Gesamtschul-Sportlehrer bei Rettungsschwimmerausbildung gestorben

Am Montag, dem 18. August 2014 besuchten zwölf Sportlehrer der Gesamtschule Bad Oeynhausen am Vormittag eine Rettungsschwimmerausbildung im Waldfreibad Espelkamp an der Trakehner Straße.

Bei einer 200-Meter-Schwimmübung versagte offenbar das Herz eines 61-jährigen Sportlehrers, er erlitt einen Herzinfarkt. Als die anderen Teilnehmer des Kurses sowie der Schwimmmeister den Mann plötzlich leblos an der Wasseroberfläche treiben sahen, zogen sie ihn umgehend auf eine Insel im Becken. Während der Schwimmmeister den Lehrer an Land zog, begann er bereits im Wasser mit Wiederbelebungsmaßnahmen.

Zwischenzeitlich alarmierte Rettungskräfte, darunter eine Notärztin aus dem Klinikum Rahden, setzten die Reanimierung und weitere Versorgung des Sportlehrers fort. Jedoch ohne Erfolg.

Die Polizei wurde um kurz vor 11 Uhr alarmiert. Auch die Feuerwehr war im Einsatz. Zwei Notfallseelsorger kümmerten sich um die Lehrergruppe.

Presseschau von Samstag, dem 5. Januar 2013

Wiederholt wurden Pferde von einer Weide in Eidinghausen freigelassen, vier Pferdeboxentüren gestohlen

Seit September 2012 wurden von einer Pferdewiese an der Straße Kleine Heide von Unbekannten wiederholt Pferde freigelassen, zuletzt am Montag, dem 31. Dezember 2012. Die Polizei mußte erneut die beiden Pferde am Silvestermontag zusammen mit dem Besitzer einfangen, da sie auf der Kreuzung Alter Postweg / Große Heide standen.

Der Zaun um die Weide war niedergerissen und Metallteile abgeschraubt. Vier schwere Pferdeboxentüren wurden gestohlen.

  • Neue Westfälische: Amerikaner auf Abwegen – Türen an Pferde-Boxen geklaut / Eidinghausener Stefan P. beklagt wiederholtes Freilassen seiner Tiere; 2013-01-05

Radsport- und Rollschuh-Club Lohe führt »Peter Pan« auf

Der Radsport- und Rollschuh-Club Zur Höhe Lohe (RRC Lohe) zeigte am Freitagnachmittag, dem 4. Januar 2013 die Premiere des Stücks »Peter Pan – Abenteuer im Nimmerland« in der Dreifachsporthalle des Schulzentrums Süd. Die 67 Rollschuhläuferinnen haben seit September 2012 geübt.

  • Westfalen-Blatt: Zwischen Feen und Piraten – Radsport- und Rollschuh-Club Lohe zeigt mitreißendes Schaulaufen – viel Beifall für »Peter Pan – Abenteuer im Nimmerland«; 2013-01-05
  • RRC Lohe

Freitag und Samstag sammelten 16 Sternsinger der katholischen Kirchengemeinde St. Peter und Paul Spenden für Kinder in Not

Veranstalter aus Bad Oeynhausen übernimmt Löhner Bürgerfest auf der Aqua Magica

Das Löhner Bürgerfest wird vom 3. bis 5. Mai auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau Aqua Magica gefeiert. Es soll wieder mehr ein Fest von Bürgern für Bürger mit Teilnahme von wieder mehr Vereinen werden und weniger Kirmescharakter wie zuletzt haben. Bernd Bolte veranstaltet auch die Innenstadtfete in Bad Oeynhausen und den Bierboulevard auf der Aqua Magica.

Energieberater der Stadt geben Tips zu Thermostatventilen; es gibt Beratungsangebote

Hausärztin Richter zog mit Praxis von Johanniter-Ordenshäusern auf das Wittekindshof-Gelände in Volmerdingsen

Im Kreis Minden-Lübbecke besitzen 4700 Menschen 22800 legale Schußwaffen

Seit 1. Januar 2013 werden (legale) Schußwaffen bundesweit in einem Nationalen Waffenregister erfaßt, zuvor nur in regionalen Waffenbehörden. In Ostwestfalen-Lippe sind 125000 Schußwaffen registriert. Der Kreis Minden-Lübbecke liegt mit 22800 Schußwaffen in der Hand von 4700 Besitzern nach dem Kreis Lippe (23000 Schußwaffen, 4300 Besitzer) auf Platz zwei in OWL.

Espelkamper Polizist wurde in Hüllhorst von Jugendlichen angegriffen, ist sechs Monate dienstunfähig

  • Westfalen-Blatt: Polizist im Dienst schwer verletzt – Jugendliche greifen Espelkamper Beamten bei der Bunten Adventstraße an – sechs Monate dienstunfähig; 2013-01-05

Presseschau von Mittwoch, dem 2. Januar 2013

Zahlreiche Feuerwehr- und Polizeieinsätze in der Silvesternacht

Neben dem gegen 3.45 Uhr im Parkhaus Herforder Straße ausgebrannten Auto mußte die Feuerwehr in der Silvesternacht von Montag, dem 31. Dezember 2012 auf Dienstag, den 1. Januar 2013 auch zu folgenden Löscheinsätzen ausrücken:

Als Brandursache werden Feuerwerkskörper vermutet. Von der Detmolder Straße wurde ein Fehlalarm gemeldet.

