Dienstagabend randalierte 23-Jähriger in Zug, an Taxistand und gegen Polizei – verletzte mehrere Personen

Am Dienstagabend, dem 1. März 2016 fuhr ein 23-jähriger Zuwanderer aus Nordafrika in einem Zug von Hannover in Richtung Osnabrück. Gegen 22:30 Uhr stand er unvermittelt von seinem Sitz auf, ging zum Führerstand und trat mehrfach massiv gegen die geschlossene Tür.

Danach wendete er sich von der Tür ab und ging zu zwei weiblichen Fahrgästen aus Diepholz – eine 16-jährige Schülerin und ihre 47-jährige Mutter –, blieb im Gang stehen und belästigte sie. Der Mann ergriff den Arm der 16-Jährigen und versuchte sie vom Sitz zu ziehen und griff sich deren Einkaufstüten. Die Schülerin schrie den Angreifer ohne Wirkung an. Ihrer Mutter gelang es erst mit Einsatz von Pfefferspray, den Mann abzuwehren.

Beide Frauen flüchteten in ein anderes Abteil und alarmierten die Polizei. Der Zug wurde daraufhin in Löhne gestoppt, wo Einsatzkräfte den Vorfall aufnahmen und eine Fahndung nach dem flüchtigen Täter veranlassten.

Gegen 22:46 Uhr wurde die Polizei in Bad Oeynhausen von Vorfällen am Taxistand am Bahnhof informiert. Ein Mann hatte eine 47-jährige Taxifahrerin aus ihrem Fahrzeug gerissen, wobei sie sich verletzte. Anschließend setzte sich der Mann in das Taxi. (Versuchter Raub.)

Eine weitere Taxifahrerin (48 Jahre) eilte zur Hilfe, sie wurde von dem Mann gewürgt. Auch ein 54-jähriger Taxifahrer wollte helfen, erhielt von dem Mann aber eine Kopfnuß und einen Faustschlag gegen das Kinn. Der Mann konnte erst mit dem Eingreifen zweier weiterer 40- und 52-jähriger Zeugen überwältigt werden.

Die eintreffende Streifenwagenbesatzung hatte Mühe den Mann festzunehmen und zu fesseln. Er versuchte die Beamten zu treten und zu bespucken.

Weitere Polizeibeamte sollten den Mann in das Polizeigewahrsam nach Minden transportieren. Auch diese Beamten wurden von ihm körperlich angegriffen und bespuckt. Während des Transports und des anschließenden Verbringens in die Zelle verletzte er zwei Beamte – einer mußte im Krankenhaus behandelt werden und war nicht mehr dienstfähig.

Im Gewahrsam wurde dem gewalttätigen 23-Jährigen eine Blutprobe entnommen, um Hinweise auf Alkohol oder Drogen zu erhalten. Der Mann verbrachte die Nacht im Gewahrsam. Es wurde ein Haftbefehl beantragt, über den das Amtsgericht Bad Oeynhausen Mittwochnachmittag entscheidet.

Donnerstag kurz nach Mitternacht scheiterte Raubüberfall mit Pistole auf Spielhalle an Eidinghausener Straße

Am Donnerstag, den 4. Februar 2016 verließ kurz nach Mitternacht eine 67-jährige Angestellte eine Spielhalle an der Eidinghausener Straße gegenüber des ehemaligen Kinos Die Leiter. Sie hatte gerade abgeschlossen, als plötzlich ein maskierter Mann vor ihr stand und eine Pistole auf sie richtete.

Der Mann forderte die Angestellte auf, die Eingangstür wieder aufzuschließen. Als sie das tat, löste der Alarm aus. Daraufhin rannte der Täter auf die gegenüberliegende Straßenseite und verschwand.

Der Mann hatte eine schwarze Maske über den Kopf gezogen. Er war zirka 20 Jahre alt und etwa 1,90 Meter groß. Er war dunkel gekleidet und sprach Hochdeutsch.

