hielt in der Detektiv bis zum Eintreffen der Polizei fest. Beim Nachschauen fanden die Beamten Rasierklingen jeglicher Marken vor. Der Wert des Diebesgutes wird mit über 1100 Euro beziffert.

Bielefeld eine der sichersten Städte im Jahr 2013

Die Polizei Bielefeld meldet, daß laut der bundesweiten polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2013 Bielefeld die zweitsicherste Stadt Deutschlands mit mehr als 200000 Einwohnern ist, hinter München auf dem ersten Platz.

Damit ist Bielefeld auch die sicherste Großstadt Nordrhein-Westfalens. 2013 kamen auf 100000 Einwohner 7920 Straftaten. Im Vergleich zum Vorjahr gab es weniger Straftaten und gestiegene Aufklärungsquoten.

Menschenhändler wurde Dienstag festgenommen, drei Wohnungen durchsucht

Am Dienstag, dem 3. Juni 2014 wurde ein 35-jähriger Mann aus Bad Oeynhausen widerstandslos in seiner Wohnung festgenommen. Gegen ihn lag ein Haftbefehl wegen des Verdachts auf Menschenhandel, Freiheitsberaubung, Vergewaltigung und gefährliche Körperverletzung vor.

Auch gegen seine Mutter und seinen Bruder ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft Bielefeld wegen Beihilfe zum Menschenhandel. Gleichzeitig zur Festnahme des Beschuldigten wurden drei Wohnungen in den Stadtteilen Eidinghausen und Rehme durchsucht.

Bei den Durchsuchungen waren zwei Diensthundeführer mit ihren Rauschgiftspürhunden zugegen. Es wurde eine kleinere Anzahl von Marihuanapflanzen sichergestellt.

Schon seit mehreren Monaten hatten Polizei und Staatsanwaltschaft den 35-Jährigen im Visier:

Er hatte im Jahr 2013 eine aus der Dominikanischen Republik stammende Frau in einem Bordell kennengelernt. Ihr versprach er, sie aus diesem Milieu herauszuholen. Jedoch mußte sie dann wenig später gegen ihren Willen für ihn der Prostitution nachgehen. Nach einiger Zeit sei es ihr gelungen, sich in Hannover von dem Beschuldigten abzusetzen und sich den dortigen Behörden anzuvertrauen.

Eine weitere Frau aus Celle berichtete Ähnliches von dem 35-Jährigen. Außerdem habe er sie in seiner Wohnung festgehalten. Mit Hilfe von Angehörigen konnte sie sich schließlich aus den Fängen des Mannes befreien.

Der jetzt Verhaftete ist der Polizei wegen diverser Straftaten schon bekannt. Er schweigt zu den ihm angelasteten Vorwürfen.

Freitagabend wurde Mann in Eidinghausen von zwei Männern mit Messer überfallen und beraubt

Am Freitag, dem 18. Januar 2013 befand sich ein 20-jähriger Mann aus dem Raum Lippe gegen 19 Uhr auf einem Parkplatz In der Wiehwisch in Eidinghausen. Dort wurde er von einem ihm unbekannten Mann angesprochen, der sich mit dem Namen André vorstellte.

Kurz darauf näherte sich ein zweiter Mann, der den 20-Jährigen plötzlich zu Boden riß. Beide Täter forderten die Herausgabe seiner EC-Karte, der 20-Jährige hatte diese nicht bei sich. Einer der Täter zückte daraufhin ein Messer, bedrohte damit den Geschädigten und forderte die Herausgabe von Bargeld. Dieses nahmen die Täter ebenso mit wie ein mitgeführtes Mobiltelefon (Sony Ericsson Xperia ray).

Schließlich erpressten die beiden Täter noch die Herausgabe des Autoschlüssels. Sie öffneten das Auto und entwendeten daraus ein mobiles Navigationsgerät (TomTom XXL).

Die Täter flüchteten mit ihrer Beute zu Fuß in östliche Richtung. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Täter »André« war zirka 22 bis 23 Jahre alt, etwa 1,50 Meter groß und mit dunkler Jacker und dunkler Mütze bekleidet. Der zweite Täter war ein südländisch wirkender Typ mit entsprechendem Akzent, er war etwa 21 Jahre alt, einen halben Kopf größer als »André«, schlank mit sportlicher Figur und war mit einem Schal vor dem Mund und einer dunklen Mütze bekleidet.

Presseschau von Montag, dem 14. Januar 2013

Freitag wurde Mann gefaßt, der Mittwoch Discounter an Weserstraße überfallen haben soll

Von Sonntag 16 Uhr bis Montag 10 Uhr zehn Verkehrsunfälle aufgrund Glätte in Bad Oeynhausen

Nach dem Wintereinbruch der vergangenen Tage und dem Einsetzen des Schneefalls am Sonntagnachmittag, wurden von Sonntag, dem 13. Januar 2013 16 Uhr bis Montag, 14. Januar zehn Uhr der Polizei zehn Glätteunfälle, alle mit Blechschäden, in Bad Oeynhausen gemeldet – die häufigsten im Kreis Minden-Lübbecke mit insgesamt 38 Verkehrsunfällen.