Im gesamten Kreis Minden-Lübbecke mußte die Polizei in der Silvesternacht zwischen 20 Uhr und 6 Uhr am Neujahrsmorgen zu mehr als 100 Einsätzen, die Schwerpunkte waren Minden und Bad Oeynhausen. Zwischen null und drei Uhr wurden 14 Brände, sechs Schlägereien und neun Verkehrsunfälle gemeldet. Außerdem waren neun Randalierer und fünf hilflose Personen aufgefallen. Es gab Zahlungsstreitigkeiten und häusliche Gewalt. Die Polizei kümmerte sich um 15 Ruhestörungen – es wurden jedoch viel mehr gemeldet.

Drei Personen wurden in Gewahrsam genommen, ein Mann mit mehr als drei Promille Alkohol im Blut wurde ins Klinikum gebracht. Drei Autofahrer wurden betrunken am Steuer erwischt. Bis sechs Uhr morgens wurde drei Wohungseinbrüche gemeldet.

Eine Vielzahl von Polizeibeamten war ebenso wie drei Diensthundeführer im Kreis Minden-Lübbecke im Einsatz.

Auch in Löhne und im Kreis Herford hatten Feuerwehren und Polizei viel zu tun. In Löhne gab es fünf Brände von Büschen und Bäumen innerhalb kurzer Zeit in Gohfeld, Mennighüffen und Löhne-Bahnhof, wahrscheinlich durch Feuerwerkskörper bei starkem Wind verursacht.

Silvesterfeiern in Bad Oeynhausen und Löhne

600 Gäste feierten Silvester und das neue Jahr im Spielcasino, 1800 bis 2000 im Kaiserpalais des GOP etwa im Varieté-Theater oder in der Diskothek Adiamo. Auch im New Orleans, Ego-Club und bei der vierten Tango-Silvesterfeier in der Druckerei wurde gefeiert. In der Löhner Werretalhalle fanden sich 500 Gäste auf der Über-30-Party ein.

An Silvester gab es zwei Konzerte »Weltklassik am Klavier« in der Wandelhalle

  • Neue Westfälische: Liebesschwüre und Träumereien – Artur Pacewicz und Francisca Prudencio stimmen in Wandelhalle mit großem Gefühl auf Silvester ein; 2013-01-02

Segway-Fahrten in Bad Oeynhausen

Im ehemaligen Autohaus Opel Jäcker in Rehme gibt es einen Hallen-Parcours für Segway-Fahrten. Angeboten werden auch Touren draußen, zum Beispiel zur Burg Vlotho, zum Südlichen See oder zum Wilden Schmidt im Wiehengebirge. Die Segway-Halle wurde im April 2012 eröffnet.

Ein Segway ist ein elektrisch angetriebenes, einachsiges, zweirädriges Fahrzeug für eine Person, die es durch Gewichtsverlagerung steuert.

* Vlothoer Anzeiger: Glücklich auf zwei Rädern – Patrick Lourenco Da S. und Frank G. fahren regelmäßig Segway in Rehme / Touren zur Vlothoer Burg; 2013-01-02 * Segtouren-NRW

Bericht über Diskjockeys in Adiamo und Ego-Club

  • Neue Westfälische: Immer gut aufgelegt – Diskjockeys nutzen CDs und USB-Sticks, aber keine Schallplatten; 2013-01-02

Auto auf WEZ-Parkplatz Eidinghausener Straße wurde Montag beschädigt

Der schwarze Kia parkte am Montag, dem 31. Dezember 2012 gegen 11.30 Uhr auf dem Parkplatz des WEZ-Marktes an der Eidinghausener Straße. Dort wurde er an der vorderen Stoßstange beschädigt, der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Die Polizei sucht Zeugen.

Löhne: Zwei Verkehrsunfälle mit Beteiligten aus Bad Oeynhausen

Am Samstag, dem 29. Dezember 2012 bemerkte gegen 10.50 Uhr ein Autofahrer (53) aus Bad Essen zu spät, daß auf der Lübbecker Straße vor ihm zwei Autos verkehrsbedingt bremsten. Er fuhr auf und schob die beiden Autos eineinander. Der vor ihm fahrende PKW wurde von einer Frau (59) aus Bad Oeynhausen gefahren, sie und ihr Beifahrer (46) wurden leicht verletzt. Der Unfallverursacher sowie der Fahrer des dritten Autos blieben unverletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 10000 Euro.