Die von der Frau alarmierte Polizei suchte mit mehreren Streifenwagen und einem Diensthundeführer nach dem Flüchtigen.

Nur wenige Minuten später bemerkte eine Streifenwagenbesatzung ein Auto auf dem rückwärtigen Parkplatzgelände des Werre-Parks. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs trafen die Beamten auf einen 22-jährigen Mann aus Melle. Da es unter anderem Übereinstimmungen mit der Personenbeschreibung des Flüchtigen gab, wurde der Mann vorläufig festgenommen. Ein dringender Tatverdacht konnte im Laufe der Nacht jedoch nicht erhärtet werden, sodaß der junge Mann wieder auf freien Fuß gesetzt wurde. Die Polizei ermittelt weiter gegen ihn.

Die Polizei sucht Zeugen.

Presseschau für Donnerstag, den 21. Januar 2016

Freitag ist Grundschule Rehme-Oberbecksen wegen Heizungsdefekt geschlossen

Themenschwerpunkt Internetzugang in der Neuen Westfälischen: Mit Freifunk teilt man sein WLAN rechtlich problemlos mit der Umgebung – in der Innenstadt tun das jedoch zu wenige

Acht und sechs Jahre Haft für zwei litauische Serienräuber aus einer organisierten Bande, die unter anderem im Januar 2015 bei einem Juwelier in Bad Oeynhausen Uhren im Wert von 230.000 Euro mit Waffengewalt erbeutet hatten

Zum Raubüberfall auf den Juwelier an der Klosterstraße in Bad Oeynhausen die Pressemitteilungen der Polizei aus dem Januar 2015:

Kläranlage arbeitet seit einem Jahr ohne Fremdenergie, Biogas produziert Strom – Lob vom Umweltbundesamt

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Lob vom Umweltbundesamt
    – Kläranlage: Betrieb läuft seit einem Jahr ohne Fremdenergie.Verstromung des Biogases reicht aus; 2016-01-21

Mittwochabend war Neujahrsempfang des Herz- und Diabeteszentrums mit musikalischer Lyriklesung von Ben Becker im Theater im Park

Im Jahr 2015 wurden im Herzzentrum – Europas größtem Herztransplantationszentrum – 75 Herzen transplantiert, sechs davon bei Kindern und Jugendlichen. Ein Viertel der in Deutschland auf ein Spenderherz wartenden Menschen sind Patienten des Herzzentrums.

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    Rosen fürs Publikum
    – Musikalische Lesung: Schauspieler Ben Becker begeisterte beim Neujahrsempfang des Herz- und Diabeteszentrums die Gäste mit feiner Lyrik und derben Sprüchen; 2016-01-21
  • Westfalen-Blatt Bad Oeynhausen:
    »Deutlich besser als der Bundesdurchschnitt«
    – Dr. K. Overlack und Prof. Dr. J. Gummert blicken auf erfolgreiches Jahr des Herz- und Diabeteszentrums zurück; 2016-01-21
  • Westfalen-Blatt Bad Oeynhausen:
    Er macht dem Publikum eine Szene
    – Schauspieler Ben Becker liest beim Neujahrsempfang des Herz- und Diabeteszentrums im Theater im Park; 2016-01-21

Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Lohe

Im Jahr 2015 gab es 73 Alarmierungen, davon 22 Brände und 11 technische Hilfestellungen. 40 Mal wurde wegen eines Brandmelders alarmiert.

Die Löschgruppe Lohe hat 15 Aktive und 11 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr.