Zustand der Rad- und Gehwege nach Schneefall in Bad Oeynhausen

Andreas Edler berichtet, daß nach dem Wintereinbruch die Eidinghausener Straße am Montagmorgen in Bad Oeynhausen gut geräumt und abgestreut war, viele Anwohner jedoch die Rad- und Gehwege nicht sorgfältig genug gesäubert hatten.

CVJM-Gruppen sammelten Samstag Weihnachtsbäume und Spenden

  • Neue Westfälische: »Her mit dem Baum« – CVJM sammelt Weihnachtsbäume ein / Spenden für guten Zweck; 2013-01-14

Sonntag kamen mehr als 800 Besucher zu den fünften Rücken- und Gesundheitstage im Autohaus Bollmeyer

  • Neue Westfälische: Muskeltraining im Autohaus – Hunderte Besucher informieren sich bei fünften Rücken-und Gesundheitstagen; 2013-01-14

Laienspielgruppe CVJM Bergkirchen führte Samstagabend Premiere von »Das alte Feuerwehrlied« im Theater im Park auf

Besuchsdienst der Kirchengemeinde Eidinghausen-Dehme wurde in Gottesdienst geehrt

45 ehrenamtliche Mitglieder führen im Jahr rund 500 Gemeindebesuche in Eidinghausen und Dehme durch, besonders alten, gebrechlichen oder behinderten Menschen.

Kosmetikseminar für Krebspatientinnen am 24. Januar in der Klinik Bad Oexen

Löhne: Volkshochschule feierte zehnjähriges Bestehen

In zehn Jahren haben 70000 Teilnehmer an 6000 Kursen 100000 Unterrichtsstunden belegt.

Porta Westfalica-Nammen: Fachwerkhaus und zwei Autos in der Nacht ausgebrannt, Brandstiftung wahrscheinlich – versuchtes Tötungsdelikt

Hille: Sonntagabend landete Dieseldieb mit seinem Auto bei Glätte im Straßengraben, flüchtete zu Fuß

Winterdienst in Herford hatte nicht mit Schnee und Eis gerechnet

Freitag wurde Mann gefaßt, der Mittwoch Discounter an Weserstraße überfallen haben soll

Am Freitag, dem 12. Januar 2013 haben Zivilfahnder der Polizei gegen 11.30 Uhr einen 28-jährigen Mann auf der Klosterstraße in der Innenstadt Bad Oeynhausens widerstandslos festgenommen. Er wird aufgrund mehrerer Zeugenaussagen und weiterer Ermittlungen dringend tatverdächtigt, am Mittwochmorgen, dem 9. Januar den Aldi-Markt an der Weserstraße bewaffnet überfallen zu haben.

Außerdem wird geprüft, ob der Mann die Raubüberfälle auf den Getränkemarkt Lösch-Depot an der Weserstraße am Samstagmittag, dem 5. Januar sowie auf den WEZ-Getränkemarkt an der Weserstraße am Samstagabend, dem 24. November 2012 verübt hat.

Möglicherweise ist er auch an weiteren Raubüberfällen in den letzten Wochen beteiligt gewesen, bei denen zwei Täter aufgetreten sind: Überfälle auf einen Gold- und Schmuckhändler im City-Center am 14. November, den Netto-Markt an der Loher Straße am 29. November, das Arcadia-Hotel an der Morsbachallee am 22. Dezember und den Jibi-Markt in Volmerdingsen am 29. Dezember 2012.

Der Mann war bereits wegen Betäubungsmitteldelikten polizeibekannt. Er ist bei seiner Mutter in Bad Oeynhausen gemeldet, hält sich dort jedoch nicht regelmäßig auf. Er schweigt zu den Vorwürfen und befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.

Nachtrag vom Dienstag, dem 15. Januar 2013: Meldungen aus Westfalen-Blatt und Neuer Westfälischen.

Presseschau von Freitag, dem 11. Januar 2013

Freitagmorgen nahm Autobahnpolizei niederländischen Junkie mit Drogenlaster auf Mindener Straße fest

Raubserie aus den Jahren 2011/2012 in Vlotho, Porta Westfalica und Bad Oeynhausen aufgeklärt

Rollerfahrer flüchtete Donnerstagnacht vor Polizei auf Mindener Straße

Donnerstagmorgen Autokollision auf Kreuzung Steinstraße/Portastraße mit Flucht

Am Donnerstag, dem 10. Januar 2013 befuhr gegen 7.40 Uhr eine junge Frau aus Minden mit ihrem roten Golf die Steinstraße in südliche Richtung. Sie wollte nach links in die Portastraße einbiegen und mußte wegen des Gegenverkehrs anhalten.

In diesem Moment fuhr an ihrer rechten Seite ein kleinerer weißer Lieferwagen, ähnlich eines VW Caddy, vorbei. Dessen Fahrer hatte offensichtlich den Abstand falsch eingeschätzt und stieß mit seiner linken Seite gegen die rechte Front des Golfs.