An Silvester, Montag, dem 31. Dezember 2012 mißachtete gegen 14.55 Uhr ein Radfahrer (45) aus Löhne beim Abbiegen von der Straße Im Depenbrock nach links auf die Löhner Straße die Vorfahrt einer Autofahrerin (31) aus Bad Oeynhausen. Beim Zusammenstoß wurde der Radfahrer leicht verletzt. Bei ihm wurde Alkoholeinfluß festgestellt, weswegen ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen wurde. An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Ü32-Hallenfußball: FT Dützen Hallen-Kreismeister vor FC Bad Oeynhausen (FCO) und TuS Lohe

Fußball-Westfalenliga: FC Bad Oeynhausen holt Stürmer zurück

BSV Wulferdingsen schickt Akrobatik-Gruppe zum »Feuerwerk der Turnkunst« am 3. Januar in Minden

  • Neue Westfälische: Treff der Generationen – Akrobatik-Gruppen des BSV Wulferdingsen und TV Hille am Donnerstag beim Feuerwerk der Turnkunst; 2013-01-02

Presseschau von Montag, dem 11. Juni 2012

Polizei sucht Briefschreiber, der Fahrraddiebstahl beobachtet haben will

Mitte April erhielt die Polizei in Bad Oeynhausen einen Brief, der nur mit Dieter Müller unterschrieben war und keine Kontaktdaten enthielt. Der Verfasser schrieb, daß er aus seinem Auto heraus einen unbekannten jungen Mann beobachtete, wie dieser mit seinem entwendeten schwarzen Mountainbike durch Bad Oeynhausen fuhr. Der Autofahrer folgte dem vermeintlichen Dieb und teilte mit, wo das Fahrrad abgestellt worden war. Die Polizei konnte daraufhin das schwarze Herrenrad sicherstellen. Jedoch liegt keine Diebstahlsanzeige vor.

Der Verfasser des Briefs gab an, für vier Wochen im Ausland zu sein und sich danach wieder bei der Polizei melden zu wollen. Das tat er nicht und deshalb bittet die Polizei um Kontaktaufnahme.

»Fußballfan« randalierte Samstag im Regionalexpress

Am Samstag, dem 9. Juni 2012 randalierte gegen 19.25 Uhr ein 19-jähriger aus Bad Oeynhausem im Regionalexpress zwischen Herford und Bielefeld. Während der Fahrt schlug er mehrmals mit den Händen gegen die Fensterscheibe und dann mit der Faust gegen die Deckenverkleidung. Die Scheibe konnte den Schlägen standhalten, jedoch entstand in der Deckenverkleidung ein 20 Zentimeter mal 20 Zentimeter großes Loch. Ohne sich um den Schaden von etwa 500 Euro zu kümmern, verließ er in Bielefeld den Zug.

Aufgrund von Zeugenhinweisen konnte der Mann im Hauptbahnhof Bielefeld von Kräften der Bundespolizei gestellt werden. Er gab an, aus einer Feierlaune heraus die Deckenverkleidung eingeschlagen zu haben. Der Mann war auf dem Weg zur Stadthalle, um am dortigen Public Viewing des Fußball-Europameisterschaftsspiels Deutschland – Portugal teilzunehmen. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein.

Rudelgucks und Autokorso Samstagabend zum ersten Europameisterschaftsspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft

HCE richtete fünftes Floßrennen auf der Werre aus, fünf Teams nahmen teil

  • Neue Westfälische: Vier Mann auf einem Floß – Rennen des HCE auf der Werre begeistert zahlreiche Zuschauer / Berglöwen siegen zum dritten Mal

Neuapostolische Kirche »Auf der Spitze« wurde Sonntag eingeweiht

Die vier nun zusammengeschlossenen Gemeinden Bad Oeynhausen, Oberbecksen, Rehme und Löhne haben die 2,8 Millionen Euro für das neue, moderne, barrierefreie Kirchengebäude an der Straße Auf der Spitze mit Platz für 705 Gemeindemitglieder aus Spenden finanziert. Das Gemeindezentrum soll auch für öffentliche kulturelle Veranstaltungen genutzt werden.

Nach Geh- und Radwegbau Volmerdingsener Straße spart Stadt Schülerfahrtkosten aus Wohngebiet Wietel von jährlich 6500 Euro ein

Gymnasiastin unterstützt Wittekindshof beim therapeutischen Reiten, ihre Familie hat Patenschaften für zwei Pferde übernommen

Lesung unbekannter Märchen der Brüder Grimm am 13. Juni im Märchenmuseum

Black-Music-Festival am 14. Juni im Bürgerhaus Rehme

Stadt und Seniorenbeirat laden zu Veranstaltungen für Senioren am 26. und 27. Juni im Bürgerhaus Rehme ein

Kartenverkauf für das Sommerfest der kleinKunst auf der Aqua Magica am 14. Juli

Am Samstag, dem 14. Juli 2012 veranstalten im Park der Aqua Magica auf neun Bühnen Artisten, Akrobaten, Gaukler, Komödianten, Mimen und Musikanten das Sommerfest der kleinKunst. Einlaß ist um 17 Uhr, die Aufführungen beginnen um 18.30 Uhr. Der Vorverkauf startet am Montag, dem 11. Juni.

Schlecht gepflegte Geh- und Radwege

Andreas Edler merkt an, daß die Stadt ganz einfach mehr Platz auf Geh- und Radwegen durch bessere Pflege erreichen könnte.

Presseschau von Freitag, dem 1. Juni 2012

Autokollision mit Gegenverkehr auf nasser Detmolder Straße am Freitagmorgen

Am Freitag, dem 1. Juni 2012 fuhr gegen 7.35 eine 23-jährige Frau aus dem Kalletal mit ihrem Auto auf der Detmolder Straße (L772) in Richtung Innenstadt. Im Kurvenbereich »Meierdreh« verlor sie auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Trotz Gegenlenkens geriet sie in den Gegenverkehr und prallte dort mit dem Auto eines 59-Jährigen aus Berlin zusammen.