Stadt sucht Bundesfreiwillige für Flüchtlingsbetreuung

Schützenbataillon Löhne spendete 1000 Euro an Ronald-McDonald-Haus

Sonderaktion der Verbraucherzentrale mit Thermografie und Energieberatung im Kreis Minden-Lübbecke

Dienstag 20 Uhr Zusammenstoß zweier Autos auf Bismarckstraße/Bahnhofstraße, eine Leichtverletzte

Löhne

A30 / Löhne: Donnerstag 12:30 Uhr fuhr Auto bei Alleinunfall über drei Spuren der A30 in Löhne, über Gegenfahrbahn, in Baum, Böschung hinunter; Fahrer schwer, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt

Löhne: In Löhne gibt es sieben Obdachlose, die in Übergangsheimen untergebracht sind; in Herford soll ein Kältebus aufgebaut werden

Löhne: Kindergartenkinder beschäftigten sich in der Jugendkunstschule mit Monstern

Löhne: Freitag und Samstag zeigen die Abiturienten der Bertolt-Brecht-Gesamtschule ihr Varieté »Abilymp«

Ostwestfalen-Lippe

Herford: In einem Pilotprojekt werden bei Registrierung in Harewood-Kasernen Flüchtlingen Fingerabdrücke genommen

Der neue Auskunftsnachweis ersetzt die Bescheinigung über die Meldung als Asylsuchender (BÜMA). Das Pilotprojekt mit direkter Abnahme von Fingerabdrücken bei Registrierung wird auch in Bielefeld, Heidelberg, Berlin und Zierendorf statt und soll nach und nach flächendeckend eingeführt werden.

Kreis Minden-Lübbecke: Zwei Täter nach Raubüberfall im November in Nordhemmern mittels Phantombildern gesucht

Presseschau für Mittwoch, den 20. Januar 2016

Dienstag 20 Uhr Zusammenstoß zweier Autos auf Bismarckstraße/Bahnhofstraße, eine Leichtverletzte

Montagabend wurden drei Frauen in Bali-Therme von einem Mann belästigt

Nach Informationen der Neuen Westfälischen soll der Mann perfektes Deutsch gesprochen haben. Der Bali-Therme sind ähnliche Vorfälle aus der Vergangenheit nicht bekannt, sie will Videoaufnahmen der Überwachungskameras auswerten.

Themenschwerpunkt Internetzugang in der Neuen Westfälischen: Wie heimische Handwerker und Unternehmen, etwa der Möbelindustrie oder das Herzzentrum, das Internet nutzen

Johanniter Ordenshäuser als Zentrum für Patienten mit Multipler Sklerose zertifiziert

Tonstudio Pool-Music in Eidinghausen produziert von 16 Bielefelder Schülern für europäischen Friedenswettbewerb selbstgeschriebenes Musikstück

  • Neue Westfälische Bad Oeynhausen:
    „Pool-Music“ hilft beim Lied für den Frieden
    – Europäischer Wettbewerb: 16 Schüler des Bielefelder Ceciliengymnasiums haben einen eigenen Song geschrieben, den sie in einem professionellen Studio in Eidinghausen produzieren lassen; 2016-01-21

Das Westfalen-Blatt sprach mit dem Bürgermeister über die Integration von Flüchtlingen

  • Westfalen-Blatt Bad Oeynhausen:
    »Möglichst viel möglich machen«
    – Bürgermeister Achim Wilmsmeier bezieht Stellung zur Integration von Flüchtlingen (Artikelauszug); 2016-01-20

Acht und sechs Jahre Haft für zwei litauische Räuber, die unter anderem bei einem Juwelier in Bad Oeynhausen Uhren im Wert von 230.000 Euro erbeutet hatten