Die Polizei schätzt den Schaden am Golf auf 1500 Euro, die Insassen blieben unverletzt. Der Fahrer des weißen Fahrzeugs entfernte sich unerlaubt vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen.

Bielefeld: Ladendieb aus Bad Oeynhausen beging weitere Straftaten – Festnahme

Kreis Minden-Lübbecke: 50000 Polizeieinsätze im Jahr 2012

Geplante Geschwindigkeitskontrollen der Polizei am Montag, 14. Januar 2013

Die Polizei plant in Bad Oeynhausen am Montag, dem 14. Januar 2013 Geschwindigkeitskontrollen auf der Dehmer Straße.

Kriminalpolizei beschäftigt wochenlange Raubserie in Bad Oeynhausen und Löhne

Möglicherweise hängen die in den letzten Wochen aufgetretenen sieben bis acht Raubüberfälle in Bad Oeynhausen, Löhne und Herford zusammen. Meistens wurden sie von ein oder zwei bewaffneten, zwischen 20 und 30 Jahre alten Tätern begangen, von denen einer mindestens 1,80 Meter groß und auffällig schlank sein soll.

Möglicherweise stammen einer oder beide Täter aus Osteuropa. Möglicherweise wohnen sie aus Bad Oeynhausen oder Löhne. Möglicherweise benötigen sie das erbeutete Geld für Drogen.

Zur Serie dieser Raubüberfälle zählt die Kriminalpolizei:

DatumÜberfallziel
14. November 2012Gold- und Schmuckhändler im City-Center Bad Oeynhausen
29. November 2012Netto-Markt, Loher Straße, Bad Oeynhausen
22. Dezember 2012Arcadia-Hotel, Morsbachallee, Bad Oeynhausen
5. Januar 2013Lösch-Depot, Weserstraße, Bad Oeynhausen
9. Januar 2013Aldi-Markt, Weserstraße, Bad Oeynhausen
9. Januar 2013Getränkemarkt, Koblenzer Straße, Löhne

Hinweis: Einige der Daten im Artikel der Neuen Westfälischen sind falsch. Offensichtlich hat der Journalist in diesen Fällen das spätere Veröffentlichungsdatum des Presseartikels anstatt des früheren Überfalldatums verwendet. In diesem Blogeintrag wurden natürlich die richtigen Daten verwendet.

Wegen Tankstellenüberfall in Kirchlengern zu vier Jahren Gefängnis verurteilt

Am 20. Juli 2012 überfielen um 22.50 Uhr ein 23-Jähriger aus Bad Oeynhausen und ein 21-jähriger Mittäter aus Minden eine Tankstelle an der Lübbecker Straße in Kirchlengern maskiert und mit Schreckschußpistolen. Sie flohen mit rund 1000 Euro und sieben Schachteln Zigaretten. 500 Euro der Beute gab der 23-Jährige seiner Schwester, die in finanziellen Schwierigkeiten war, die anderen 500 Euro erhielt der Mittäter.

Der 23-Jährige konnte im August 2012 aufgrund von Zeugenaussagen ermittelt und von Spezialeinsatzkräften festgenommen werden.

Die beiden bereits vorbestraften Angeklagten legten am Freitag, dem 11. Januar 2013 vor der II. Großen Strafkammer des Landgerichts Bielefeld ein umfassendes Geständnis ab. Jeder wurde zu vier Jahren Haft verurteilt wegen schwerer räuberischer Erpressung und Diebstahl.

Volkshochschule hat Programm für das im Februar startende Semester 2013 vorgestellt

Nach der Fusion mit der Volkshochschule Minden ist im Jahr 2012 in Bad Oeynhausen die Teilnehmerzahl um mehr als sieben Prozent gestiegen, mehr als 3600 Menschen nutzen die Angebote. Die Volkshochschule bietet vermehrt Kurse im Schulzentrum Nord an.

Am Samstag, dem 15. Juni 2013 findet ein Sommerfest gemeinsam mit dem Begegnungszentrum Druckerei statt.

Laienspielgruppe Bergkirchen führt »Das alte Feuerwehrlied« auf

Vier Solisten und zehn Orchestermusiker gaben Neujahrskonzert im Theater im Park

Kreis Minden-Lübbecke unterstützt Kampagne »Kein Raum für Mißbrauch«

  • Neue Westfälische: Kein Raum für Mißbrauch – Kreis unterstützt Kampagne zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt; 2013-01-11

Löhne: Fassadenarbeiten für Passivhaussanierung des Rathauses weitgehend beendet

Löhne: Neubau des Fitneß-Studios Aerofit wurde nach sechs Monaten Bauzeit eröffnet

  • Neue Westfälische: Ein Kraftakt für die Fitneß – Aerofit öffnet 2,3-Millionen Euro schweren Neubau / Angebote auf 3.300 Quadratmetern; 2013-01-11