Spenge bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich

(English translation below.)

Bei der Fußballeuropameisterschaft 2016 in Frankreich sieht man bei vielen Spielen ein schwarzes Banner mit den weißen Buchstaben »SPENGE« an der Bande vor den Zuschauerrängen, hinter einem Tor oder in Höhe Spielfeldmitte angebracht, oft neben einem Banner mit Aufschrift »HALLE/S.« (für die Stadt Halle an der Saale).

Das Banner wird vom knapp über 30-jährigen Daniel S. angebracht, der aus Spenge stammt. Spenge ist eine Kleinstadt mit um die 15000 Einwohner im Nordosten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen im Westen Deutschlands.

Die nächste große Stadt ist Bielefeld und entsprechend wurde Daniel bereits als kleiner Junge von seinem Vater zu Spielen des DSC Arminia Bielefeld mitgenommen. Ein kleines Logo von Arminia Bielefeld befindet sich auch auf dem Banner. Daniel wurde Fußballfan, auch der deutschen Fußballnationalmannschaft, der er seit Jahren zu jedem Spiel weltweit folgt. Er ist als Groundhopper unterwegs, um möglichst viele Spiele (nicht nur der Deutschen) in vielen Stadien zu sehen; bei Turnieren wie der Europa- oder Weltmeisterschaft täglich mindestens ein Spiel – neben Sehenswürdigkeiten des jeweiligen Landes und der Spielorte.

Bei der Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika hat er sogar an manchen Tagen, unterwegs mit Freunden, zwei Spiele am Tag geschafft, wie die Zeitung Neue Westfälische damals berichtete.

English Translation

At the 2016 UEFA European Championship in football in France, at many mateches one sees a black banner with white letters reading “SPENGE”, attached behind a goal or near the mid-range of the playing field, next to a banner reading “HALLE/S.” (for the town of Halle an der Saale in eastern Germany).

The banner is brought to the stadium by Daniel S., a thirty-something from Spenge. Spenge is a small town of about 15000 residents in the north east of the state North Rhine-Westphalia in western Germany.

The nearest big city is Bielefeld and therefore his father went with Daniel to matches of the football club DSC Arminia Bielefeld when es was a little boy. A small Arminia logo is on the right of the banner. Daniel became fan of football, also of the German national team that he attends to every match worldwide for a long time. He is groundhopping to watch as many matches (not only German) in as many stadiums as possible. At tournaments like European or world championships he attends at least one match a day – besides sightseeing of cities and country.

At the world championship 2010 in South Africa on some days he even attended two matches with friends, as the German newspaper Neue Westfälische reported then.