Die 23-jährige Fahrerin wurde leicht verletzt und wollte selbständig einen Arzt aufsuchen. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mußten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf 3000 Euro.

Im Bereich der Unfallstelle beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit bei Nässe 30 Kilometer pro Stunde, mit Gefahrenzeichen wird auf eine Schleudergefahr bei nasser Straße hingewiesen.

A30 Löhne-Gohfeld: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluß mit zwei PKW, einem LKW und zwei Leichtverletzten

Am Mittwoch, dem 31. Mai 2012 fuhr gegen 22.01 Uhr ein 25-jähriger betrunkener Fahrer eines Fiat von der B61 kommend mit überhöhter Geschwindigkeit auf die A30 auf. Dabei berührte er einen Sattelauflieger hinten rechts, verlor dadurch die Kontrolle über seinen Fiat und schlug entgegen der Fahrtrichtung in die Mittelschutzplanke ein.

Ein nachfolgender 36-jähriger Golf-Fahrer bemerkte den Unfall zu spät und prallte mit dem Front-/Seitenbereich in den Fiat. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Dem alkoholisierten Unfallverursacher wurde eine Blutprobe entnommen. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und mußten abgeschleppt werden. Für die Unfallaufnahme mußte die Autobahn kurzfristig gesperrt werden, die Polizei schätzt den Schaden auf 13000 Euro.

PKW auf Ärztehaus-Parkplatz an Hahnenkampstraße beschädigt und geflüchtet

Am Mittwoch, dem 30. Mai 2012 parkte gegen 7.45 Uhr eine Fahrerin ihren schwarzen Nissan auf dem Parkplatz des Ärztehauses an der Hahnenkampstraße in Eidinghausen. Als sie gegen 12 Uhr zurückkehrte, stellte sie fest, daß der hintere Kotflügel ihres Autos beschädigt worden war. Der Unfallverursacher hatte sich unerlaubt vom Unfallort entfernt. Die Geschädigte erstattete am Donnerstag Anzeige bei der Polizei, die den Schaden auf mehrere hundert Euro schätzt und Zeugen sucht.

Kreisveterinäramt widerspricht Pferdehalter, Pferdehalter widerspricht Tierschützern, Tierschützer kritisieren Kreisveterinäramt

Arbeitslosenstatistik für den Agenturbezirk Herford/Kreis Minden-Lübbecke im Mai 2012

Schlüpfen der Storchenjungen am Großen Weserbogen steht bevor; ein Brutstorch hat ein verletztes Bein

Bislang wenig Nachfrage im Bürgerbüro für den ab 26. Juni auch für Kleinkinder nötigen Reisepaß

  • Neue Westfälische: Paßpflicht für Kleinkinder – Laut EU-Verordnung müssen Kinder bis zwölf Jahren bei Auslandsreisen einen Ausweis haben

Lesung aus Debütroman ehemaliger Bad Oeynhausenerin mit Live-Musikbegleitung am 2. Juni in der Druckerei

Krankenhaus Bad Oeynhausen machte 36000 Euro Gewinn im Jahr 2010

Im Amtsblatt des Kreises Minden-Lübbecke wurden die Bilanzen der Mühlenkreiskliniken für das Jahr 2010 veröffentlicht. Das Krankenhaus Bad Oeynhausen machte 36000 Euro Gewinn; es mußten 1,3 Millionen Euro an Krediten aufgenommen werden, gegenüber 2009 wurden 700000 Euro mehr an Einnahmen erzielt. Das Krankenhaus Lübbecke machte 3,03 Millionen Euro Gewinn, das Krankenhaus Rahden 517000 Euro Verlust und das Johannes-Wesling-Klinikum Minden 5,25 Millionen Euro Verlust.

Die orthopädische Spezialklinik Auguste-Viktoria-Klinik in Bad Oeynhausen machte 2,6 Millionen Euro Gewinn. Damit ist die Bilanz des Verbunds der Mühlenkreiskliniken im Jahr 2010 ungefähr ausgeglichen – für das Jahr 2008 wurde ein Verlust von 30 Millionen Euro angegeben.

Das Westfalen-Blatt berichtete bereits gestern deutlich ausführlicher als die Neue Westfälische heute.

Dreiundvierzigster Porta-Segelflugwettbewerb mit 30 Piloten und 28 Flugzeugen in Vennebeck

Zehnte offene Golf-Stadtmeisterschaften Bad Oeynhausen und Löhne mit 106 Teilnehmern am vergangenen Wochenende

Fußball-Kreisliga A: TSV Minden – SV Eidinghausen-Werste 0:8 am Pfingstmontag, RW Rehme – TuS Volmerdingsen 2:§ am Pfingstsonntag

  • Neue Westfälische: Nur nicht ausruhen – Kreisliga A Minden: Eidinghausen-Werste im Aufwind
  • Westfalen-Blatt: Sieglos-Serie muß enden – Kreisliga A Minden: Rehme will ordentlichen Abschluss – Volmsen schielt auf Rang zwei

Presseschau von Mittwoch, dem 30. Mai 2012

Einbrüche in Immanuel-Kant-Gymnasium und Kindergarten Altstadtmäuse am Wochenende

Am vergangenen Pfingstwochenende wurde in das Immanuel-Kant-Gymnasium und in den Kindergarten Altstadtmäuse eingebrochen. Die Polizei prüft, ob ein Zusammenhang besteht und sucht Zeugen.