Übersicht der Großveranstaltungen in Bad Oeynhausen und Löhne im Jahr 2016

  • 2016-03-12 – 2016-03-13: Frühjahrsmarkt in der Innenstadt
  • 2016-03-13: Verkaufsoffener Sonntag
  • 2016-05-05 – 2016-05-08: Bürgerfest Bad Oeynhausen und Löhne auf der Aqua Magica
  • 2016-06-07: Benefizkonzert der Big Band der Bundeswehr im Kurpark
  • 2016-06-11: Kleinkunstfestival auf der Aqua Magica
  • 2016-06-24: Musik- und Literaturfestival Wege durch das Land
  • 2016-06-25: Dinner en blanc im Kurpark
  • 2016-06-26: Picknick im Park im Kurpark
  • 2016-07-08 – 2016-07-09: 43. Innenstadtfete in der Innenstadt
  • 2016-08-05 – 2016-08-07: Parklichter im Kurpark
  • 2016-08-25 – 2016-08-28: 15. Poetische Quellen auf der Aqua Magica
  • 2016-09-02 – 2016-09-04: 27. Weinfest im Kurpark
  • 2016-09-04: Schlemmermarkt auf dem Inowroclaw-Platz
  • 2016-09-04: Verkaufsoffener Sonntag
  • 2016-09-11: Shakespeare-Tag im Kurpark
  • 2016-09-29 – 2016-10-03: Löhner Oktoberfest
  • 2016-10-07 – 2016-10-09: 2. Oktoberfest
  • 2016-10-08 – 2016-10-09: Herbst- und Bauernmarkt in der Innenstadt
  • 2016-10-09: Verkaufsoffener Sonntag
  • 2016-11-21 – 2016-12: Weihnachtsmarkt in der Innenstadt (Ende zu Weihnachten noch nicht festgelegt)
  • 2016-12-11: Verkaufsoffener Sonntag

Finisage mit Fabelillustrationen aus sechs Jahrhunderten am 24. Januar im Märchenmuseum

Polizei und Wittekindshof warnen vor Betrügern, die sich als Feuerwehr ausgeben und Rauchmelder kontrollieren wollen

Löhne

Löhne: Trotz Durchfahrtverbot für LKW nutzen diese den Oberen Hellweg und den Meinertsweg umfangreich und zerstören sie

Löhne: Informationsveranstaltung zur Energieerzeugung in Privathaushalten am 28. Januar in der Werretalhalle

Löhne: In Nacht zu Montag wurde Haus in Ostscheid mit Eiern beworfen

Löhne: Arrows New Edition spielen auf Oldienacht am 30. Januar in Werretalhalle

  • Neue Westfälische Löhne:
    Oldienacht mit den Arrows
    – Wieder in Löhne: Am Samstag, 30. Januar ab 19.30 Uhr spielt die Band in der Werretalhalle. Das Publikum erwartet eine Mischung aus fetzigen Rockstücken und Balladen; 2016-01-20

Löhne: Die Neue Westfälische interviewt den Comedian Kalle Pohl, der Freitag mit seinem Programm »Selfie in Delfi« in der Werretalhalle auftritt

Löhne: Montagabend wurde Gartenhütte an Oppelner Straße bei Brand zerstört, nachdem 100 kg Rindfleisch darin getrocknet werden sollten

Löhne: In Nacht zu Dienstag LKW an Lilienweg aufgebrochen; Werkzeuge, Arbeitsmaschinen, Navigationsgerät und Geldbörse entwendet

Ostwestfalen-Lippe

Porta Westfalica: In Nacht zu Mittwoch Palette mit 1500 Flaschen Limonade von am Sprengelweg abgestelltem LKW-Anhänger gestohlen

Porta Westfalica: Dienstag 20:25 Uhr stürzte LKW An der Pforte auf Bahngleise, Zugverkehr unterbrochen

Kreis Herford: Polizei sucht Besitzer einer 5-DM-Münzsammlung, die im November 2015 in Kirchlengern gefunden wurde

Freitagabend wurde Mann in Eidinghausen von zwei Männern mit Messer überfallen und beraubt

Am Freitag, dem 18. Januar 2013 befand sich ein 20-jähriger Mann aus dem Raum Lippe gegen 19 Uhr auf einem Parkplatz In der Wiehwisch in Eidinghausen. Dort wurde er von einem ihm unbekannten Mann angesprochen, der sich mit dem Namen André vorstellte.

