Polizeieinsätze in der Silvesternacht

Vom Abend des Samstag, den 31. Dezember 2016 (Silvester) bis in die Morgenstunden des Sonntag, den 1. Januar 2017 (Neujahr) kam es in Bad Oeynhausen unter anderen zu folgenden Einsätzen der Polizei:

  • Gegen 0:27 Uhr wurde in einen Supermarkt an der Weserstraße eingebrochen. Eine Schaufensterscheibe geriet zu Bruch.
  • An einer Gaststätte in Werste kam es zu einem versuchten Einbruch.
  • Gegen 0:32 Uhr konnte an der Lessingstraße eine Streifenwagenbesatzung mit ihrem Feuerlöscher einen Brand an einem Mülltonnenunterstand löschen und so weiteren Schaden vermeiden.
  • Um 1:32 Uhr entstand ein Heckenbrand an der Ringstraße. Eine Person wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen zum Krankenhaus gebracht.
  • Eine Person hatte in einer Gaststätte zu viel Alkohol getrunken und randaliert und mußte die Nacht im Polizeigewahrsam in Minden verbringen.

Insgesamt bearbeitete die Polizei im gesamten Kreis Minden-Lübbecke in der Silvesternacht in der Zeit von 18 bis 8 Uhr 134 Einsätze. Schwerpunkt war die Zeit von 2 bis 7 Uhr und bezog sich bei 50 Einsätzen auf Schlägereien, Randalierern und Sachbeschädigungen. Die Einsatzkräfte wurden zu sieben Bränden gerufen.

Die Polizei hat außerdem in Verkehrskontrollen in der Nacht 163 Fahrzeugführer überprüft. Alle dabei durchgeführten 80 Alkohol- und Drogentests verliefen negativ.

Polizeieinsätze von Silvester auf Neujahr

Von Silvester, Donnerstag, dem 31. Dezember 2015 auf Neujahr, Freitag, dem 1. Januar 2016 gab es für Polizei und Feuerwehr einige Arbeit.

In Bad Oeynhausen kam es vor einer Gaststätte zu einer Schlägerei zwischen einem Türsteher und einem 21-jährigen Gast, dem der Zutritt verwehrt wurde, woraufhin der Gast Reizgas einsetzte. Beide wurden leicht verletzt.

In einem an der Volmerdingsener Straße aufgestellten Altkleidercontainer zündeten Unbekannte einen Feuerwerkskörper. Der Container brannte komplett aus und mußte von der Feuerwehr gelöscht werden.

An der Shell-Tankstelle an der Mindener Straße randalierte am Silvesterabend ein stark betrunkener 41-Jähriger aus Kirchlengern. Er wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Im gesamten Kreis Minden-Lübbecke bearbeitete die Polizei zwischen 18 und 8 Uhr mehr als 120 Einsätze. Davon waren zehn Körperverletzungen/Schlägereien, neun Brände durch Feuerwerkskörper, neun Ruhestörungen, sieben Randalierer und sechs Sachbeschädigungen. Außerdem wurden Alkohol- und Drogenkontrollen im Straßenverkehr durchgeführt.

Presseschau von Donnerstag, dem 3. Januar 2013

Erstes Neugeborene Bad Oeynhausens 2013 kam am 2. Januar im Krankenhaus zur Welt

Das erste neugeborene Kind Bad Oeynhausens im Jahr 2013 kam am Mittwoch, dem 2. Januar um 10.30 Uhr per Kaiserschnitt zur Welt. Der Junge Milos wog 4680 Gramm, hatte einen Kopfumfang von 38,5 Zentimetern. Seine Eltern wohnen in Löhne.

Im Jahr 2012 gab es 506 Geburten mit 516 Kindern im Krankenhaus Bad Oeynhausen (2011: 511 Geburten), in zehn Fällen kamen Zwillinge zur Welt.

Chinesischer Nationalzirkus trat am Neujahrstag im Theater im Park auf

Der Chinesische Nationalzirkus trat zum sechsten Mal am Neujahrstag mit 26 Artisten im Theater im Park auf, diesmal mit dem Programm »Feng Shui – Balance des Lebens«. Die Musik wurde von Konstantin Wecker komponiert.