Am östlichen Schulgebäude des Immanuel-Kant-Gymnasiums am Grüner Weg wurde ein Fenster aufgehebelt. Mehrere Räume, darunter ein Lagerraum, wurden durchsucht. Bisher wurde festgestellt, daß ein Beamer dabei gestohlen wurde.

Am Kindergarten Altstadtmäuse an der Dr.-Louis-Lehmann-Straße wurde ein Zaun überklettert und versucht, eine Tür aufzubrechen. Dabei wurde jedoch ein Alarm ausgelöst und der oder die Täter flüchtete/n, bevor er/sie ins Gebäude gelangen konnte/n.

A2: Autodieb nach Verfolgung und Warnschüssen in Vlotho festgenommen

Am Mittwoch, dem 30. Mai 2012 wollte die Autobahnpolizei gegen 5.15 Uhr einen schwarzen Audi S4 auf der A2 in Richtung Hannover in Höhe des Autohofs Porta kontrollieren. Der Fahrer folgte zunächst den Anhaltezeichen der Beamten, beschleunigte jedoch kurz vor Erreichen des Anhalteortes und versuchte zu flüchten. Die Polizei verfolgte ihn.

Um sich der polizeilichen Kontrolle zu entziehen, beging der Täter während der Verfolgungsfahrt eine Vielzahl von Verkehrsverstößen. Schließlich verlor er in Vlotho-Uffeln die Kontrolle über das Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Straßengraben. Der Fahrer flüchtete daraufhin zu Fuß.

Die Polizisten verfolgten ihn zu Fuß. Der Täter blieb plötzlich stehen und griff in seine Bauchtasche, woraufhin ein Polizist Warnschüsse in die Luft abgab. Danach konnte der unverletzte 22-Jährige vorläufig festgenommen werden. Bei ihm wurde Reizgas aufgefunden.

Der unfallbeschädigte Audi S4 wurde sichergestellt und erste Ermittlungen ergaben, daß er im Laufe der Nacht in Dortmund gestohlen wurde.

Geschätzte hundert Kilogramm tote Fische in der Werre am Dienstagvormittag

Am Dienstag, dem 29. Mai 2012 wurde am Vormittag eine Vielzahl an toten Fischen in der Werre, am Sielwehr und am Turbinenhaus entdeckt – vorwiegend Brassen.

Da in Löhne am Samstag, dem 26. Mai der dortige Fischerei-Verband eine Tonne Brassen in die Werre ausgesetzt hatte, wird davon ausgegangen, daß eine größere Zahl dieser Tiere das wenig sauerstoffhaltige Werre-Wasser nicht vertragen hat.

Ein Fischsterben durch Chemikalien wurde ausgeschlossen, da dann auch andere Fischarten wie etwa Forelle und Zander betroffen sein müßten. Dennoch wurden zur Sicherheit Wasserproben entnommen.

Zwischen Ostkorso und Kurpark wird eine Boule-Bahn gebaut

AG Natur- und Umweltschutz lud Kindergarten Pusteblume zur Beringung von Schleiereulen auf der Lohe ein

Die Arbeitsgruppe Natur- und Umweltschutz Bad Oeynhausen e.V. lud Kinder des Kindergartens Pusteblume zur Beringung von acht auf der Lohe nistenden jungen Schleiereulen ein.

Volksbank Bad Oeynhausen-Herford präsentierte Jahresbilanz; Verabschiedungen und Wahlen

Sozialarbeiterinnen der Diakonie bitten um Spenden für Jugendprojekt »Generation grenzenlos«

Bei den Ovelgönner Tagen gab es Dienstag Vorträge und Diskussionen zu sozialen Medien

Shanty-Chor »Die Binnenschiffer« singt heute ab 19.30 Uhr bei den Ovelgönner Tagen im Wasserschloß

Weltklassik am Klavier am 10. Juni in der Wandelhalle

Jusos veranstalteten Fußballturnier in Volmerdingsen – Realschule Nord gewann

  • SPD Bad Oeynhausen / Neue Westfälische: Pech und Freude im Norden – Fußballturnier der Jusos in Volmerdingsen durch Fußbruch überschattet

Am Pfingstmontag fand das Sportfest der TG Werste mit 254 Teilnehmern statt

  • Neue Westfälische: Ein schönes Sportfest – Viele Bestleistungen / Lob trotz technischer Probleme / Mehr als 250 Teilnehmer (mit 124 Fotos)
  • Westfalen-Blatt: Tränen trotz Bestmarke – Pfingstsportfest TG Werste: 254 Teilnehmer geben alles – Paderborner schafft DM-Norm

Gute Plazierungen für Turnerinnen des MTV Bad Oeynhausen bei Gau-Einzelmeisterschaften in Herford

Fußball-Westfalenliga: FC Bad Oeynhausen vor letzten Spiel am Sonntag gegen Delbrück

  • Neue Westfälische: Das Ende wird herbeigesehnt – Westfalenliga: FCO personell auf der letzten Rille / Noch ein Spiel, dann ist Schluß
  • Westfalen-Blatt: Es rumort weiter – FCO wartet nach Steuerprüfung auf Fakten – Kuntschik hat ein schlechtes Gewissen