Kurz darauf näherte sich ein zweiter Mann, der den 20-Jährigen plötzlich zu Boden riß. Beide Täter forderten die Herausgabe seiner EC-Karte, der 20-Jährige hatte diese nicht bei sich. Einer der Täter zückte daraufhin ein Messer, bedrohte damit den Geschädigten und forderte die Herausgabe von Bargeld. Dieses nahmen die Täter ebenso mit wie ein mitgeführtes Mobiltelefon (Sony Ericsson Xperia ray).

Schließlich erpressten die beiden Täter noch die Herausgabe des Autoschlüssels. Sie öffneten das Auto und entwendeten daraus ein mobiles Navigationsgerät (TomTom XXL).

Die Täter flüchteten mit ihrer Beute zu Fuß in östliche Richtung. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Täter »André« war zirka 22 bis 23 Jahre alt, etwa 1,50 Meter groß und mit dunkler Jacker und dunkler Mütze bekleidet. Der zweite Täter war ein südländisch wirkender Typ mit entsprechendem Akzent, er war etwa 21 Jahre alt, einen halben Kopf größer als »André«, schlank mit sportlicher Figur und war mit einem Schal vor dem Mund und einer dunklen Mütze bekleidet.

Presseschau von Montag, dem 14. Januar 2013

Freitag wurde Mann gefaßt, der Mittwoch Discounter an Weserstraße überfallen haben soll

Von Sonntag 16 Uhr bis Montag 10 Uhr zehn Verkehrsunfälle aufgrund Glätte in Bad Oeynhausen

Nach dem Wintereinbruch der vergangenen Tage und dem Einsetzen des Schneefalls am Sonntagnachmittag, wurden von Sonntag, dem 13. Januar 2013 16 Uhr bis Montag, 14. Januar zehn Uhr der Polizei zehn Glätteunfälle, alle mit Blechschäden, in Bad Oeynhausen gemeldet – die häufigsten im Kreis Minden-Lübbecke mit insgesamt 38 Verkehrsunfällen.

Zustand der Rad- und Gehwege nach Schneefall in Bad Oeynhausen

Andreas Edler berichtet, daß nach dem Wintereinbruch die Eidinghausener Straße am Montagmorgen in Bad Oeynhausen gut geräumt und abgestreut war, viele Anwohner jedoch die Rad- und Gehwege nicht sorgfältig genug gesäubert hatten.

CVJM-Gruppen sammelten Samstag Weihnachtsbäume und Spenden

  • Neue Westfälische: »Her mit dem Baum« – CVJM sammelt Weihnachtsbäume ein / Spenden für guten Zweck; 2013-01-14

Sonntag kamen mehr als 800 Besucher zu den fünften Rücken- und Gesundheitstage im Autohaus Bollmeyer

  • Neue Westfälische: Muskeltraining im Autohaus – Hunderte Besucher informieren sich bei fünften Rücken-und Gesundheitstagen; 2013-01-14

Laienspielgruppe CVJM Bergkirchen führte Samstagabend Premiere von »Das alte Feuerwehrlied« im Theater im Park auf

Besuchsdienst der Kirchengemeinde Eidinghausen-Dehme wurde in Gottesdienst geehrt

45 ehrenamtliche Mitglieder führen im Jahr rund 500 Gemeindebesuche in Eidinghausen und Dehme durch, besonders alten, gebrechlichen oder behinderten Menschen.

Kosmetikseminar für Krebspatientinnen am 24. Januar in der Klinik Bad Oexen

Löhne: Volkshochschule feierte zehnjähriges Bestehen

In zehn Jahren haben 70000 Teilnehmer an 6000 Kursen 100000 Unterrichtsstunden belegt.