  • Westfalen-Blatt: Alles in Balance – Chinesischer Nationalzirkus zeigt neues Programm am Neujahrstag im ausverkauften Theater im Park; 2013-01-03 (mit 20 Fotos)
  • Neue Westfälische: Wenn die Schwerkraft aufgibt – Chinesischer Nationalcirkus erobert Publikum im Theater im Park mit feindosiertem Feng Shui; 2013-01-03

Amarillo-Mitarbeiter gewannen Gastronomie-Bowling-Turnier an Neujahr

An Neujahr fand das dritte Bowling-Turnier der Bad Oeynhausener Gastronomie und Kneipen im Bünder Bowling-Center »Red Bowl« statt. Es nahmen 70 Mitarbeiter aus den sieben Betrieben Amarillo Dance Club, Brösel, Eßzimmer, Galerie Café Mundos, Hexenhäuschen, New Orleans und Oceans teil. Das Amarillo gewann im Jahr 2013, das Eßzimmer 2012 und das Brösel 2011.

  • Neue Westfälische: Immer in die Vollen – »Amarillo«-Team gewinnt Bowlingturnier der Gastronomen«; 2013-01-03

Neujahr wurde an Grundschule Altstadt geparkter PKW schwer beschädigt

Am Dienstag, dem 1. Januar 2013 parkte eine Frau (78) aus Bad Oeynhausen ihren Citroën von 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr auf dem Parkplatz der Grundschule Altstadt an der Paul-Baehr-Straße. Während dieser Zeit wurde ihr Auto angefahren und an der rechten Fahrzeugseite erheblich beschädigt, die Polizei schätzt den Schaden auf 3000 Euro. Der Unfallverursacher hatte sich unerlaubt entfernt, die Polizei sucht Zeugen.

Bundestags- und Landtagsabgeordnete der SPD besuchten den Wittekindshof

Löhne: Zahlreiche Geschwindigkeitsüberschreitungen bei Kontrollen auf der B61/Koblenzer Straße

Die Koblenzer Straße (B61) in Löhne ist als Unfallschwerpunkt bekannt. Zuletzt ereignete sich dort am 17. Dezember 2012 ein tödlicher Verkehrsunfall, als ein 18-Jähriger beim verbotenen Überholen und zu schnellem Fahren in den S-Kurven in den Gegenverkehr geriet.

Aus diesem Grund führte die Polizei am Freitag, dem 28. Dezember 2012 drei Stunden lang Geschwindigkeitskontrollen auf der Koblenzer Straße im Bereich des tödlichen Unfalls um den Krutmühlenweg durch, in dem eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h vorgeschrieben ist.

Es wurden etwas mehr als 400 Fahrzeuge kontrolliert, von denen 26 Prozent zu schnell unterwegs waren. In 29 Fällen warem die Geschwindigkeitsüberschreitungen so groß, daß Anzeigen gefertigt werden mußten und die Fahrer Punkte im Verkehrszentralregister Flensburg erhalten werden. Ein Fahrer, der 108 km/h statt der erlaubten 50 km/h fuhr, muß mit einem mehrmonatigen Fahrverbot rechnen.

Mit dem tödlichen Unfall und möglichen Zusammenhängen von Geschwindigkeitsüberschreitungen, Überholverboten, deren Ausschilderung und der Fahrausbildung von Fahranfängern durch Fahrlehrer beschäftigt sich auch Andreas Edler.

Löhne/Bünde: Gedenkabend für den aus Löhne stammenden Komponisten von »Tulpen aus Amsterdam«, Ralf Arnie

  • Neue Westfälische: Tulpen, die Geschichte schrieben – Ralf Arnies "Tulpen aus Amsterdam" kennt jeder / Gedenkabend für Löhner Schlagerkomponist am 19. Januar im Bünder Dammhaus; 2013-01-03

Presseschau von Mittwoch, dem 2. Januar 2013

Zahlreiche Feuerwehr- und Polizeieinsätze in der Silvesternacht

Neben dem gegen 3.45 Uhr im Parkhaus Herforder Straße ausgebrannten Auto mußte die Feuerwehr in der Silvesternacht von Montag, dem 31. Dezember 2012 auf Dienstag, den 1. Januar 2013 auch zu folgenden Löscheinsätzen ausrücken:

Als Brandursache werden Feuerwerkskörper vermutet. Von der Detmolder Straße wurde ein Fehlalarm gemeldet.

Im gesamten Kreis Minden-Lübbecke mußte die Polizei in der Silvesternacht zwischen 20 Uhr und 6 Uhr am Neujahrsmorgen zu mehr als 100 Einsätzen, die Schwerpunkte waren Minden und Bad Oeynhausen. Zwischen null und drei Uhr wurden 14 Brände, sechs Schlägereien und neun Verkehrsunfälle gemeldet. Außerdem waren neun Randalierer und fünf hilflose Personen aufgefallen. Es gab Zahlungsstreitigkeiten und häusliche Gewalt. Die Polizei kümmerte sich um 15 Ruhestörungen – es wurden jedoch viel mehr gemeldet.