Presseschau von Dienstag, dem 29. Mai 2012

PKW fuhr Pfingstmontag in Graben der Detmolder Straße, Schwerverletzter mit Rettungshubschrauber ausgeflogen

Wie bereits gestern berichtet, kam am Pfingstmontag, dem 28. Mai 2012 gegen 14.35 Uhr ein 72-Jähriger mit seinem Hochdachkombi von der Detmolder Straße (L772) in Fahrtrichtung Bad Oeynhausen in Höhe des Restaurants Windmühle ab und fuhr in den Graben. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt. Rettungssanitäter und ein Notarzt versorgten ihn und forderten den Rettungshubschrauber Christoph 13 an, der den Verletzten um 16 Uhr ins Johannes-Wesling-Klinikum nach Minden flog.

Laut Zeugenaussagen fuhr der 72-Jährige sehr langsam auf der Landstraße und sei während der Fahrt immer weiter nach rechts an den Fahrbahnrand und schließlich in den Graben geraten. Ob dafür gesundheitliche Probleme der Grund waren, konnte nicht geklärt werden.

Das verunfallte Fahrzeug mußte abgeschleppt werden, die Polizei schätzt den Schaden auf 15000 Euro. Die Detmolder Straße war während der Unfallaufnahme bis 16 Uhr in beide Richtungen gesperrt.

Samstag tanzten 342 Tänzer im siebten »Video Clip Battle« im Werre-Park

In den Kategorien Kinder (bis zehn Jahre), Junioren (elf bis 15 Jahre) und der Hauptgruppe (ab 16 Jahren) tanzten am Samstag insgesamt 342 Tänzer aus sieben Tanzschulen und vier Sportvereinen aus Bad Oeynhausen, Barntrup, Espelkamp, Hannover, Herford, Hüllhorst, Minden, Tonnenheide und Vlotho Choreographien als Formation oder Duo im siebten »Video Clip Battle« im Werre-Park. Aus Bad Oeynhausen nahmen drei Formationen der Tanzschule Matthe sowie zwei des Bali Health-Club teil.

Die Plazierungen veröffentlicht die Tanzschule Matthe.

Von Samstag bis Sonntag war Pfingstmarkt auf der Aqua Magica bei bestem Sommerwetter

  • Neue Westfälische: Sonnige Stimmung – Pfingstmarkt im Aqua-Magica-Park sehr gut besucht

Pfingstmontag war Tag der offenen Tür im GOP Varieté im Kaiserpalais

Der Name »GOP« stammt vom Varieté-Theater Georgspalast in Hannover, abgekürzt GOP, welches das erste Haus des Unternehmens war.

Neue Westfälische und Auto Club Europa verkauften Samstag an der Weserhütte Fahrradhelme

Im Club-Ego spielte Techno-Band Aka Aka live mit echten Instrumenten wie Trompete

Fußball-Westfalenliga: SV Spexard – FC Bad Oeynhausen 1:0

Fußball-Bezirksliga: TuS Lohe – TSV Schötmar 1:1

Fußball-Bezirksliga: FC Bad Oeynhausen II – SV Rödinghausen II 1:0

  • Neue Westfälische: Kulynycz staubt ihn rein – FC Bad Oeynhausen II schlägt Spitzenreiter SV Rödinghausen II mit 1:0

Fußball-Kreisliga B: TuS Lohe II – TuS Victoria Dehme 1:5 – Dehme aufgestiegen

  • Neue Westfälische: Ein Traum wird wahr – Die Dehmer kehren nach neun Jahren in die Kreisliga A Minden zurück

Presseschau von Samstag, dem 26. Mai 2012

16 Schüler der Realschule-Süd ließen sich zu Streitschlichtern ausbilden

Gasthaus Sielhof in Werste soll abgerissen werden

Der 1925 eröffnete Sielhof an der Sielstraße in Werste soll abgerissen werden. Seit dem 1. November 2011 ruht der Betrieb der Gaststätte, ein neuer Pächter konnte nicht gefunden werden.

Gebäude und Grundstück wurden an die Garen und Bartsch Immobilien GbR verkauft, die nach dem Abriß auf dem 4400 Quadratmeter großen, »Wohnpark Sielhof« genannten Grundstück Bauplätze für ein Mehrfamilienhaus, ein Doppelhaus sowie fünf Einfamilienhäuser geplant hat.

Der Sielhof wurde 1925 als »Kaffee- und Milchwirtschaft zum Flugplatz« eröffnet – an der Jahnstraße wurde von der Westflug ein Flugplatz betrieben. 1927 wurde es Restaurant, in dem dank Schankkonzession auch Spirituosen ausgeschenkt wurden, und der große Saal gebaut. 1936 folgte ein Wintergarten.

Wie Matthias Schlattmeier bloggt, wurde bei ihm kurz nach der Bekanntgabe des Abrißes auf Twitter bereits telefonisch angefragt, ob er Näheres zu den Grundstücken wüßte.