Porta Westfalica-Nammen: Fachwerkhaus und zwei Autos in der Nacht ausgebrannt, Brandstiftung wahrscheinlich – versuchtes Tötungsdelikt

Hille: Sonntagabend landete Dieseldieb mit seinem Auto bei Glätte im Straßengraben, flüchtete zu Fuß

Winterdienst in Herford hatte nicht mit Schnee und Eis gerechnet

Freitag wurde Mann gefaßt, der Mittwoch Discounter an Weserstraße überfallen haben soll

Am Freitag, dem 12. Januar 2013 haben Zivilfahnder der Polizei gegen 11.30 Uhr einen 28-jährigen Mann auf der Klosterstraße in der Innenstadt Bad Oeynhausens widerstandslos festgenommen. Er wird aufgrund mehrerer Zeugenaussagen und weiterer Ermittlungen dringend tatverdächtigt, am Mittwochmorgen, dem 9. Januar den Aldi-Markt an der Weserstraße bewaffnet überfallen zu haben.

Außerdem wird geprüft, ob der Mann die Raubüberfälle auf den Getränkemarkt Lösch-Depot an der Weserstraße am Samstagmittag, dem 5. Januar sowie auf den WEZ-Getränkemarkt an der Weserstraße am Samstagabend, dem 24. November 2012 verübt hat.

Möglicherweise ist er auch an weiteren Raubüberfällen in den letzten Wochen beteiligt gewesen, bei denen zwei Täter aufgetreten sind: Überfälle auf einen Gold- und Schmuckhändler im City-Center am 14. November, den Netto-Markt an der Loher Straße am 29. November, das Arcadia-Hotel an der Morsbachallee am 22. Dezember und den Jibi-Markt in Volmerdingsen am 29. Dezember 2012.

Der Mann war bereits wegen Betäubungsmitteldelikten polizeibekannt. Er ist bei seiner Mutter in Bad Oeynhausen gemeldet, hält sich dort jedoch nicht regelmäßig auf. Er schweigt zu den Vorwürfen und befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.

Nachtrag vom Dienstag, dem 15. Januar 2013: Meldungen aus Westfalen-Blatt und Neuer Westfälischen.

Raubserie aus den Jahren 2011/2012 in Vlotho, Porta Westfalica und Bad Oeynhausen aufgeklärt

Zwischen dem 10. Februar 2011 und 25. Januar 2012 wurden in Vlotho, Porta Westfalica und Bad Oeynhausen mehrere Raubüberfälle begangen, bei denen Tatzusammenhänge nicht auszuschließen waren.

Nach umfangreichen Zeugenvernehmungen und Ermittlungen der Kreispolizeibehörde Herford wurde am Donnerstag, dem 3. Januar 2013 die Wohnung eines 25-Jährigen in Vlotho aufgesucht und der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld erlassene Durchsuchungsbeschluß des Amtsgerichts Bielefeld vollstreckt. Bei der Durchsuchung wurden Beweismittel gefunden und sichergestellt, darunter die Tatwaffe – ein Spielzeugtrommelrevolver.

Der aus Minden stammende dringend Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. In seiner Vernehmung hat er gestanden, mehrere Raubüberfälle begangen zu haben. Als Motiv nannte er Geldnot aufgrund seines Alkohol- und Drogenkonsums. Der Täter erbeutete zumeist mehrere hundert Euro Bargeld. Das Amtsgericht Bad Oeynhausen hat am Freitag, dem 4. Januar 2013 Untersuchungshaft angeordnet.

Dem Beschuldigten werden folgende Taten zur Last gelegt:

  • 10. Februar 2011: Raubüberfall auf Lottoannahmestelle an Mindener Straße in Vlotho,
  • 11. März 2011: Raubüberfall auf Tankstelle an Weserstraße in Vlotho,
  • 17. März 2011: Raubüberfall auf Tankstelle an Weserstraße in Porta Westfalica-Eisbergen,
  • 25. März 2011: Raubüberfall auf Tankstelle an Salzufler Straße in Vlotho,
  • 7. April 2011: Raubüberfall auf Tankstelle an Hitzepohl-West in Porta Westfalica,
  • 25. November 2011: Raubüberfall auf Lottoannahmestelle an Mindener Straße in Vlotho,
  • 25. Januar 2012: Raubüberfall auf Getränkemarkt an Weserstraße in Bad Oeynhausen.