Drei Personen wurden in Gewahrsam genommen, ein Mann mit mehr als drei Promille Alkohol im Blut wurde ins Klinikum gebracht. Drei Autofahrer wurden betrunken am Steuer erwischt. Bis sechs Uhr morgens wurde drei Wohungseinbrüche gemeldet.

Eine Vielzahl von Polizeibeamten war ebenso wie drei Diensthundeführer im Kreis Minden-Lübbecke im Einsatz.

Auch in Löhne und im Kreis Herford hatten Feuerwehren und Polizei viel zu tun. In Löhne gab es fünf Brände von Büschen und Bäumen innerhalb kurzer Zeit in Gohfeld, Mennighüffen und Löhne-Bahnhof, wahrscheinlich durch Feuerwerkskörper bei starkem Wind verursacht.

Silvesterfeiern in Bad Oeynhausen und Löhne

600 Gäste feierten Silvester und das neue Jahr im Spielcasino, 1800 bis 2000 im Kaiserpalais des GOP etwa im Varieté-Theater oder in der Diskothek Adiamo. Auch im New Orleans, Ego-Club und bei der vierten Tango-Silvesterfeier in der Druckerei wurde gefeiert. In der Löhner Werretalhalle fanden sich 500 Gäste auf der Über-30-Party ein.

An Silvester gab es zwei Konzerte »Weltklassik am Klavier« in der Wandelhalle

  • Neue Westfälische: Liebesschwüre und Träumereien – Artur Pacewicz und Francisca Prudencio stimmen in Wandelhalle mit großem Gefühl auf Silvester ein; 2013-01-02

Segway-Fahrten in Bad Oeynhausen

Im ehemaligen Autohaus Opel Jäcker in Rehme gibt es einen Hallen-Parcours für Segway-Fahrten. Angeboten werden auch Touren draußen, zum Beispiel zur Burg Vlotho, zum Südlichen See oder zum Wilden Schmidt im Wiehengebirge. Die Segway-Halle wurde im April 2012 eröffnet.

Ein Segway ist ein elektrisch angetriebenes, einachsiges, zweirädriges Fahrzeug für eine Person, die es durch Gewichtsverlagerung steuert.

* Vlothoer Anzeiger: Glücklich auf zwei Rädern – Patrick Lourenco Da S. und Frank G. fahren regelmäßig Segway in Rehme / Touren zur Vlothoer Burg; 2013-01-02 * Segtouren-NRW

Bericht über Diskjockeys in Adiamo und Ego-Club

  • Neue Westfälische: Immer gut aufgelegt – Diskjockeys nutzen CDs und USB-Sticks, aber keine Schallplatten; 2013-01-02

Auto auf WEZ-Parkplatz Eidinghausener Straße wurde Montag beschädigt

Der schwarze Kia parkte am Montag, dem 31. Dezember 2012 gegen 11.30 Uhr auf dem Parkplatz des WEZ-Marktes an der Eidinghausener Straße. Dort wurde er an der vorderen Stoßstange beschädigt, der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Die Polizei sucht Zeugen.

Löhne: Zwei Verkehrsunfälle mit Beteiligten aus Bad Oeynhausen

Am Samstag, dem 29. Dezember 2012 bemerkte gegen 10.50 Uhr ein Autofahrer (53) aus Bad Essen zu spät, daß auf der Lübbecker Straße vor ihm zwei Autos verkehrsbedingt bremsten. Er fuhr auf und schob die beiden Autos eineinander. Der vor ihm fahrende PKW wurde von einer Frau (59) aus Bad Oeynhausen gefahren, sie und ihr Beifahrer (46) wurden leicht verletzt. Der Unfallverursacher sowie der Fahrer des dritten Autos blieben unverletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 10000 Euro.

An Silvester, Montag, dem 31. Dezember 2012 mißachtete gegen 14.55 Uhr ein Radfahrer (45) aus Löhne beim Abbiegen von der Straße Im Depenbrock nach links auf die Löhner Straße die Vorfahrt einer Autofahrerin (31) aus Bad Oeynhausen. Beim Zusammenstoß wurde der Radfahrer leicht verletzt. Bei ihm wurde Alkoholeinfluß festgestellt, weswegen ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen wurde. An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Ü32-Hallenfußball: FT Dützen Hallen-Kreismeister vor FC Bad Oeynhausen (FCO) und TuS Lohe

Fußball-Westfalenliga: FC Bad Oeynhausen holt Stürmer zurück

BSV Wulferdingsen schickt Akrobatik-Gruppe zum »Feuerwerk der Turnkunst« am 3. Januar in Minden

  • Neue Westfälische: Treff der Generationen – Akrobatik-Gruppen des BSV Wulferdingsen und TV Hille am Donnerstag beim Feuerwerk der Turnkunst; 2013-01-02