Initiative Haustierrechte aus Düdenbüttel zeigt Kreisveterinäramt wegen angeblicher Untätigkeit bei einem Pferdehalter an

Eidinghausenerinnen gewannen Fußballturnier der Grundschul-Mädchen in Eidinghausen

Verlegung der Müllabfuhrtermine wegen Pfingstfeiertagen

Wie bereits am 22. Mai gemeldet, wird aufgrund des Pfingstmontag-Feiertags die Leerung der Restmülltonnen und Abholung der gelben Säcke jeweils gegenüber der üblichen Termine um einen Tag nach hinten verschoben.

Mittelalterliches Schloßspektakel am Wasserschloß Ovelgönne am 2. und 3. Juni

Löhne: Veranstaltungstips in Löhne zum Pfingstwochenende

Pfingstmarkt auf der Aqua Magica, Pfingstsonntagsfeier mit Feuerwerk bei Glösemeyer/Beckerkrug, Mühlentag Pfingstmontag an der Rürupsmühle oder an Kemenas Mühle, und mehr.

Presseschau von Mittwoch, dem 23. Mai 2012

Fußgänger auf Mindener Straße von LKW 30 Meter mitgeschleift, lebensgefährlich verletzt

Am Mittwoch, dem 23. Mai 2012 wollte gegen 16.30 Uhr ein älterer, bisher nicht identifizierter Fußgänger die vierspurige Mindener Straße (B61) in Höhe des Werre-Parks an einer Stelle ohne Querungshilfe oder Ampel überqueren. Dabei wurde er von einem aus östlicher Richtung kommenden polnischen LKW auf der linken Fahrspur frontal erfaßt, überrollt und 30 Meter mitgeschleift.

Der Lastwagenfahrer bemerkte den Unfall zunächst nicht, sondern wurde von einem Autofahrer, der auch die Rettungskräfte alarmierte, an einer Ampel darauf aufmerksam gemacht. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war der Fußgänger unter einem Reifen eingeklemmt und mußte durch die Feuerwehr befreit werden. Der lebensgefährlich verletzte Fußgänger wurde nach notärztlicher Erstversorgung von einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum nach Bielefeld geflogen.

Die B61 wurde zur umfangreichen Unfallaufnahme zwischen der Dehmer Straße und Eidinghausener Straße in beide Richtungen bis mindestens 19.30 Uhr gesperrt, was zu langen Staus rund um Bad Oeynhausen führte. Die Polizei sucht Zeugen.

Großbrand zerstörte ehemalige Druckerei an Grüner Weg

Wie bereits gestern berichtet, brannte am Dienstag, dem 22. Mai 2012 gegen 18 Uhr die ehemalige Westfalia-Druckerei an der Straße Grüner Weg in der Innenstadt am Schulzentrum Süd. Das Feuer wurde von der Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Lohe bemerkt, die mit einem Mannschaftswagen zu einer Übung an die Weser fahren wollte. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus dem Dachstuhl des Gebäudes – das Feuer war auf dem Dachboden ausgebrochen.

Die Feuerwehr mit 56 Einsatzkräften der Hauptwache und der Löschgruppen Rehme, Dehme, Lohe, Bad Oeynhausen, Eidinghausen-Wöhren und Oberbecksen benötigte mehrere Stunden, um die Flammen zu löschen und angrenzende Bürogebäude zu schützen. Personen waren zur Zeit des Brandausbruchs nicht im Gebäude, welches fast vollständig herunterbrannte. Ein Feuerwehrangehöriger wurde bei den Löscharbeiten leicht verletzt. Nach ersten Schätzungen der Polizei beläuft sich der Schaden auf etwa 250000 Euro.

Die Kriminalpolizei hatten noch am Abend die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Sie konnte für eine vorsätzliche Brandlegung keine Hinweise finden und geht davon aus, daß eine fahrlässige Brandstiftung oder ein technischer Defekt die Ursache sind.

Die Westfalia-Druckerei ist 2008 nach Löhne-Gohfeld umgezogen, seitdem diente das Gebäude am Grünen Weg als Papierlager.

Auffahrunfall auf Weserstraße mit zwei Leichtverletzten am Dienstag

Am Dienstag, dem 22. Mai 2012 befuhr gegen 15.30 Uhr ein 45-jähriger VW-Fahrer aus Berlin die Weserstraße in Richtung Rehme. Er mußte in Höhe der Bahnhofstraße verkehrsbedingt abbremsen. Eine hinter ihm fahrende 82-Jährige bemerkte dieses zu spät und fuhr mit ihrem Audi auf.

Bei dem Unfall wurden beide Fahrer leicht verletzt. Der Audi mußte abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 7000 Euro.

Trickbetrug mit Stadtplan an Geldautomat letzte Woche Mittwoch

Am Mittwoch, dem 16. Mai 2012 wollte gegen 13 Uhr ein 80-Jähriger aus Vlotho Geld am Geldautomaten der Post an der Dr.-Neuhäußer-Straße abheben. Nachdem er seine Geheimnummer eingegeben hatte, wurde er von zwei jungen Männern angesprochen, ob er den Weg nach Minden und zum Bahnhof Bad Oeynhausen kennen würde. Gleichzeitig legten sie einen Stadtplan auf die Tastatur des Geldautomaten.

Durch dieses Ablenkungsmanöver gelang es ihnen, des Tageshöchstbetrag vom Konto des Rentners unbemerkt abzuheben, noch bevor ihm die Situation verdächtig vorkam und er sie zum Fortgehen aufforderte. Der Betrug fiel ihm erst später auf, sodaß er die Polizei erst am Dienstag, dem 22. Mai informierte.