Löhne-Gohfeld: Mittwochabend Diebstahl aus Kasse in Getränkemarkt an Koblenzer Straße

Am Mittwoch, dem 9. Januar 2013 gab ein Kassierer (20) gegen 21.55 Uhr Wechselgeld an einen Kunden (50) in einem Getränkemarkt an der Koblenzer Straße in Löhne-Gohfeld heraus. Währenddessen betrat ein unbekannter Mann mit Kapuze den Getränkemarkt, ging direkt zur Kasse und griff in die offenstehende Schublade.

Der Kassierer erfaßte die Hand des Täters, der Gummihandschuhe trug. Die andere Hand hatte der Täter in der Jackentasche. Der Täter forderte den Kassierer auf, das zu unterlassen. Er riß die Kassenschublade heraus, entnahm das Scheingeld und den Münzeinsatz. Dann flüchtete er in unbekannte Richtung.

Der Täter war zirka 1,86 Meter groß, schlank, sprach Deutsch ohne Akzent und trug möglicherweise einen dunklen Bart oder Schnäuzer. Er war mit einer dunkelblauen Sporthose, brauner Lederjacker, scharzem Kapuzenpullover und schwarzen Sportschuhen bekleidet. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei hat keine Erkenntnisse, daß der Täter bewaffnet war.

Kassierer und Kunde stammen aus Bad Oeynhausen.

Mittwochmorgen Raubüberfall eines Bewaffneten auf einen Discounter an Weserstraße

Am Mittwoch, dem 9. Januar 2012 wurde gegen 8.26 Uhr die Aldi-Filiale an der Weserstraße von einem maskierten Bewaffneten überfallen.

Gegen 8.26 Uhr kassierte eine 33-jährige Angestellte eine 46-jährige Kundin, als ein Unbekannter die Räumlichkeiten mit einem von einem Tuch verdeckten Gesicht betrat und sich zunächst zurückhielt. Als die Kundin zum Ausgang ging, griff der Mann zu seiner Pistole, ging auf die Kassiererin zu und forderte »Geld raus, schnell!«. Nachdem die Kassiererin seiner Meinung nach nicht schnell genug seinen Anweisungen folge leistete, griff er selbst noch in die Kasse, verstaute mehrere hundert Euro in eine mitgeführte Plastiktüte und rannte schließlich aus dem Geschäft. Die Kassierein erlitt einen leichten Schock.

Die Kundin hatte noch beim Verlassen der Filiale gesehen, wie der Täter seine Waffe zog und auf die Angestellte zuging. Nachdem sie das Gebäude verlassen hatte, wählte sie sofort auf ihrem Mobiltelefon den Polizeinotruf 110. Während sich die Polizeibeamten auf der Fahrt zum Discouter befanden, warnte sie zwei weitere Kunden vor dem Betreten der Filiale vor dem Überfall. Anschließend ging sie zu ihrem Auto und beobachtete von dort ungesehen den Täter, wie er zu den Bahngleisen der Südbahn lief. Die Polizei lobt ausdrücklich die 46-jährige Kundin für dieses Verhalten.

Der Räuber war mit einer blauen Latzhose – einem sogenannten Blaumann – bekleidet, auffallend schlank und mindestens 1,80 Meter groß. Die Polizei sucht Zeugen, die den Täter vor oder nach der Tat gesehen haben.


Am Samstag, dem 5. Januar überfiel mittags ein mit einer Pistole bewaffneter Mann den nahegelegenen Getränkemarkt Lösch-Depot an der Weserstraße. Die Polizei prüft einen möglichen Zusammenhang.