Die Täter wurden als 16 bis 17 Jahr alt, schwarzen Haaren und mit gepflegtem, südländischem Aussehen beschrieben.

Bad Oeynhausen hatte 2011 mehr ein- als auspendelnde Berufstätigte

Nach einer Auswertung der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld pendelten im Jahr 2011 mehr Berufstätige nach Bad Oeynhausen ein als aus Bad Oeynhausen heraus. Damit ist Bad Oeynhausen unter den 18 von 70 Kommunen in Ostwestfalen, die mehr Ein- als Auspendler haben; darunter Minden, Lübbecke, Espelkamp und Stemwede im Kreis Minden-Lübbecke.

Aus Bad Oeynhausen pendeln die meisten Berufstätigen nach Löhne, Minden und Bielefeld. Von in Minden wohnenden Berufstätigen pendelten 1129 nach Bad Oeynhausen.

Weserfähre Amanda mit Kran ins Wasser gehoben

Dienstagabend wurde die fast 30 Tonnen schwere Weserfähre Amanda aufgrund ausbleibenden Hochwassers von einen Jumbo-Kran von ihrer Überwinterungsposition an Land ins Weserwasser gehoben. Damit der Kran zur Fähre kommen konnte, mußte eine zweite Brücke aus Stahlplatten angelegt werden.

Bereits im Jahr 2011 mußte die Amanda mit einem Kran in die Weser gehoben werden – damals mußten ihn die Bundeswehr-Pioniere aus Minden mit amphibischen Fahrzeugen übersetzen. In Zukunft wird sie auch im Winter im Weserwasser bleiben.

Bad Oeynhausener wegen Besitz eines funktionstüchtigen Maschinengewehrs aus zweitem Weltkrieg vor Gericht

Herzzentrum stellt begehbares Herzmodell auf dem NRW-Tag am 27. und 28. Mai in Detmold aus

Kardiologe des Herzzentrums implantierte Herzklappe im Iran

Namen für zwei Weißstörche am Großen Weserbogen gesucht

Bürger für Bad Oeynhausen (BBO) lehnen Gebühren für Sportanlagen ab

Gesamtschule Bad Oeynhausen wurde mit Berufswahl-Siegel als ausbildungsfreundliche Schule ausgezeichnet

Bad Oeynhausener unterstützt Waisenhaus und Behindertenschule in Ghana, schrieb Buch über Erlebnisse in Afrika

  • Neue Westfälische: Wohltäter wird Autor – Waisen und Behinderte in Ghana unterstützt und Afrika-Erlebnisse werden herausgebracht

Pfingstmarkt auf Aqua Magica von Samstag bis Pfingstmontag

Ovelgönner Tage am Schloß vom 28. Mai bis 3. Juni

Vlothoer Anzeiger erscheint ab Juli einmal wöchentlich gedruckt kostenlos, täglich aktuell im Internet

Löhne: Neue Musikschule soll nach Sommerferien öffnen

Kurz nach der Eröffnung der neuen Musikschule mußte sie im April 2011 geschlossen werden, da die Raumluft mit Styrol belastet war. Nach mehr als einjährigen Sanierungsarbeiten soll die Musikschule nach den Sommerferien Ende August 2012 neu eröffnet werden.

Spinnweben verwirren automatische Verkehrsbeeinflußungsanlage auf A2: Nebelwarnung und Tempolimit bei bestem Wetter

Presseschau von Montag, dem 21. Mai 2012

Hellmuth Karasek und Dr. Eckart von Hirschhausen erzählten Samstag Witze im Theater im Park

  • Neue Westfälische: Wie Witze verbinden können – Lachen mit Hellmuth Karasek und Eckart von Hirschhausen: Mehr als 500 Gäste amüsieren sich im Theater im Park
  • Westfalen-Blatt: Hier kommt alles auf den Tisch – Grandioser Witzeabend mit Hellmuth Karasek und Dr. Eckart von Hirschhausen

Im Siekertal und auf dem Museumshof wachsen zahlreiche eßbare (Wild-)Kräuter

Im Märchenmuseum war Tag der offenen Tür

Am Wochenende war Schützenfest Babbenhausen-Oberbecksen

Zahnzentrum gab am Wochenende Seminar für 15 türkische Zahnärzte

FC Bad Oeynhausen verlor gegen 1. FC Gievenbeck 3:4 in Fußball-Westfalenliga

  • Neue Westfälische: Achterbahn der Gefühle – Fußball-Westfalenliga: FCO liegt zurück, geht in Führung und verliert noch

Steuerprüfung beim FC Bad Oeynhausen könnte zu höherer Nachzahlung führen

Kunstturnerinnen der 1. Mannschaft des MTV Bad Oeynhausen wurden Vierte in Verbandsliga

Abendführung durch Ausstellung »Der Wald im Märchen« am 23. Mai im Märchenmuseum

Märchenspaziergang durch den Kurpark am 24. Mai um 16 Uhr

Löhne: Feuerwehrwagen fuhr auf Einsatzfahrt beim Überholen in den Graben

  • Neue Westfälische: Feuerwehrwagen in Not – Treckerfahrer als Retter nach Überholmanöver (mit einem Foto)